© shutterstock.com

Ausgezeichnet Lernen

Das Österreichische Umweltzeichen zertifiziert Schulen und Pädagogische Hochschulen, denen Bildungsqualität besonders am Herzen liegt. Diese Schulen legen Wert auf hohes Umweltengagement und eine nachhaltige und soziale Schulentwicklung. Biologische, regionale Ernährung und Gesundheitsförderung sind weitere wichtige Kernthemen der Umweltzeichen-Schulen.

Hier finden Sie "Mein Weg zum Umweltzeichen", der die Umsetzung der Kriterien der Richtlinie UZ 301 (Schulen und PH) unterstützt.

Schüler:innen beim Lernen im Freien. Copyright by Silvia Pointner.
© Silvia Pointner

Every day for future

Durch den neuen, zukunftsweisenden Ausbildungsschwerpunkt „Fair Business & Food Management“ wird an der HLTW Berheidengasse ab dem Schuljahr 2022/23 der Umweltgedanke an die jungen Menschen vermittelt werden.

Schulklasse mit Gemüseernte. Copyright by ÖKO MS Mäder.
© ÖKO MS Mäder

Mitten im Dorf. Mitten im Leben.

Ökologie wird ÖKO-Mittelschule Mäder in Vorarlberg großgeschrieben: Die Gesamtumweltsituation ist ein eigenes Fach in Mäder. Im Rahmen des Ökologieunterrichtes spielt wiederum die Arbeit der Schüler:innen im Schulgarten eine ganz wichtige Rolle.

Gläser mit dem Salz des Wissens. Copyright by Private Höhere Lehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung Graz-Eggenberg.
© Private Höhere Lehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung Graz-Eggenberg

Good news statt fake news

Es ist wichtig, junge Menschen über Gefahren, die vom World Wide Web ausgehen, zu informieren und zu sensibilisieren. Hier muss auch die Schule Aufgaben übernehmen. Die Förderung der digitalen Kompetenzen der Schüler:innen ist daher auch der Privaten Höheren Lehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung in der steirischen Landeshauptstadt besonders wichtig.

Lesen Sie weitere Artikel >