Kreidetafel
© Angelika Schneider

Lernen und Lehren für die Zukunft

KINDERGÄRTEN (Richtlinie UZ 303), SCHULEN (Richtlinie UZ 301) sowie außerschulische BILDUNGSEINRICHTUNGEN (Richtlinie UZ 302) erzielen durch pädagogische, gesundheitsfördernde und  ökologische Maßnahmen positive Umweltwirkungen und qualitätssteigernde Effekte. Sie leisten dadurch einen wichtigen Beitrag für eine Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.

© ERG Donaustadt

ERG Donaustadt - gemeinsam haben wir viel erreicht!

Im Evangelischen Gymnasium Donaustadt in Wien wurden die Sustainable Developement Goals im Rahmen einer Projektwoche von Schüler:innen bearbeitet. Ideen daraus wurden mittlerweile in den Schulalltag übernommen.

© VS Gleisdorf

Volksschule Gleisdorf - wahrnehmen, erleben, achten

„Das bewusste Erleben und Wahrnehmen der Umwelt mit allen Sinnen, sowie der achtsame Umgang mit unserer Umwelt ist ein Bildungsziel unserer Schule.“ Eine wichtige Aussage auf der Homepage der Umweltzeichen-Volksschule Gleisdorf! Diese Schule war eine der ersten österreichischen Bildungseinrichtungen, welche die entsprechende Auszeichnung  erwarb und nach wie vor führt.

Bewegungswürfel
© Forum Umweltbildung

Bewegungswürfel

Drei verschiedene Holzwürfel bieten Inspirationen für unkomplizierte kreative Bewegungseinheiten zum Auflockern für Zwischendurch.

Copyright by EduGroup.
© EduGroup.

Klimafitter Schuleinkauf - im Video gibt es Tipps dazu

Unsere Welt verändert sich, die Einstellungen auch. Vom hochweißen Papier zum Recycling-Heft, vom Wegwerfstift zur Nachfüllung, vom kurzlebigen Plastikartikel zur nachhaltigen Lösung.

Online Angebote zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen stellt interessanten Online-Angebote zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zur Verfügung.

© Christian Pladerer

Durch Bildung gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung übernehmen

Christian Pladerer vom Österreichischen Ökologie-Institut ist seit 2008 Berater und Prüfer für das Österreichische Umweltzeichen. Dabei betreut er u.a. alle 3 Richtlinien des Bildungsbereichs. Er gab dem VKI ein Interview darüber, wie Beratungen und Audits ablaufen und was die Zertifizierung den Bildungseinrichtungen und der Gesellschaft bringt.

© Plattform Bildung 2030

Plattform Bildung 2030

Die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der UNO zeigen, wie wir Ungerechtigkeit bekämpfen, die Klimakatastrophe verhindern und die Welt zu einem lebenswerten Ort für alle machen können. Der Schlüssel dafür ist die Bildung.

Online Bildungsangebote
© Melanie Salzl

Online Bildungsangebote

Umweltzeichen-Bildungseinrichtungen stellen Online-Materialien für Sie zur Verfügung.

Umweltzeichen für Bildung

Das Umweltzeichen für die Bildung

Nachhaltiges und umweltfreundliches Handeln setzt Wissen voraus. Wissen wird an Bildungsstätten vermittelt, und zwar sowohl an Kinder und Jugendliche als auch an Erwachsene. Als Zeichen, dass dieses Handeln dort auch gelebt wird, gibt es die Zertifizierungsmöglichkeit für Kindergärten, Schulen und weitere Bildungseinrichtungen.