KWP Gemeinschaftsverpflegungsküche
© KWP

Regionale Lebensmittel mit kontrollierter Herkunft in Großküchen

Gesundes Essen zu bereiten ist auch in Großküchen möglich und tut vielen gut: wenn die Lebensmittel nämlich auch noch frisch und aus der Region kommen, profitieren neben den Gästen auch das Klima, die Umwelt und die regionale Wirtschaft.

Klimateller der Mensen
© Österreichische Mensen

Teller schützt Klima

Wie? Also, nicht der Teller selbst schützt das Klima. Sondern was auf den Teller kommt: Wird beim Kochen auf Saisonalität und Regionalität geachtet, dann wird auch dem Klima Gutes getan. Aus diesen Gründen führt die Österreichische Mensen Betriebsgesellschaft mbH (ÖMBG) einen Mensa Klimateller ein. Lesen Sie hier mehr zu diesem nicht nur kulinarisch anspruchsvollen Projekt.

Die Umweltzeichen Strassenbahn mit ausgezeichneten Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen
© BMNT / Robert Strasser

Von Kantinenkost zu regionaler Umweltzeichen-Qualität

BM Köstinger zeichnet 19 Betriebe der Gemeinschaftsverpflegung aus, die sich zum Bezug regionaler Lebensmittel und nachhaltigem Wirtschaften verpflichten.

Großküche mit Umweltzeichen
© Umweltzeichen

So geht Energiesparen in der (Groß)Küche

In der Küche gibt es oft viel ungenutztes Einsparpotential. Umweltzeichenküchen sparen lieber beim Energieeinsatz als bei der Qualität der Lebensmittel- lassen Sie sich inspirieren!

Lesen Sie weitere Artikel >