© Otto Fichtl

Sprech- und Musiktheater mit dem Österreichischen Umweltzeichen

Nachhaltigkeit, Ökologie, bewusster Umgang mit Ressourcen und gesellschaftspolitische Verantwortung stehen bei nachhaltig wirtschaftenden Kultureinrichtungen mit dem Österreichischen Umweltzeichen immer im Vordergrund.

Auf Initiative mehrerer Theaterbetriebe wurden - basierend auf der Grundstruktur der Umweltzeichen-Richtlinie für Tourismus (insb. Module Tagungs- und Eventlokalitäten sowie Museen) sowie Elementen aus den Richtlinien für „Green Producing“ und „Green Meetings und Events“ - gemeinsam mit interessierten Bundes-, Landes- und Stadt-Theaterbetrieben modulspezifische Kriterien für „Sprech- und Musiktheater“ entwickelt. Neben den Veranstaltungslokalitäten und den Museen zeigen nun auch die ersten Sprech- und Musiktheater, dass gelebte Nachhaltigkeit in der Kulturszene immer stärkere Bedeutung gewinnt.

Die Richtlinie dazu finden Sie hier: Richtlinie UZ-200 Tourismus-, Gastronomie- und Kulturbetriebe

Die Antragstellung ist unter Tourismus-, Gastronomie- und Kulturbetriebe UZ 200 und EU Ecolabel für Beherbergungsbetriebe und Campingdienste ECO 051 möglich.

Salzburger Landestheater Blick zur Bühne
© Neumayr_Leopold

Salzburger Landestheater erstes Kulturhaus mit Österreichischen Umweltzeichen!

 „Wenn sich das Theater den Fragen seiner Zeit stellt, kann es generationenübergreifend Sinn stiften. Gerade jetzt“, erklärt Intendant des Salzburger Landestheaters, Carl Philip von Maldeghe. Das Salzburger Landestheater hat sich den Fragen der Zeit gestellt – auch im Hinblick auf Nachhaltigkeit. 

© Otto Fichtl

Umwelt- und klimafitte Kulturbetriebe

Im Zuge einer Pressekonferenz des BMKÖS wurden von Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer und Ingmar Höbarth, Geschäftsführer des Klima- und Energiefonds, die beiden neuen Umweltzeichen für Theater und Kinos vorgestellt. Diese ergänzen das Umweltzeichen im Kulturbereich, das bisher bereits für Museen und Ausstellungshäuser oder Veranstaltungslocations vergeben werden konnte. Ganz neu ist auch eine Förderung für klimafitte Kulturbetriebe!

Salzburger Landestheater Bühne von hinten
© umweltzeichen

Im Fokus: Richtlinien ganz konkret - Kultureinrichtungen

Ursprünglich als Zertifizierung für Hotels konzipiert, hat sich die Richtlinie UZ 200 in den letzten Jahren auch der Kultur geöffnet. Nach Museen interessieren sich auch weitere Akteure dafür, ihre Anstrengungen im Bereich Nachhaltigkeit glaubwürdig zu zeigen. Besonders engagiert sind dabei Theaterhäuser und Kinos und so ist nun auch für sie die Auszeichnung ihrer nachhaltigen Ausrichtung möglich.