© Naturfreunde Internationale

Grüne Bildungsreise durch Österreich

Nachhaltiges und umweltfreundliches Handeln setzt Wissen voraus. Kindergärten, Schulen und Bildungseinrichtungen, die das Österreichische Umweltzeichen tragen, vermitteln dieses Wissen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wir präsentieren Ihnen hier engagierte Einrichtungen und Personen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung umsetzen und praxisnah vermitteln. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen (SDGs) der Vereinten Nationen und zum Klimaschutz. Lassen Sie sich inspirieren und setzen Sie die eine oder andere Idee im eigenen Wirkungsbereich um. 

© Naturfreunde Internationale

Plastikfreies Österreich - SchülerInnen zeigen wie´s geht!

In drei Supermärkten wurden KundInnen von SchülerInnen der Praxisvolksschule Tirol mit einem selbst gestalteten Stoffsackerl beschenkt. Was steckt dahinter?

© Naturfreunde Internationale

Wir leben Wirtschaft, Ökologie und Soziales!

„Wir sind stolz, eine Umweltzeichen-, EMAS- und Ökolog-Schule zu sein!“ Susanne Hrzina führt durch die business.academy.donaustadt  – einem der modernsten Schulgebäude.

© Naturfreunde Internationale

Mit der Natur leben lernen

Eingebettet im Grünen mit einem fantastischen Ausblick auf Wien lernen Pädagoginnen und Pädagogen alles zu Ökologie- und Umwelt.

© BMNT/Paul Gruber

Umweltzeichen-Schulen als Vorreiter für nachhaltige Entwicklung

Willkommen in der Umweltzeichen-Familie: Auszeichnung für Schulen und Kindergarten!

© Naturfreunde Internationale

Zukunft verantwortlich mitgestalten

„Umweltbildung für nachhaltige Entwicklung“ – was bedeutet das in der täglichen Schulpraxis? Antworten gibt Hanna Malhonen aus dem Bildungsministerium.

© Naturfreunde Internationale

Dobro dosli - herzlich willkommen!

Was bewirken Lärmampel und Lichtpolizei in der zweisprachigen Volksschule Oslip? Lesen Sie nach!