© Naturfreunde Internationale

Grüne Bildungsreise durch Österreich

Nachhaltiges und umweltfreundliches Handeln setzt Wissen voraus. Kindergärten, Schulen und Bildungseinrichtungen, die das Österreichische Umweltzeichen tragen, vermitteln dieses Wissen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wir präsentieren Ihnen hier engagierte Einrichtungen und Personen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung umsetzen und praxisnah vermitteln. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen (SDGs) der Vereinten Nationen und zum Klimaschutz. Lassen Sie sich inspirieren und setzen Sie die eine oder andere Idee im eigenen Wirkungsbereich um. 

Präsentation Eva Sinawehl
© E. Schneider

Mit dem Blick von außen

Das Thema Umweltschutz ist bereits in vielen Schulen nichts Neues mehr. Das zeigen auch die jüngsten Bewegungen rund um „Fridays for future“.

NP-Rangerin erklärt Kindern
© Naturfreunde Internationale

Das größte Klassenzimmer Österreichs

Der Nationalpark Hohe Tauern ist mit über 1.800 Quadratkilometern das größte zusammenhängende Naturschutzgebiet Mitteleuropas. Neben dem Artenschutz, der Forschung und dem Naturerlebnis gehört die Bildung zu den wichtigsten Aufgaben des Nationalparks.

Schüler gehen auf den Gltscher
© Naturfreunde Internationale

Im und vom Nationalpark lernen

Schülerinnen und Schüler der Nationalpark Mittelschule Winklern  lernen  den Nationalpark – die Region, in der sie aufwachsen – besser kennen. Sie verbringen drei Tage im Nationalpark Hohe Tauern Kärnten beim Gletscherkurs.

SDGs - Würfel mit Personen
© Naturfreunde Internationale

Ein Forum für Umweltbildung – und noch viel mehr!

„Wir sind alle Umweltzeichenfans!“: Das haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Umweltdachverbandes nicht nur auf die Fahnen, sondern vor kurzem auch ins Liederbuch geschrieben.

NP Thayatal
© nfi

Ein Nationalpark über die Grenzen hinaus

... wo die Natur wild und die Kinder frei sein dürfen! Der Nationalpark Thayatal ist zwar der kleinste unter den sechs österreichischen Nationalparks, dafür bietet das Thayatal auf 1330 ha Fläche geschützten Lebensraum für fast die Hälfte aller Pflanzenarten in ganz Österreich.

Robert Jungk Bibliothek
© nfi

Ein Pionier, eine Vision und ein Geburtstagswunsch

Mit der Eröffnung der Internationalen Bibliothek für Zukunftsfragen ging ein ganz besonderer Geburtstagswunsch des Zukunftsforschers in Erfüllung.

Traktor-Fahrschule
© Naturfreunde Internationale

Regionalität leben: Von Traktoren, Kühen und Saftmaschinen

Laut heult der Traktor-Motor auf und dann setzt sich das Gespann langsam in Bewegung: Am Steuer sitzt eine Schülerin, die gerade für ihren Traktorführerschein übt.

Milchautomat
© Naturfreunde Internationale

Die Milch macht´s

Zwischen den einzelnen Stunden einen Kakao oder einen Eiskaffee trinken? Aber ohne unbekannte Zusatzstoffe, Einmalbecher und Massenware?

Umweltzeichen-Berater Helmut Eisele
© Naturfreunde Internationale

Hervorragendes Umweltzeichen-Engagement in Vorarlberg

Helmut Eisele ist Pädagoge an einer HAK in Vorarlberg und Umweltzeichen-Berater seit es das Umweltzeichen gibt. 

Volksschule Oslip
© Naturfreunde Internationale

Dobro dosli - herzlich willkommen!

Was bewirken Lärmampel und Lichtpolizei in der zweisprachigen Volksschule Oslip? Lesen Sie nach!

Litfaßsäule zum vielfältigen Angebot der Schule
© nfi

Eine Schule so bunt und vielfältig wie das Leben

Engagement für nachhaltige Entwicklung beginnt bereits im Schulalter. Betritt man die Eingangshalle des BRG Weiz, fällt einem sofort eine bunte Litfaßsäule ins Auge. 

Wildschwein aus Holz
© Naturfreunde Internationale

Wild(schwein) gehabt!

Erfahren und Forschen in der historischen Wiener Naturlandschaft. Gleich nach dem Eingang hält der älteste Naturpark Österreichs eine Überraschung bereit: ein Wildschwein, direkt neben dem Spazierweg!

Hochbeet mit Schülerinnen
© BSF Fohnsdorf

Smart gardening in Fohnsdorf

In den Bundesschulen Fohnsdorf wächst das Gemüse "automatisch" - Schülerinnen und Schüler arbeiten hier mit einem vollautomatischem Hochbeet.

© Helga Mayr

Wir bilden Menschen mit Verantwortung

Neue Impulse und Ideen für den Unterricht bringen Seminare, die Helga Mayr im Rahmen der Pädagogischen Hochschule Tirol organisiert.

© Naturfreunde Internationale

Plastikfreies Österreich - SchülerInnen zeigen wie´s geht!

In drei Supermärkten wurden KundInnen von SchülerInnen der Praxisvolksschule Tirol mit einem selbst gestalteten Stoffsackerl beschenkt. Was steckt dahinter?

© Naturfreunde Internationale

Wir leben Wirtschaft, Ökologie und Soziales!

„Wir sind stolz, eine Umweltzeichen-, EMAS- und Ökolog-Schule zu sein!“ Susanne Hrzina führt durch die business.academy.donaustadt  – eines der modernsten Schulgebäude.

© Naturfreunde Internationale

Mit der Natur leben lernen

Eingebettet im Grünen mit einem fantastischen Ausblick auf Wien lernen Pädagoginnen und Pädagogen alles zu Ökologie- und Umwelt.

© BMNT/Paul Gruber

Umweltzeichen-Schulen als Vorreiter für nachhaltige Entwicklung

Willkommen in der Umweltzeichen-Familie: Auszeichnung für Schulen und Kindergarten!

© Naturfreunde Internationale

Zukunft verantwortlich mitgestalten

„Umweltbildung für nachhaltige Entwicklung“ – was bedeutet das in der täglichen Schulpraxis? Antworten gibt Hanna Malhonen aus dem Bildungsministerium.