© Kindergarten Graz Brucknerstraße

Nachhaltige Kindergärten: das Umweltzeichen wirkt!

Eine Umfrage zur Umweltzeichen-Richtlinie für Kindergärten zeigt, dass sich das Gütesiegel günstig auf Kindergärten und deren Umfeld auswirkt. Die positiven Effekte betreffen viele Bereiche und gehen vom Wissen über Nachhaltigkeit bis hin zu spannenden Aktivitäten zu Klimaschutz oder gesunder Ernährung.

Klimateller. Copyright by Umweltzeichen.
© Umweltzeichen

Klimaschutz in der Hotelküche

Klimaministerin Leonore Gewessler präsentierte gemeinsam mit Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung im Umweltzeichen Hotel Stadthalle das gemeinsame Projekt Klimateller in der Hotelküche.

Bewegungsraum Kindergarten mit Sonne im Bodenbelag
© True Photo by Oliver Erenyi

linum & oleum

Beides zusammen ergibt Linoleum, einen nachhaltigen Bodenbelag. Die Firma Gerflor GmbH produziert DLW Linoleum. Die mit dem Österreichischen Umweltzeichen prämierten, ästhetisch ansprechenden Bodenbeläge schützen Gesundheit und Klima.

Schülerinnen lernen im Garten
© MS Wolfurt

Neue Schulqualitäten mit dem Umweltzeichen

Das Österreichische Umweltzeichen für Schulen feiert heuer sein 20-Jahr-Jubiläum! An den ausgezeichneten Schulen wird in besonderer Weise die Umwelt wahrgenommen, sie erlebt und mit ihr achtsam umgegangen. Weiters stehen die Qualität der Bildungsarbeit und die Gesundheitsförderung im Mittelpunkt der Aktivitäten.

© BMK_Robots

Holt die Leichen aus dem Keller

In den eigenen Keller gehen und dort nach veralteten Heizungen „suchen“. Dann überlegen, wie diese „Leichen“ entsorgt und gegen neue, klimafreundliche Heizung getauscht werden können. Dazu ruft eine Initiative des Umweltministeriums auf. „Hilfestellungen“ zum Aufspüren der „Klimakiller“ finden Sie hier.

Copyright by Barbara Dusek.
© Barbara Dusek.

Winterreisen zum Schnee

Wenn wir an Reisen im Winter denken, entstehen in unserem Kopf entweder Bilder von Skipisten oder von sonnigen Stränden in weit entfernten Destinationen. Dabei können Entdeckungen im Winter und im Schnee so viel mehr und so viel umweltfreundlicher sein! Unsere Umweltzeichen-Reiseveranstalter machen es Ihnen leicht!

Copyright by ÖkoFen.
© ÖkoFen.

Umweltzeichen Betrieb „ÖkoFEN“ expandiert international und bietet noch mehr Green-Jobs

Der Klimaschutzgedanke ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen und bewegt immer mehr Menschen auf fossile Energieträger zu verzichten. Die Nachfrage nach klimafitten Heizsystemen steigt daher weltweit stetig an.

Umfrage der Europäischen Kommission zum Product Environmental Footprint

Die Europäische Kommission plant die Berechnung des Product Environmental Footprint (PEF) verbindlich zu machen und lädt alle Unternehmen ein, an einer Umfrage dazu teilzunehmen.

Wellenklänge Festival Lunz am See
© Wellenklänge.

Die besten Green Events ausgezeichnet

Die Sieger des Wettbewerbs "NachhaltigGewinnen" der Initiative Green Events Austria erhielten großes Lob von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler und dem Wiener Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky.

Colocation Rechenzentrum Wien
© Colocation Rechenzentrum Wien

Neue Richtlinie: Green IT

Die Richtlinie für „Klimaschonende Co-Location-Rechenzentren“ wurde mit Juli 2021 nach Beschluss im Umweltzeichen Beirat auf Basis der Kriterien des Blauen Engels veröffentlicht.

Das Lebende Umweltzeichen mit dem Schriftzug ergänzt. Copyright by HLBLA St.Florian.
© HLBLA St.Florian.

Lebendiges Umweltzeichen an der HLBLA St. Florian

Die HLBLA St. Florian ist seit 2006 Trägerin des Umweltzeichens und hat sich damit schon vor langer Zeit zu umweltverträglichem und nachhaltigem Handeln verpflichtet.

Blässgänse sind in Österreich sogenannte "Überwinterer". Copyright by Toivo Lagerweija. freeimages.
© Copyright by Toivo Lagerweija. freeimages.

Hamstern, Reisen und Co - Tiere im Herbst und Winter!

Viele Tiere wandern im Herbst (und im Frühjahr) von deren Sommerhabitate in die - zu meist - südlicheren Winterhabitate. Mobilität mal anders!

Das HLF-Nachhaltigkeitsteam mit Projektleiter Ernst Sommer (Bildmitte). Copyright by Ernst Sommer/HLF Krems.
© Ernst Sommer/HLF Krems.

Schüler:innen leisten wichtigen Beitrag zur Schaffung von Lebensräumen

Im Lehrhotel der Tourismusschule HLF Krems lernen Schüler:innen, gute Gastgeber zu werden: im Rahmen von zwei spannenden Projekten wurden sie auch zu Gastgebern für tierische Gäste und zeigten handwerkliches Geschick.

Copyright by JB
© JB

Nachhaltige Finanzprodukte immer bekannter

Binnen drei Jahren ist die Bekanntheit nachhaltiger Finanzprodukte in Österreich signifikant gestiegen – auch solcher, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen UZ 49 ausgezeichnet sind.

Copyright by Ryan McGuire auf pixabay.
© Ryan McGuire auf pixabay.

Spielzeug und Co

Unsere Haut kommt viele Stunden mit Bekleidung und Schuhen und teilweise auch längere Zeit mit Spielzeug in Kontakt. Dass diese Produkte gesundheitlich unbedenklich sind, ist daher besonders wichtig.

Copyright by Marcinjozwiak auf pixabay.
© Marcinjozwiak auf pixabay.

Wie klimaschädlich Chemikalien sind

Die Produktion von Chemikalien verschlingt Energie und Rohstoffe, verursacht gewaltige Mengen an CO2-Emissionen. Und treibt damit den Klimawandel voran! Aber nun der Reihe nach …

World Ecolabel Day
© BEUC/EEB

Gütesiegel: Glaubwürdigkeit als Trumpf gegen Greenwashing

Welche glaubwürdigen Gütesiegel gibt es? Dieser Frage sind wir nachgegangen und haben uns das Österreichische und Europäische Umweltzeichen im Kampf gegen Greenwashing als Orientierung und Sicherheit angesehen.

Copyright by Umweltzeichen.
© Umweltzeichen.

„Green Office“ im Homeoffice

Immer mehr Menschen in Österreich arbeiten auch von zu Hause aus. Doch wie sieht es mit dem Arbeitsplatz im privaten Umfeld aus? Wie lässt sich ein Homeoffice so gestalten, dass der Arbeitsplatz dann auch umweltfreundlich, gesund und sicher ist?

Universum Naturerbe Österreich. Copyright by ORF.
© ORF.

ORF Universum Produktion von Interspot Film erstmals grün produziert: „Naturerbe Österreich – Die Nationalparks“

Der ORF setzt ein besonderes Zeichen anlässlich des 50 Jahr Jubiläums der Nationalparke Österreich: die Produktionsfirma Interspot Film produzierte die Naturdokumentation erstmals nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens.

© Susanne Stark

Bitte tief einatmen

Die Innenraumluft ist ein wichtiger Faktor für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit, da wir bis zu neunzig Prozent der Zeit innerhalb von Gebäuden verbringen.
Worauf ist für eine gesunde Luft im Innenraum zu achten?

„Plastic Planet“ – in jeder Sphäre finden wir Plastikrückstände! Copyright gilderm. freeimages.
© Copyright gilderm. freeimages.

Mikroplastik in der Umwelt

Zahlreiche Analysen rund um den Globus weisen Mikroplastik in Gewässern, Böden und Luft aber auch in Lebensmittel, Kosmetik- und Reinigungsprodukten nach. Reden wir über Mikroplastik!

Person vor Hecke
© umweltzeichen_team

Praktische Tipps gegen Greenwashing

Immer mehr Produkte und Dienstleistungen werben damit, „nachhaltig“, „grün“ oder „klimafreundlich“ zu sein. Nicht immer zurecht. Wie man als Konsument mögliches Greenwashing erkennt – und was man dagegen tun kann. Vor allem: kritisch sein, Fragen stellen, Informationen einholen und sich auf glaubwürdige Labels - wie zB "Das Österreichische Umweltzeichen" - verlassen.

VKI und Umweltzeichen
© VKI

Im Fokus: Das Umweltzeichen konkret - Marktkontrolle

Nicht nur die strengen, transparenten Kriterien und das unabhängig erstellte Gutachten gewährleisten, dass Umweltzeichen-Produkte auch das halten, was sie versprechen. Auch der Verein für Konsumenteninformation (VKI) prüft Produkte aus allen Richtlinien auf korrekte Nutzung der Österreichischen Umweltzeichens.

© Igor Kasalovic. freeimages.

Im Fokus: Richtlinien ganz konkret - Mobilitätsausbildung in Umweltzeichen-Fahrschulen

Ein Führerschein erlaubt uns zwar, Autos zu nutzen, schließt aber die sogenannte multimodale Mobilität, also die Nutzung vielfältiger Methoden der Fortbewegung, nicht aus. Das Österreichische Umweltzeichen für Fahrschulen denken weiter...

Gartenhummel auf Blume.
© justineFG. freeimages.

Infothek Biodiversität

Was bedeutet Biodiversität? Was kann jede und jeder zum Schutz der Artenvielfalt beitragen? Jeder Beitrag ist wichtig!

© Otto Fichtl

Im Fokus: Richtlinien ganz konkret - Klimaschutz und Umweltzeichen-Reisen

In der Richtlinie Richtlinie UZ 72 "Reiseangebote" dreht sich alles um die Gestaltung nachhaltiger Reiseangebote. Schon lange vor der Zeit, als sie 2008 in Kraft getreten ist, war bekannt, dass der menschengemachte Klimawandel ein großes Problem darstellt. Hier setzen die Vorgaben an die Reisen an.

Nationalbibliothek
© Umweltzeichen.

Im Fokus: Richtlinien ganz konkret - Nachhaltige Bildung

Die Richtlinie für Tourismus- und Freizeitbetriebe enthält spezielle Anforderungen an Museen. Das erste verpflichtende Kriterium dabei lautet: „Integration einer Bildung für nachhaltige Entwicklung in die Vermittlungsarbeit“. Was steckt dahinter?

Blütenmeer.
© Umweltzeichen

Im Fokus: Richtlinien ganz konkret - Biodiversität

In der Richtlinie für Tourismus- und Freizeitbetriebe gibt es im Kriterium UZ 200-F05 eine Anforderung, die Unternehmen motivieren soll, einen Beitrag zur Förderung der ökologischen Vielfalt zu leisten.

Kindergarten: Gütesiegel
© Schneider

Soll auch Ihr Kindergarten mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet werden?

Infomations-Veranstaltung zum Österreichischen Umweltzeichen für Kindergärten am 16. März 2022 von 14.00 bis 17.00 Uhr als Zoom-Meeting