Fachgespräch "Mit Umwelt und Gesundheit spielt man nicht"

Spielzeug aus ökologischer, gesundheitlicher und sozialer Sicht.

Spielzeug wird von Kindern nicht nur in die Hand, sondern auch oft in den Mund genommen. Daher ist es wesentlich, dass diese Produkte keine Schadstoffe enthalten. Weiters ist eine nachhaltige und sozial verträgliche Herstellung des Spielzeugs von immer größerer Bedeutung.
In diesem Fachgespräch wurde dargestellt, welche Sicherheitsanforderungen die EU-Spielzeugrichtlinie regelt und wie diese geprüft werden. Darüber hinaus wurden Orientierungshilfen wie vergleichende Produkttests und Prüfzeichen vorgestellt, insbesondere das Österreichische Umweltzeichen.

Vortrag 1
Anmerkungen zum Spielzeugrecht
MinRat i.R. Dr. H. Dietmar Österreicher, BMGF

Vortrag 2
Ausgewählte Spielzeuguntersuchungen
Dr. Daniela Schachner, AGES Linz

Vortrag 3
Test Babyspielzeug
DI Christian Kornherr, VKI - Verein für Konsumenteninformation

Vortrag 4
Spannungsfeld Spielzeugproduktion
Mag. Elisabeth Schinzel, Südwind

Vortrag 5
Endlich coole Bausteine!
Mag. Stefan Friedrich, bioblo

Vortrag 6
Ausgezeichnet! Prüfzeichen im Spielzeugbereich
Dr. Susanne Stark, VKI, Österreichisches Umweltzeichen

 

Nachlese als .pdf

Bilder zur Veranstaltung

Hier finden Sie ein paar Bilder zur Veranstaltung.

Programm der Veranstaltung

Alle Vorträge und ReferentInnen

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Hier erhalten Sie weitere Infos zu Anreise, Unterkunft etc.