Sie sind hier:

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Es gibt viele Möglichkeiten, unsere Mobilität umweltfreundlich und effizient zu gestalten. Mittels innovativen ökologischen Lösungen können wir bei der täglichen Anfahrt zum Kindergarten, zur Schule, zum Arbeitsplatz (pdf) bis hin zur Urlaubsanreise einen sinnvollen Beitrag leisten. In unserem Newsletter finden Sie Informationen, wie Sie Ihre Mobilität im Alltag und in der Freizeit umweltschonender gestalten können. Sie haben die Wahl – setzen auch Sie ein #umweltzeichen.

Umweltfreundliche Grüße wünscht,
Ihr Umweltzeichen-Team


Das Umweltzeichen-Team präsentiert

Fahrschule Skarabela elektrisiert!

© Easy Drivers - Skarabela
 
Die Fahrschule Easy Drivers - SKARABELA in Groß-Enzersdorf verfolgt einen zukunftsweisenden Weg und ist als einzige heimische Fahrschule mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert. Inhaber Ing. Alfred Skarabela erzählt aus der Praxis.
weiterlesen…
 

Carsharing: Gut für das Klima, gut für die Menschen

Hohes Potenzial für Carsharing in Österreich, © VCÖ
 
Wie eine Studie im Auftrag der Stadt Wien zeigt, hat Carsharing viele positive Effekte: etwa eine Abnahme von Emissionen und einen Zuwachs an Menschen, die eher zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren und das Auto per Carsharing nur nutzen, wenn sie es wirklich brauchen.
weiterlesen…
 

Der Urlaub beginnt mit der Anreise

Vintschgaubahn, © Kreuzpointner
 
Viele Umweltzeichen-Hotels unterstützen Gäste bei der umweltfreundlichen Anreise, bieten Abholservices oder danken Gästen, die ohne Auto anreisen, mit kleinen Präsenten oder Rabatten.
weiterlesen…
 

Aus der Richtlinienwerkstatt: Umweltzeichen für Carsharing

Carsharing Werfenweng, © Kreuzpointner
 
Ein Auto zu teilen kann positive Effekte für Umwelt, Klima und Gesundheit haben. Aber nur dann, wenn diese Effizienzgewinne nicht durch überbordendes Wachstum von Autokilometern kompensiert werden. Hier gibt die neue Umweltzeichen-Richtlinie einen Rahmen vor.
weiterlesen…
 

Service

Ein Gewinn für alle - Betriebliches Mobilitätsmanagement

© Alexander Haiden
 
Best-Practice-Beispiele, wie das durch betriebliche Tätigkeiten entstehende Verkehrsaufkommen in EMAS-Betrieben reduziert werden kann, sind hier erläutert. Vielleicht ist eine Idee für Ihren Betrieb dabei?
Dokument (pdf) herunterladen…
 

Umweltfreundliches Mobilitätsmanagement für Kindergärten und Schulen

© Stefan Huger
 
Das klimaaktiv mobil Programm „Mobilitätsmanagement für Kinder, Eltern und Schulen“ startet 2018/19 in eine neue Runde. Interessierte Schulen, Horte, Elternvereine, Kindergärten, aber auch Pädagogische Hochschulen können sich bis Ende April für die Teilnahme im nächsten Schuljahr melden.
weiterlesen…
 

Termine

 
 
 

Neue Lizenznehmer

 
 
Lacke, Lasuren und Holzversiegelungslacke:
Tourismus und Freizeitwirtschaft:
alle Lizenznehmer…
 

Das Umweltzeichen in den Sozialen Medien

 
Folgen Sie uns in den Sozialen Medien und verringern wir gemeinsam unseren Ökologischen Fußabdruck:
 
Impressum: 
Herausgeber und Medieninhaber: Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, A-1010 Wien, Stubenring 1, www.bmnt.gv.at
Redaktion: G&L Werbe- und Verlags GmbH, A-1030 Wien, Kundmanngasse 33/8, www.gul.at