Teilnehmer in der Veranstaltung
© Umweltzeichen

Ausgezeichnet weiterbilden

Das Österreichische Umweltzeichen für Bildungseinrichtungen (UZ 302) zeichnet Institutionen aus, die den Prinzipien der Bildung für nachhaltige Entwicklung gerecht werden und  Qualität und Umweltmanagement leben. 
Schulen und Pädagogische Hochschulen werden mit der Richtlinie UZ 301 ausgezeichnet.

Hier finden Sie für Bildungseinrichtungen mit „Mein Weg zum Umweltzeichen“ Formulare und Dokumente, die Sie bei der Umsetzung der Kriterien der Richtlinie UZ 302 (Erwachsenenbildung und außerschulische Jugendbildung) unterstützen.

Porträt Daniela Capano
© Seebacher

Hinschauen lohnt sich!

„Hinschauen lohnt sich – davon sind wir überzeugt!“ In dieser schwierigen, für alle Menschen in unserem Land sehr herausfordernden Zeit haben soziales Denken und bewusst gelebte Nachhaltigkeit einen besonderen Stellenwert eingenommen. 

Bepflanzte Terrakotta-Töpfe
© NiG-Alexander Haiden

Ökologisches Gärtnern beginnt im Kopf!

Es klingt vielleicht plakativ, aber Grenzen für das ökologische Gärtnern sind vor allem im Kopf. Fixe Vorstellungen wie ein Garten auszusehen hat, lassen wenig Handlungsspielräume zu.

© NP Sparbach, Käfer

Sparbach first!

Sparbach? Gemeint ist der Naturpark Sparbach! Der nun gleich zweimal die Nase ganz vorne hat: Denn als ältester Naturpark in Österreich darf er nun auch als erster das begehrte Österreichische Umweltzeichen führen! Dazu kann man nur sagen: „Ehre, wem Ehre gebührt!“ 

Lesen Sie weitere Artikel >