Kinder betrachten den Globus
© Lernwerkstatt Ludesch

Kindergärten

Damit bereits im Kindergarten verstärkt eine umweltfreundliche Haltung sowie eine nachhaltige Lebensweise vermittelt werden kann, wurde - ergänzend zu den Richtlinien für Schulen und für Bildungseinrichtungen - eine Umweltzeichen-Richtlinie für Kindergärten entwickelt.

Hier finden Sie „Mein Weg zum Umweltzeichen“ (Tipps zur Umsetzung, Formulare & Dokumente), die Sie bei der Umsetzung der Kriterien der Richtlinie UZ 303 Kindergärten unterstützen.

Mobilitätsbox
© Klimabündnis Österreich

Aktiv mobil im Kindergarten

Die neue klimaaktiv mobil Kindergarten-Mobilitätsbox fördert auf spielerische Art schon bei den Kleinsten das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Mobilität.

Wochenplan
© Kreuzpointner

Umweltzeichen: DAS Gütesiegel für besonders engagierte Kindergärten

Im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung geht es um Wissen und Handeln im alltag zu den Themen Umweltschutz, Gesundheitsvorsorge, Bildungsqualität und Partizipation.

Brenda Taggart
© Sybille Pirklbauer

Die Zukunft der Bildung im Kindergarten

Elementarbildung ist für die Chancen im Leben besonders wichtig. Empathie der Pädagoginnen, eine hochwertige Ausbildung und Strukturqualität der Einrichtungen ermöglichen die beste Bildungsqualität. Bildung für eine nachhaltige Entwicklung und Demokratie sind essentiell. Der Betreuungsschlüssel ist differenziert zu betrachten. Lesen Sie hier die Ergebnisse des Symposiums „Kinderbetreuung und Elementarbildung in der Zukunft“.

Lesen Sie weitere Artikel >