ORF Tirol

Rennweg 14
6020 Innsbruck
Tirol, Österreich
Lizenz
  • UZ-LizenzUW 1305

Das Landesstudio Tirol befindet sich im Innsbrucker Stadtteil Saggen am Rennweg 14. Das Gebäude wurde nach dem Grundmuster aller ORF-Landesstudios von Gustav Peichl entworfen und am 13. Oktober 1972 eröffnet.

Außer dem lokalen Radioprogramm werden in Innsbruck täglich die Fernsehsendungen Tirol heute und werktags Südtirol heute produziert, wobei die Beiträge für Südtirol heute in Bozen produziert werden, die Sendung aber aus Innsbruck ausgestrahlt wird. Das Landesstudio Tirol produziert auch die einzige Live-Volksmusikwunschsendung im deutschsprachigen Raum: Mei liabste Weis mit Franz Posch, die dreimal im Jahr von verschiedenen Schauplätzen in ganz Österreich gesendet wird.

Moderator Franz Posch in seinem ElementEnergiesparende LED-Scheinwerfer
Mei liabste Weis - live aus Absam

Der ORF Tirol hat erstmals eine Live-Sendung im Fernsehen nach den Richtlinien einer „green production“ ausgestrahlt. Die Live-Sendung „Mei liabste Weis“ mit Franz Posch am Samstag 29.6. um 20.15 in ORF 2 aus dem Landgasthof Bogner in Absam/Tirol wurde nach strengen Kriterien besonders nachhaltig und umweltfreundlich produziert. Unter anderem kamen energiesparende LED-Scheinwerfer zum Einsatz, es wurde auf Plastikbecher verzichtet oder auf den Öffentlichen Personenverkehr gesetzt. Die Sendung „Mei liabste Weis“ hat ihre erfolgreiche Geschichte vor 31 Jahren in eben diesem Gasthof Bogner begonnen. Die Sendung präsentiert Musikantinnen und Musikanten der „echten Volksmusik“ und eignet sich mit ihrem unverfälschten Charakter besonders für ein derartiges Umweltzeichen.

Mehr dazu hier: https://tv.orf.at/highlights/orf2/190629_mei_liabste_weis_absam100.html