Nach dem Aufstieg eine kurze Rast am Salzburger Almenweg
© wanderhotels.com

Berglust pur

Wandern ist „in“ und selbst die Jüngeren schnüren die Stiefel für Touren in den schönsten Regionen in ganz Europa. Rund 70 „Wanderhotels“ bieten dafür den idealen Ausgangspunkt. Zwei dieser Häuser in Salzburg sind auch mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Tourismus ausgezeichnet.

1994 entwickelte ein Kärntner Hotelier die Idee der Wanderhotels

Eckart Mandler suchte damals gleichgesinnte Unternehmer, die mit Leidenschaft und Freude die Urlauber durch die heimischen Berge begleiten. Ein Jahr später entstand daraus der Verein „Wanderhotels in Europa“ mit damals 36 Mitgliedern aus Österreich, Südtirol, Deutschland und der Schweiz. Seit 2012 unter dem neuen Namen „Wanderhotels – best alpine“, hat sich an den hohen Ansprüchen nichts geändert. Alle Qualitätskriterien der Wanderhotels werden regelmäßig überprüft.

Das Aktivhotel Kirchner bietet ein Baumhaus der besonderen Art
© Aktivhotel Kirchner

Die Wanderwege beginnen direkt vor der Haustür inmitten der schönsten Regionen Europas. Erfahrene Wanderexperten stehen in allen Fragen rund um die Tourenplanung zur Verfügung. An mehreren Tagen in der Woche werden kostenlose Touren mit Bergerlebnisführern geboten. Die Ausrüstung kann in den Hotels unentgeltlich geliehen werden, ein Wandertaxi bringt die Gäste zum Ausgangspunkt und holt sie am Ende der Tour wieder ab. Und auch nach dem Wandern kommt der Genuss nicht zu kurz: in den Wellness-Oasen der Hotels oder bei kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region, genussreicher Vollwertkost und vegetarischen Spezialitäten sind die Strapazen einer langen Tour schnell vergessen.

Das Untersulzbachtal in seiner ganzen Schönheit
© Wanderhotel Gassner / Untersulzbachtal

Wanderhotel Gassner/Untersulzbachtal

Die Hohen Tauern gehören zu den schönsten Wandergebieten in Europa

Die jährliche Auszeichnung für das beste Wanderhotel ging 2013 an das Wanderhotel Gassner in Neukirchen am Fuße des Großvenedigers. Der Familienbetrieb erfüllt mit fünf Bergkristallen die höchsten Ansprüche und bietet eine Vielzahl von Angeboten. Jede Woche stehen den Gästen bis zu sieben Touren zur Auswahl. Die Anfahrt mit dem kostenlosen Shuttle-Bus ist umweltfreundlich, die Verpflegung vom Jaus'n-Eck im Hotel ist gesund und regional. Entspannung nach der Wanderung bieten Sauna, Dampfbad, Tepidarium, Kneippbecken und Panorama-Hallenbad mit Liegewiese. Wer ganz ohne Auto auskommen will, wird vom IC-Bahnhof in Zell am See gratis abgeholt. Mit der neuen Wildkogel-Card gibt es noch weitere Angebote für die Gäste.

Gute Seele des Hauses ist Sonja Gassner. Sie und ihr Team machen durch ihren Einsatz, die aufmerksame Gästebetreuung und die vielen organisatorischen Funktionen das Berglust pur - Erlebnis perfekt! Hans-Peter Gassner kann im Hotel seiner größten Leidenschaft frönen: „Die geführten Wanderungen mit unseren Gästen bringen mich meinen geliebten Bergen immer wieder näher. Sie sind der ideale Ausgleich zur Arbeit in der Küche. Diese eher anspruchsvollen Touren führen mich zu besonderen Plätzen, Bergseen und Gipfeln. Die heimatlichen Berge sind mir seit meiner Kindheit vertraut. Dieses Gefühl möchte ich an meine Gäste weitergeben!“

Das Wanderhotel Gassner erfreut groß und klein
© Wanderhotel Gassner

Den Gästen etwas Gutes tun und sie begeistern!

Ganz in der Nähe liegt ein weiterer Betrieb mit fünf Bergkristallen für Hotels mit Top-Ausstattung. Das Wanderhotel Kirchner in Bramberg gehört zu den Gründungsmitgliedern von „Wanderhotels – best alpine“ und bietet in einer einzigartigen Lage zahlreiche Angebote. Absolutes Highlight ist die großzügige Wellness-Anlage mit Almpool im Freien, fünf verschiedenen Saunen und einem hoteleigenen beheizten Badeteich. Wer nach dem Wandern noch Kraft hat, kann in der überdachten Stockbahn ans Werk gehen. Ebenfalls vorhanden sind ein Kinderspielraum und eine Kletterwand. Größtes Anliegen für die Kirchners ist das Wohl der Menschen in ihrem Haus. „Im Zentrum der Philosophie stehen unsere Gäste, unsere Mitarbeiter und wir. Die Mitarbeiter sind bei uns ein Teil der Familie und durch den direkten, authentischen Kontakt mit unseren Gästen werden familiäre Werte vermittelt.“

Nach dem Wandern einfach ins kühle Nass zum abkühlen
© Aktivhotel Kirchner

Beide Betriebe sind mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Tourismus ausgezeichnet. Hohe Qualität vereint sich hier mit umweltfreundlichen Angeboten und Technologien. Wasser sparende Armaturen, umweltfreundliche Reinigungsmittel, Sparlampen und erneuerbare Energieformen sind nur einige Beispiele dafür.

www.wanderhotels.com
www.hotel-gassner.at
www.hotel-kirchner.at