Maturaball der 8a des BG/BRG Leibnitz als Green Event
© ecoversum

Die Jugend tanzt und feiert grün!

Die Idee, einen Maturaball nachhaltig zu gestalten wird salonfähig.  Ein Leitfaden der 8a des BG/BRG Leibnitz hilft in Zukunft auch anderen Ballorganisatoren, ihre Bälle grüner zu machen.

Der Green Event Maturaball der 8a des BG/BRG Leibnitz, bei dem rund 800 Gäste teilnahmen, ging am 16. November 2019 unter dem Motto „Matura Halli Galli – der Zirkus hat ein Ende“ im Kulturzentrum Leibnitz über die Bühne. Nach dem schon 2016 zertifizierten Maturaball der HTL Salzburg und dem mehrfach zertifizierten Abschlussball der Fachschule Bruck ist dies der erste Maturaball eines Gymnasiums.

Während der intensiven Vorbereitungsarbeiten entstand die Idee, die Arbeitsschritte und Erfahrungen in einem Leitfaden zu dokumentieren, um zukünftigen Maturaballklassen die Umsetzung zu erleichtern. Stolz konnten die MaturantInnen den Leitfaden am 31. Oktober 2019 im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit präsentieren.

„Mit der „Green Event“ Zertifizierung wollen wir nicht nur unseren eigenen Ball nachhaltiger gestalten, sondern auch für andere ein Beispiel geben. Denn wir sind davon überzeugt, dass gerade wir Jugendliche am meisten in puncto Nachhaltigkeit tun können und am meisten davon profitieren“, so das Maturaballkomitee der 8a.

Auch wenn keine Zertifizierung angestrebt wird, gibt der Leitfaden viele wertvolle Tipps um einen Ball umweltfreundlicher zu machen. Für die Verbreitung der Idee stellt die 8a den Leitfaden allen interessierten Schulen unentgeltlich zur Verfügung. Er kann hier heruntergeladen werden: Leitfaden Maturaball als Green Event.

Leitfaden BRG Leibnitz Maturaball als Green Event
© ecoversum