Das Congress Centrum Alpbach
© Congress Centrum Alpbach

Alpbach zeigt, wie man grün und erfolgreich sein kann

Umweltzeichen für Kongressdestination Alpbach:  Grüne Hotels und das Congress Centrum machen das Tiroler Gebirgsdorf zum Vorreiter im nachhaltigen Tourismus.

Mit dem Europäischen Forum wurde das kleine Tiroler Bergdorf Alpbach nicht nur als Tourismusziel sondern auch als herausragendes Tagungsziel weltbekannt. Das Congress Centrum Alpbach hat sich inzwischen international einen Namen für nachhaltiges Tagen gemacht. Hier wurde auch das erste „Green Meeting“ mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert. 

Nun geht man in Alpbach einen Schritt weiter in Richtung nachhaltige Destination: Das Congress Centrum Alpbach wurde am 17. August 2016 durch Bundesminister Rupprechter als „Green Location“ ausgezeichnet und 9 Hotels und Gästehäuser werden als „Green Hotels“ mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. 

„Das Europäische Forum Alpbach hat gemeinsam mit dem Congress Centrum Alpbach eine dynamische und nachhaltige touristische Entwicklung  angeregt, von der die ganze Region profitiert. Impulse wie Green Meetings in Alpbach brauchen wir, wenn wir die Tourismusentwicklung in Tirol auch in Zukunft auf ein nachhaltiges Fundament stellen und eine lebenswerte Umwelt schaffen wollen.“ unterstreicht Bundesminister Andrä Rupprechter anlässlich der Verleihung.

Was bedeutet Green Meeting? 

Veranstalter setzen sich bei einem Green Meeting oder einem Green Event bewusst mit Fragen der Nachhaltigkeit auseinander - von der umweltfreundlichen Anreise über das regionale Catering bis zur Vermeidung von Abfällen während der Veranstaltung.

Konkret bedeutet das beispielsweise Speisen und Getränke möglichst saisonal und vorwiegend regional aus dem näheren Umfeld zu beziehen. Ein erweitertes Abfallwirtschaftskonzept hilft, Müll zu reduzieren und Abfälle zu vermeiden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen bevozugt in lokalen Beherbergungsbetrieben untergebracht werden, die hohe Umweltstandards erfüllen. Wenn möglich werden auch soziale und kulturelle Aspekte berücksichtigt indem z.B. bewusst regionale Künstler in das Rahmenprogramm aufgenommen werden.

Alpbach ist Best of Austria bei Green Meetings 

In Alpbach bedeutet Green Meeting ein umfassendes Gesamterlebnis:nicht nur das grüne Congress Centrum beitet den technisch und ökologisch allerhöchsten Standard. Auch Hotels, Gästehäuser und Cateringanbieter sind ökologisch und organisatorisch vorbildliche Partner.

Das Gebäude des Congress Centrums ist zur Einsparung des Energieverbrauchs teilweise in den Hang gebaut. Die Geräteausstattung entspricht durchwegs den höchsten technisch- ökologischen Anforderungen. Bei Druckwerken wird zunächst auf Vermeidung durch digitales Infomanagement und in weiterer Folge auf Druck nach der Umweltzeichen-Richtlinie für „Druckerzeugnisse“ gesetzt.

Für umweltfreundliche Mobilität wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln aktiv unterstützt und im Bedarfsfall auch mit extra Shuttlediensten optimiert.

Grüner Tourismus in Österreich  

Im Tourismussektor steht das Österreichische Umweltzeichen in rund 360 ausgezeichneten Hotels, Gastronomiebetrieben, Campingplätzen und Schutzhütten für konsequent nachhaltige Betriebsführung. Die Umweltschutzmaßnahmen reichen vom ressourcenschonenden Umgang mit Energie und Wasser, über regionale und saisonale Speisen bis zur umweltfreundlichen Anreise. Mit den 10 neuen Lizenznehmern in Alpbach positioniert sich der Tiroler Traditionsort einmal mehr als nachhaltige Tagungsdestination mit seinem Schwerpunkt auf regionaler Wertschöpfung.

Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens an Alpbacher Betriebe

© BMFLUW / Peter Hautzinger
 

Folgenden Betrieben in Alpach/Tirol wurde am 17. August 2016 das Österreichische Umweltzeichen verliehen:

Congress Centrum Alpbach Tourismus GmbH

Gästehaus Gratlspitz

Gästehaus Larch

Haus Schönblick

Hotel Wiedersbergerhorn

Haus Sonnwend

Gasthof-Pension "Der Berghof"

Gasthof Jakober

Romantikhotel Böglerhof

Angerer Familienappartements Tirol