Roundtable Ethik im Tourismus
© Österreichisches Umwweltzeichen

Nachhaltiger Tourismus - auch eine Frage der Ethik?!

Das Thema Ökologie und Umwelt wird schon seit vielen Jahren im Tourismus sehr intensiv aufgearbeitet und viele ökologische Themen sind inzwischen zu allgemein anerkannten Leitlinien geworden. Etwas anders sieht es im Tourismus mit Fragen der Ethik aus. 

Dieses Thema findet leider sowohl bei den Gästen als auch in der Branche noch immer zu wenig Aufmerksamkeit. Für eine umfassende Diskussion des Themas Nachhaltiger Tourismus sind aber soziale und ethische Fragen sehr wohl relevant. Deswegen arbeitet das Österreichische Umweltzeichen auch bewusst im Runden Tisch des BMWFW für Ethik im Tourismus mit.

Zum Start der Green Tour Austria des Österreichische Umweltzeichens im Jahr des Nachhaltigen Tourismus setzten die Vertreter des Rundes Tischs daher ein bewusstes Zeichen der Unterstützung für die Ziele des Nachhaltigen Tourismus.

Globaler Ethikkodex für Tourismus

Der 1999 von der Generalversammlung der Welttourismusorganisation UNWTO beschlossene Globale Ethikkodex für Tourismus beinhaltet zehn Artikel, die als zielgruppenspezifische "Spielregeln für ethisches Verhalten im Tourismus" für Hotellerie und Gastgewerbe, Destinationen und Regierungen, Reiseveranstalter und Reisebüros, Arbeitnehmer/-innen und Reisende angesehen werden können. Unter „Ethik“ werden sowohl ökologische als auch soziale Fragen behandelt.
Das BMWFW hat dazu mit respect, dem Institut für Integrativen Tourismus und Entwicklung, Informationsbroschüren erstellt:

Diese Broschüren sollen konkrete Umsetzungsbeispiels und Anregungen liefern. Das Österreichische Umweltzeichen übernimmt hier ebenso eine Vorreiterrolle, wie die zahlreichen Aktivitäten für behindertengerechtes Reisen, regionale Netzwerke und sanfte Mobilität. Der Information und Sicherheit der Touristen/-innen wird großer Stellenwert eingeräumt.

Auf internationaler Ebene wird der Globale Ethikkodex für Tourismus vom Weltkomitee für Tourismusethik unterstützt.


Runder Tisch Ethik im Tourismus in Österreich

Im BMWFW findet seit 2002 ein- bis zweimal jährlich ein Treffen im Rahmen des Runden Tisch "Ethik im Tourismus" statt. Dieses Gremium ist die nationale Koordinationsplattform für aktuelle Ethik-Themen im Tourismus. Zu den Teilnehmern zählen u.a. das BMWFW, BMFJ, BMI-BK, ECPAT, ÖRV, ACCOR sowie NFI.
Besondere Beachtung wird in diesem Zusammenhang dem Schutz der Kinder im Tourismus gewidmet.