Restaurant Luftburg

Prater 128
1020 Wien
Österreich
Lizenz
  • UZ-Lizenz513
Ausstattung
  • Barrierefrei
  • Gartenaussen
  • Nichtraucher
  • Seminar
Küche
  • Bio-Zertifizierung
  • Fair Trade Produkte im Angebot / Fair Trade Partnerbetrieb
Zusatzangebote
  • Kinderfreundlich
Lage des Betriebes
  • Entfernung Bahn500 m
  • Entfernung Bus500 m
  • Entfernung Zentrum1.000 m

Grünes im Grünen: Kolariks Luftburg im Prater

Das ganzjährig geöffnete Café-Restaurant Luftburg befindet sich nicht nur mitten im grünen Herzen Wiens, sondern hat sich auch ganz der Natur verschrieben. Seit Jahresanfang 2019 serviert der zertifizierte Bio-Betrieb im Prater ausschließlich herzhafte Gerichte in 100 % Bio-Qualität.

Genießen mit gutem Gewissen.

Von der saftig gesurten Grillstelze als Spezialität des Hauses über das Schnitzel bis hin zu veganen und vegetarischen Gerichten werden in der Luftburg ausschließlich frische Bio-Lebensmittel mit rein natürlichem Ursprung serviert. Die Bio-Qualität wurde von der Kontrollstelle Austria Bio Garantie zertifiziert. Zudem wurde der Familienbetrieb 2019 mit dem „Umweltpreis“ und dem Gold-Siegel "Natürlich gut essen" der Stadt Wien ausgezeichnet. Ebenso erhielt das Restaurant Luftburg das "Österreichische Umweltzeichen" für die 100%ige Verwendung biologischer Lebensmittel und die gelebte Nachhaltigkeit in allen Bereichen.

www.luftburg.at

Unsere Umweltleistungen

Das haben wir für die Umwelt / für das Umweltzeichen bereits umgesetzt:

Die Luftburg is(s)t zu 100 % bio

Genuss mit Verantwortung schmeckt besser!

Unsere Lebensmittel kommen zu 100 % aus biologischem, meist regionalem Anbau. 2017 wurden wir mit der Almhütte am Rathausplatz zum ersten Mal von der Kontrollstelle Austria Bio Garantie zertifiziert. Dieser Bio-Gedanke ließ Elisabeth Kolarik nicht mehr los und so wurde das Restaurant Luftburg 2018 bei der Initiative “Natürlich gut essen” der Stadt Wien zum Vorzeigerestaurant.

Mit viel Überzeugungskraft und Nachdruck in den Gesprächen mit Produzenten und Lieferanten und mit Hilfe des gesamten Teams ist es uns gelungen, innerhalb von sechs Monaten das gesamte Lebensmittellager mit 100 % zertifizierten Bio-Lebensmitteln zu füllen. Dafür wurden wir dem Umweltpreis der Stadt Wien ausgezeichnet.

Auch alle Heißgetränke, Säfte und der Wein stammen gänzlich aus biologischem Anbau; Bio-Bier und verschiedene Bio-Spirituosen ergänzen das Angebot. Bio-Bauern garantieren wir die Abnahme der gesamten Ernte und unterstützen somit den Ausbau der österreichischen, biologischen Landwirtschaft. Was nicht regional bezogen werden kann, versuchen wir in “Fair Trade” Qualität einzukaufen.

Wir haben uns bewusst für eine nachhaltige und klimapositive Produktion unserer Speisekarten bei gugler print* entschieden.

Der Verbrauch der CO²-Emission wird mit der Pflanzung von Bäumen ausgeglichen. Das FSC-Logo kennzeichnet dieses Papier aus verantwortungsvoll produzierten Quellen.

Wasser, unser wertvollstes Gut, wird bei uns sehr sparsam verwendet. Dies sichern wir z. B. durch mit der neuesten Technik ausgestatteten, wassersparenden Spülmaschinen, durch den Einbau von Perlatoren und sensorgesteuerten Wasserhähnen. Die Mitarbeiter werden laufend geschult, Arbeitsabläufe wassersparend zu verrichten. Eine Osmoseanlage, ein Ionisator und der sparsame Einsatz von ökologisch abbaubaren Reinigungsmitteln runden das Konzept ab. Wir verwenden in unseren WC-Anlagen keine Abfallprodukte der Chemieindustrie in Form von Gelkugeln, die das Abwasser verunreinigen.

Unser Strombedarf wird seit 2012 zum Teil aus unserer hauseigenen Photovoltaik-Anlage gedeckt. Damit betreiben wir auch unsere drei Elektroautos in unserem Fuhrpark. Alle Leuchtmittel, im und rund um das Restaurant, sind im Laufe der vergangenen drei Jahre auf LED umgestellt worden.

Die Lüftungen und die Kühlanlagen sind mit einer Wärmerückgewinnungsanlage verbunden. Wir achten beim Kauf neuer Stromgeräte auf geringen Stromverbrauch und unsere Mitarbeiter auf den ressourcenschonenden Einsatz der Geräte und Leuchtmittel. Der nächste Schritt erfolgt 2019 mit dem Umstieg auf 100 % erneuerbare Energie.

Die von Ökobusiness Wien im Juli 2019 in Auftrag gegebene Energieerhebung unseres Restaurants bescheinigt uns eine auszeichnungswürdige Energiepolitik.

Abfalltrennung und Recycling werden bei uns großgeschrieben und unsere Mitarbeiter werden mehrmals jährlich dahingehend geschult. Es ist uns wichtig, Abfall zu vermeiden. So sind wir laufend darauf bedacht, Mehrweg- und Großgebinde zu bestellen und mit unseren Produzenten und Lieferanten zu entwickeln. Durch die Sammlung und Übergabe unseres Altspeiseöls wird nachhaltiger Biodiesel produziert und somit CO² eingespart. Alte Geräte werden repariert; Öko-Papier im Büro doppelseitig benutzt; ausrangierte Tafeln oder Banner neu verwendet und vieles mehr.

Unsere Gäste dürfen die wertvollen Speisereste im kostenlosen, biologisch abbaubaren Mitnahmegeschirr nach Hause nehmen. Schritt für Schritt sensibilisieren wir so unser Umfeld.

Wir leben Inklusion

Die Gleichstellung von Geschlecht, Religion, Alter und Herkunft sind Grundvoraussetzung in unserem Betrieb. Menschen aus mehr als 25 verschiedenen Nationen und Kulturen bilden unser Team. Seit Jahren beschäftigen wir anerkannte Asylanten, die mit uns die ersten Schritte in unsere Kultur machen, Deutsch lernen und die wir damit in unsere Gesellschaft integrieren.

Schulungen und Begleitung während der Arbeitsabläufe sowie tägliche informative Gespräche bringen unsere Mitarbeiter auf einen gemeinsamen Wissensstand. Seit vier Jahren arbeiten wir mit “jobwärts” zusammen. Wir schufen Arbeitsplätze für bis zu 7 beeinträchtigte Mitarbeiter, die uns bereichern und voll integriert sind. Begleitet von einer von uns gestellten Mentorin, sind sie ein wertvoller Bestandteil unserer Gemeinschaft.

Wir leben und arbeiten im grünen Prater!

Unsere Pflanzen, Bäume, Blumen und Gräser werden sorgsam mit tradiertem Wissen gepflegt. Die Liebe zu den Lebewesen und der Mond sind unsere Vorgabe. Danach wird geschnitten, gejätet und geerntet. Wir verwenden keine chemischen Dünger oder Spritzmittel.

Gegossen wird nur morgens und abends. Wo es möglich ist, pflanzen wir Bäume und achten dabei auf einheimische Gewächse. Viele Tiere leben mit uns; verschiedene Arten von Wildbienen und -hummeln, Raben, wilde Katzen und der Dachs unter unserer Terrasse.

Wir legen Wert auf die konstruktive Meinung unserer Gäste und Kunden und schätzen jede Idee, um gemeinsam den Weg zu einer nachhaltigen Welt zu gehen.

UmweltZEICHEN – Slogan

Wir führen das Umweltzeichen für unseren Betrieb weil…

…..  wir alle Ressourcen, die wir heute dankbar nutzen, für unsere nachfolgenden Generationen gesichert wissen wollen! Wir stehen für den bewussten Umgang mit unserem Boden, unserem Wasser und den Lebewesen auf unserer Erde.
Wir wollen Bewusstsein schaffen, die Nutzung von Ressourcen optimieren und unseren ökologischen Fußabdruck minimieren.

Ein kleiner Stein schlägt große Wellen …

Luftburg bei TagLuftburg bei Nacht