Der Steirische Baurestmassen Leitfaden

Event-Nummer: vnsHzF63QU
Organisiert von: Wirtschaftskammer Steiermark

 

Der größte Ressourcenverbrauch und der höchste Anteil am Abfallauf- kommen in Österreich ist der Bauwirtschaft zuzuschreiben. Durch mangeln- des Bewusstsein bei der Planung und Ausführung von Abbrucharbeiten sind Probleme bei der Abfalltrennung und der nachgeschalteten Verwertung von Baurestmassen vielfach die Folge.

 

Eine Schlüsselrolle kommt dabei den Gemeinden zu, die als Baubehörden mitverantwortlich sind, dass das abfallwirtschaftliche Ziel einer Recycling- quote von 70% bis zum Jahr 2020 auch erreicht wird.

 

Bei der Tagung „Über den richtigen Umgang mit Baurestmassen“ im März 2011 auf der Grazer Messe wurden Grundlagen über den Umgang mit Baurestmassen bei Planung, Behördenverfahren, Abbruch, Verwertung und Entsorgung vermittelt. Die Informationen dazu können über die Website www.baurestmassen.steiermark.at eingesehen und heruntergeladen werden.

 

Eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der FA19D, dem Zollamt, der Bauwirt- schaft, der Abfallentsorgungswirtschaft und der Ziviltechnikerkammer hat 2011 einen praxistauglichen Leitfaden über den Umgang mit Baurestmas- sen ausgearbeitet. Dieser Leitfaden wird in der Veranstaltung vorgestellt und im Internet zur Benützung freigeschaltet. Er soll die Arbeit aller Beteiligten wie Bauherren/Gemeinden, Planer, Auftragnehmer und Entsorger hinsichtlich Abbruchbescheid, Abbruchplanung, Abbruchdurchführung, Verwertung und Verwertungsnachweis sowie Entsorgung und Entsorgungsnachweis unter- stützen.

  • 29 Februar 2012: Körblergasse 111-113; 8021 Graz

Lizenznehmer

ecoversum - netzwerk für nachhaltiges wirtschaften

Schönaugasse 8a
8010 Graz
Steiermark, Österreich
Lizenz
  • UZ-LizenzGM 008