ÖKO-Mittelschule Mäder

Neue Landstraße 29
6841 Mäder
Vorarlberg, Österreich
Lizenz
  • UZ-LizenzS 018

Die NMS Mäder hat als einzige ÖKO-Hauptschule Vorarlbergs Vorbildcharakter. Die Gemeinde Mäder hat 1992 beschlossen, Ökologie möglichst früh in den Köpfen und Herzen der Gestalter von morgen, der Jugend, zu verankern.

Sie hat mit dem Bau dieser besonderen Schule (Eröffnung 1998) die besten Rahmenbedingungen für den Schwerpunkt „Ökologie“ geschaffen.
Die Öko-NMS Mäder hat 8 Klassen und ca. 200 SchülerInnen. Für die Menschen in der NMS Mäder ist ökologisches, soziales und wertorientiertes Verhalten ein Lebensprinzip.

Ökologie = Schwerpunkt = verpflichtende Wochenstunden (Pflichtgegenstand für Schüler) á 2 Stunden pro Woche (1. und 2. Klasse). 3. Klassen Wahlpflichtbereiche in Ökologie verpflichtend (Technik, Labor, Körperbewusstsein, Schulgarten).
Damit wir optimale Rahmenbedingungen für unseren Ökologieunterricht schaffen können, hat uns die Gemeinde Mäder ein Grundstück von 30 Ar für die Gestaltung eines Schulgartens zur Verfügung gestellt. Dadurch können wir unseren SchülerInnen einen abwechslungsreichen und handlungsorientierten Unterricht anbieten.

Aus pädagogischer Sicht ist unser Schulgarten, der durch seine Pflanzenvielfalt unzählige Möglichkeiten für einen naturnahen und lustbetonten Unterricht im Freien bietet, enorm wertvoll.
Die Beschäftigung mit heimischen Gartenpflanzen, die praktische Arbeit, das Tragen von Verantwortung für gärtnerische Aufgaben und die Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein bilden eine gute Grundlage für einen effektiven Ökologie-Unterricht. Produkte aus dem eigenen Schulgarten werden in kulinarische Leckerbissen verwandelt.

ÖKO-Mittelschule Mäder LaborÖKO-Mittelschule Mäder MobilitätÖKO-Mittelschule Mäder Gebäude