W. Neudorff GmbH KG

An der Mühle 3
31860 Emmerthal
Germany
License
  • UZ-LicenseUW 652

Die  Firma W. Neudorff GmbH KG, produziert und vertreibt seit 1854 weltweit organische Dünger, Pflanzenschutzmittel, Nützlinge und torffreie Erden und setzt heute konsequent auf natürliche Wirkstoffe und nachwachsende Rohstoffe aus der Region. Neben höchster Produktqualität ist das Thema Nachhaltigkeit (Verwendung schnell nachwachsender Rohstoffe, Nutzung von Wasserkraft, Kraft-Wärme-Kopplung, Regenwasser und Abwärme einer Biogas-Anlage, CO2-Einsparungen und Aufforstungsprojekte) für Neudorff nicht nur ein Wort, sondern wird eindrucksvoll in die Praxis umgesetzt. Eine klimaneutrale Produktion wird zum Jahr 2020 angestrebt. Die konsequenten Nachhaltigkeitsbestrebungen führten zum Gewinn des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2014.

Ferramol Schneckenkorn

Zur Bekämpfung von Nacktschnecken an Gemüse, Zierpflanzen und in Obstkulturen. Es schont Haustiere, Igel und andere Nützlinge. Extrem regenfeste Formulierung. Der Wirkstoff Eisen-III-Phosphat kommt so auch in der Natur vor. Keine toten Schnecken sichtbar, da sich die Schnecken zum Verenden in den Boden verkriechen. Zugelassen für den ökologischen Landbau, lt. EG-Verordnung.

Ferramol Schneckenkorn compact

Kraftvoller Kompaktköder zur effektiven Bekämpfung von Nacktschnecken an Gemüse, Erdbeeren und Zierpflanzen. Besonders effektiv durch konzentrierten Wirkstoff. Durch kleine Körner ideal auch für die Bekämpfung von kleinen Schnecken im Frühjahr. Ohne Schleimspuren und sichtbare Schneckenkadaver. Zugelassen für den ökologischen Landbau (gem. EK-Öko-Verordnung). Schonend für Bienen, Haustiere, Igel und andere Nützlinge. Keine Wartezeit bis zur Ernte bei Obst und Gemüse.

HM-Nematoden gegen Dickmaulrüssler und Gartenlaubkäfer

Wer kennt das nicht: Ausgefranste Blattränder und kümmernde Pflanzen, ohne dass ein Schädling zu sehen ist. Urheber dieser Schäden ist der nachtaktive Dickmaulrüssler, ein kleiner schwarzer Käfer. Besonders schädlich sind seine Nachkommen, weiße Larven mit braunem Kopf, die im Boden an den Pflanzenwurzeln fressen. Ihr grenzenloser Appetit lässt die Pflanzen welken und schwächt diese teilweise so sehr, dass sie absterben.
Zweimal im Jahr können die Nachkommen des Übeltäters rein biologisch bekämpft werden: Im Frühjahr, meist im April und Mai, und dann wieder im August und September. Zu diesen Zeitpunkten treten in der Regel die Larven auf.
Neudorff bietet gegen diese Schädlinge nützliche Fadenwürmer, so genannte HM-Nematoden, an. Diese sind über ein Bestell-Set Nützlinge im Fachhandel erhältlich. Die mikroskopisch kleinen Fadenwürmer kommen per Post, werden einfach in Wasser eingerührt und mit der Gießkanne auf den befallenen Boden gegossen. Im Boden dringen die HM-Nematoden in die Schädlingslarven ein und töten diese ab. Nach getaner Arbeit, wenn keine Larven im Boden mehr vorhanden sind, verhungern die fleißigen Helfer. Keine Angst: weder für Menschen noch für Haustiere sind die Nützlinge gefährlich.
Die Bestell-Sets für Nützlinge sind im Gartenfachhandel erhältlich. Mehr Informationen zu Nützlingen sind zu finden unter www.neudorff.de.

Malusan Wundverschluss

Wundverschlussmittel zur Wundbehandlung für alle Obst- und Ziergehölze. Verhindert zuverlässig das Austrocknen der Wunde und fördert so die Wundheilung. Tropft nicht und ergibt einen lückenlosen, elastischen Wundbelag von hoher Haftfestigkeit.

Neudosan AF Neu Blattlausfrei

Anwendungsfertiges Sprühmittel natürlichen Ursprungs für drinnen und draußen zur gezielten Bekämpfung von saugenden Insekten und Spinnmilben an Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Wirkt unter anderem gegen Blattläuse, Blattsauger, Weiße Fliege, Rote Spinne und Sitka-Fichtenlaus. Nützlingsschonend und nicht bienengefährlich. Zugelassen für den ökologischen Landbau, lt. EG-Verordnung.

Neudosan Obst- und GemüseSchädlingsFrei

Konzentrat mit Wirkstoff natürlichen Ursprungs zur gezielten Bekämpfung von saugenden Insekten und Spinnmilben an Obst und Gemüse. Wirkt unter anderem gegen Blattläuse, Blattsauger, Weiße Fliege und Rote Spinne. Nützlingsschonend und nicht bienengefährlich. Zugelassen für den ökologischen Landbau, lt. EG-Verordnung.

Promanal AF Neu Schild- und Wolllausfrei

Konzentrat zur effektiven Bekämpfung von Wollläusen, Schildläusen und Spinnmilben an hartlaubigen Zierpflanzen. Nicht bienengefährlich. Zugelassen für den ökologischen Landbau, lt. EG-Verordnung.

SC-Nematoden gegen Maulwurfsgrillen und Wiesenschnaken (Tipula)

Sie fressen im Verborgenen und können große Schäden anrichten: die Larven von Wiesenschnaken, und auch die Maulwurfsgrillen. Sie fressen im Boden an den Wurzeln der Pflanzen und können sie zum Absterben bringen.
Die Wiesenschnaken, auch Tipula genannt, verursachen die größten Schäden im April und Mai. Ihre Larven fressen dann vor allem an den Rasenwurzeln. Der Rasen wird dann fleckig und stirbt stellenweise ab.
Die Maulwurfsgrillen halten sich gern in Gemüsebeeten auf, können aber auch im Rasen vorkommen. Die 4 bis 6 cm großen Insekten fressen gleichfalls an den Pflanzenwurzeln.
Gegen diese Schädlinge können nützliche SC-Nematoden eingesetzt werden. Diese mikroskopisch kleinen Fadenwürmer werden einfach in Wasser eingerührt und mit der Gießkanne auf den befallenen Boden gegossen. Beste Bekämpfungszeit gegen beide Schädlinge ist im April und im Mai, wenn die Bodentemperaturen über 12 °C betragen.
Im Boden dringen die Nematoden in die Schädlingslarven ein und töten sie ab. Keine Angst: weder für Menschen noch für Haustiere sind die Nützlinge gefährlich. Erhältlich sind die Nützlinge über Bestell-Sets, die im Fachhandel gekauft werden können. Per Post kommen dann die Nützlinge direkt ins Haus.

SF-Nematoden gegen Trauermücken

Regelmäßig in den Wintermonaten ist es wieder so weit. Dann breiten sich die „Schwarzen Fliegen“, oder auch Trauermücken, in heimischen Wohnzimmern und Wintergärten massenhaft aus. Die kleinen schwarzen Fliegen kriechen auf der Blumenerde umher, wandern über die Fenster und sind ganz einfach lästig.
Hervorgerufen wird der Befall durch dauerhaft zu feucht gehaltene Topfpflanzen. Gerade in den Wintermonaten wird meist mehr gegossen, als die Pflanzen brauchen. Die Trauermücken lieben solche feuchten Erden und vermehren sich dort besonders gut.
Richtig schädlich sind die Larven der Trauermücken, die im Boden an den Wurzeln nagen. Sie können vor allem bei Aussaaten die Keimlinge vernichten. Gegen diese Larven im Boden wirken die nützlichen SF-Nematoden (Steinernema feltiae). Dabei handelt es sich um mikroskopisch kleine Fadenwürmer, die natürlicherweise im Freien im Boden vorkommen. Sie werden einfach in Wasser eingerührt und auf den Boden gegossen. Dort dringen sie in die Larven ein und töten sie ab. Der Erfolg stellt sich schon nach wenigen Tagen ein.
Erhältlich sind diese nützlichen SF-Nematoden über Bestell-Sets im Gartenfachhandel. Für den Menschen, für Haustiere oder auch für Pflanzen sind sie völlig unbedenklich. Sobald die Trauermücken-Larven bekämpft sind, sterben die nützlichen Helfer ab.

Spruzit AF RosenSchädlingsFrei

Anwendungsfertiges Spritzmittel mit natürlichen Wirkstoffen. Bekämpft sowohl saugende Insekten wie Blattläuse, Zikaden und Spinnmilben als auch deren Eier und Larven an Rosen und anderen Zierpflanzen. Auch in Innenräumen einsetzbar. Gut pflanzenverträglich und nicht bienengefährlich. Zugelassen für den ökologischen Landbau, lt. EG-Verordnung.

Spruzit AF SchädlingsFrei

Anwendungsfertiges Spritzmittel mit natürlichen Wirkstoffen gegen saugende Insekten an Zierpflanzen, Obst und Gemüse. Wirkt unter anderem gegen Blattläuse, Blattsauger, Weiße Fliege, Rote Spinne und Sitka-Fichtenlaus. Bekämpft sowohl ausgewachsene Insekten als auch deren Eier und Larven. Auch in Innenräumen einsetzbar. Nicht bienengefährlich. Zugelassen für den ökologischen Landbau, lt. EG-Verordnung.

Spruzit SchädlingsSpray

Anwendungsfertiges Universal-Pflanzenspray mit den natürlichen Wirkstoffen zur Bekämpfung aller bedeutenden Schädlinge an Zimmer- und Zierpflanzen. Wirkt gegen Blattläuse, Schild-, Woll- und Schmierläuse, Spinnmilben, Weißen Fliegen, Thripse und Zikaden. Bekämpft sowohl die ausgewachsenen Insekten als auch deren Larven und Eier. Gut pflanzenverträglich und nicht bienengefährlich. Zugelassen für den ökologischen Landbau, lt. EG-Verordnung