Umwelt-Zeichen-Tag 2014 auch auf facebook

Seit über vierzig Jahren findet am 5. Juni weltweit der Weltumwelttag statt. An diesem Aktionstag wird rund um den Globus auf unterschiedlichste Weise ein Zeichen für den Umweltschutz gesetzt.

 

Fairerleben Genussmarkt 2014

Am 24. und 25. April 2014 findet im Arkadenhof des Wiener Rathauses der diesjährige "fairERleben"-Genussmarkt statt. Fair erleben - fairer leben; unter diesem Motto stellen FAIRTRADE Österreich und die Wiener Umweltschutzabteilung - MA22 eine breite Palette an fairen und nachhaltigen Produkten vor. Das Österreichische Umweltzeichen unterstützt diese Aktion und wird heuer gleich doppelt vertreten sein.

Ausgezeichnet gärtnern  

Die Tage werden länger, die Vögel zwitschern wieder und die Sonne schickt uns ihre wärmenden Strahlen. Mit der Natur erwachen auch die Gartenfreunde aus ihrer Winterruhe. Am Anfang steht die Bodenvorbereitung. Höchste ökologische Anforderungen erfüllen Produkte mit dem Österreichischen Umweltzeichen.

Die grüne Lunge Wiens

Mit dem Frühling wächst der Wunsch der Menschen nach Luft, Sonne und Natur. Der Wienerwald ist das größte Naherholungsgebiet für die Bundeshauptstadt. Nur wenige Großstädte in Europa bieten den naturhungrigen BewohnerInnen so viel Grün in unmittelbarer Umgebung. Endlose Wanderwege ermöglichen Touren auf Kahlenberg und Schöffel oder Ausflüge ins Helenental oder in die sonnigen Weingärten im Süden. Umweltzeichen-Hotels und Restaurants laden Sie zum Verweilen ein.

Sicherer Schultaschenkauf vom Osterhasen!

Einkaufstipps helfen bei der Wahl der richtigen Tasche
Viele Schultaschen werden traditionell vor Ostern gekauft, die restlichen danach bis zum Schulstart.  Ein komplexes Produkt wie die Schultasche muss weit mehr können um das Kind unterwegs zu schützen, seinen Rücken zu schonen und dabei auf die Umwelt zu achten. Schultaschen geprüft nach der DIN Norm für Schultasch bieten alle Vorteile in einem. Eltern sind gut beraten auf diesem Standard zu achten.

Salzburg: Von der Kultur in die Natur

In und um Salzburg finden sich zahlreiche Hotels, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet sind. Spitzenqualität und umweltfreundliche Betriebsführung sind die Voraussetzungen für eine Zertifizierung mit diesem Gütesiegel. In Anthering, wenige Kilometer nördlich von Salzburg, gibt es gleich zwei Betriebe, welche die strengen Kriterien erfüllen. Entdecken Sie die landschaftlichen Reize und das touristische Angebote im Umland der mondänen Festspielstadt.

Mini-Ratgeber und DIN-Schultaschen-Liste für den Schuleinkauf

Ab sofort ist der beliebte Mini-Ratgeber für den Schuleinkauf wieder gratis erhältlich. Für den Kauf der Schultasche steht eine Liste mit empfehlenswerten Modellen, die eine geprüfte Sicherheitsausstattung besitzen zur Verfügung und als drittes Einkaufs-Service bietet „Clever einkaufen für die Schule“ einen Online-Produkt-Finder.
Ausgezeichnet Leben, die neue Umweltzeichen-Produktfibel ist da. Umfasst alle Umweltzeichen produkte die im Handel erhältich sind.

Die neue Produktfibel jetzt erhältlich – top aktuell und druckfrisch!

Höhere Lebens- und Umweltqualität kann man kaufen!
Die Produktfibel des Österreichischen Umweltzeichens ist der Klassiker für den „umweltfreundlichen Einkauf“ für KonsumentInnen. Sie wurde umfassend und aufwändig aktualisiert und ist ab sofort erhältlich.
Lohberger Herd

Neues Kochen mit traditioneller Technologie

Ein alter Brennstoff kehrt zurück in die Küche: Mit Holz befeuerte Küchenherde erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Neben der angenehmen Strahlungswärme und dem flackernden Feuerschein spielt bei den Herden aber sicherlich auch die Unabhängigkeit von großen Energiekonzernen und den endlichen Rohstoffen Erdöl und Erdgas eine wichtige Rolle. Denn Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft ist in Österreich überall und so gut wie immer zu haben und bietet damit eine hohe Versorgungssicherheit.

Grünes Mascherl für grauen Strom

Der Strom kommt aus der Steckdose und hat kein Mascherl. Damit die Kunden dennoch erkennen können, aus welchen Energieträgern der Strom produziert wurde und welche Umweltauswirkungen damit verbunden sind, sind die Lieferanten seit 2001 gesetzlich verpflichtet, das auf der Stromrechnung anzugeben. Wasserkraftzertifikate verwaschen zunehmend diese Transparenz.
Wels Marketing & Touristik

Wels: Auf dem grünen Sessel Platz nehmen

Ein grüner Sessel ist das neue Markenzeichen in Wels. Er steht dafür, dass die Stadt bei der Ausrichtung von Veranstaltungen, Kongressen und Events voll und ganz auf den Umweltschutz setzt. Die Business Touristik Wels fungiert dabei einerseits als Ansprechpartner für Buchungen von Unternehmen und andererseits als Lizenznehmer für Green Meetings, der die Veranstalter aktiv bei der Umsetzung ökologischer Maßnahmen begleitet.

Feinstaub - Wenn das atmen krank macht

Dieser Tage gehen wieder die Bilder aus den chinesischen Millionenstädten um die Welt. Wolkenkratzer eingehüllt in dichten Smog, die Menschen in den Straßen tragen Schutzmasken, die Grenzwerte für Schadstoffbelastung werden zig-fach überschritten. Was in China zu einer unerträglichen Belastung geworden ist, ist auch hierzulande ein Problem. Feinstaub gefährdet unsere Gesundheit!

Behagliche Raumwärme

Sie kennen es vielleicht von der Berghütte oder von einer alten Bauernstube – wird mit einem Kachelofen geheizt, möchte man sich am liebsten die Hände an den Kacheln wärmen, dem Knistern des Feuers lauschen und den einmal eroberten Platz auf der Ofenbank nicht mehr hergeben. Aber warum empfinden wir diese Art von Wärme so behaglich? Die Antwort ist einfach: Weil uns diese Wärme am ganzen Körper anstrahlt.

Richtig Heizen im Kachelofen

Eine Feuerstelle im Wohnraum hat trotz zahlreicher technischer Entwicklungen auf dem Heizungssektor nichts an seiner Beliebtheit eingebüßt. Das liegt sowohl an der angenehmen Wärme, als auch an der Kraft des Feuers, die – gezähmt in einer Feuerstätte - jede Wohnung in einen Ort der Behaglichkeit verwandelt. Bevor man sich für einen Ofen entscheidet, müssen die technischen Rahmenbedingungen abgeklärt werden. 

Feuer und Flamme

Seit sich der Mensch das Feuer nutzbar gemacht hat, ist eine Feuerstelle fixer Bestandteil des menschlichen Wohnraums. Die moderne Zivilisation hat das Feuer ins Unsichtbare verbannt – schließlich ist es bequem, die Raumtemperatur mittels Automatik zu regeln und den Schmutz von Asche und Feuerholz zu vermeiden.

 

Nachhaltig investieren

Kurzfristiges Profitdenken von Investoren hat zur Finanzkrise beigetragen. Dabei kann Geldwirtschaft und Geldanlage auch in gesellschafts-, umwelt- und kulturverträglicher Weise betrieben werden, ohne dass auf Rendite verzichtet werden muss. Das zeigt das in den letzten Jahren stark gewachsene Engagement im nachhaltigen und ethischen Investment. 12 Fondsgesellschaften tragen mittlerweile das Österreichische Umweltzeichen.

(c) Messe Wien

Urlaubsangebote von Umweltzeichen-Hotels und Reiseveranstaltern

Ausgezeichnete Reiseangebote und Pakete für Aufenthalte in Umweltzeichen-Betrieben machen Lust auf Urlaub! Egal, ob Sie ein gesamtes ausgezeichnetes Reiseangebot buchen oder ein Package in einem der Betriebe wählen: Mit dem Österreichischen Umweltzeichen können Sie jeden Anspruch erfüllen, ob sportliche Aktivität oder Wellness, ob Kultur oder Familienurlaub. 

Umweltzeichen Tagungshotels nachweislich gut

Die beliebtesten Seminarhotels wurden im Dezember bei der Präsentation von „Tagen in Österreich 2014“ – dem Wegweiser durch die österreichische Seminarhotellerie und Kongresszentren-Landschaft –mit dem Goldenen Flipchart prämiert. Die Auszeichnung wurde bundesländerweise sowie für den Österreich-Gesamtsieger verliehen und spiegelt die Zufriedenheit der Seminartrainer und -Teilnehmer wider. Unter den beliebtesten Seminarhotels Österreichs finden sich erfreulicherweise auch wieder zahlreiche Umweltzeichen-Betriebe!

Grüne Imagepolitur für den Büroeinkauf

Immer mehr Betriebe führen betrieblichen Umweltschutz ein. Von dieser Entwicklung profitiert auch der Büroeinkauf. Umweltschutz im eigenen Unternehmen macht vor dem Einkauf nicht halt. Umweltkriterien werden im Unternehmen immer wichtiger.  Wenn der Hersteller von Büroartikeln mit einem Umweltmanagement wie EMAS zertifiziert ist, so kann er seinen KundInnen gegenüber dies bestätigen. Die höchste Verlässlichkeit bieten Büromaterialien ausgezeichnet mit dem Österreichischem Umweltzeichen.

 

Mehrweg ist mehr Wert

Sportbewerbe setzen auf Mehrweg, selbst Rockkonzerte entdecken die Nachhaltigkeit – Mehrwegbecher haben sich schon bei zahlreichen Großereignissen, wie dem Life Ball oder dem Donauinselfest, bewährt. Inzwischen sind die intelligenten Pfandsysteme ein fast nicht mehr wegzudenkender Beitrag zur Reduktion der Müllberge. CUP SOLUTIONS die Auszeichnung mit dem Österreichischen Umweltzeichen.

Mehrweg oder Einweg - was ist besser?

Immer wieder flammt die Diskussion auf, ob Mehrweg- oder Einwegverpackungen ökologisch sinnvoller sind.  Die Lobbyorganisation „Bund Getränkeverpackungen der Zukunft“ macht sich für Einweg-Getränkeverpackungen stark. Diese seien „hygienischer, leichter und ressourcenschonender“ und wurden als Beitrag zum aktiven Klima- und Umweltschutz erklärt. Ökoexperten teilen diese Meinung jedoch nicht.

Raumluft: Was riecht denn da?

Ob die Luft in den eigenen vier Wänden sauber und frisch oder unangenehm belastet ist, haben wir meist selbst in der Hand. Gute Luft entsteht nicht dadurch, etwas zu „tun“, sondern etwas „nicht zu tun“. Die gute Nachricht vorweg: Heute ist kaum mehr jemand hilflos einer schlechten Raumluft ausgeliefert. „In den letzten zwanzig Jahren hat sich viel verbessert“, sagt Facharzt Assoz.-Prof. DI Dr. Hans-Peter Hutter, vom Arbeitskreis Innenraumluft am Umweltministerium.  

Energie sparen mit Contracting

„Contracting“ heißt so viel wie einen Vertrag abschließen. Ein „Energie Contract“ ist ein Vertrag zwischen einem Gebäudeeigentümer oder -nutzer mit einem externen Energiedienstleister (Contractor). Dieser kümmert sich um energiesparende Maßnahmen, finanziert diese und holt sich das investierte Geld über die eingesparten Energiekosten zurück. Das Österreichische Umweltzeichen garantiert hohe Qualitätsstandards während der gesamten Vertragslaufzeit.

Thinkstock photo Sonnenenergie

Mit grünen Veranstaltungen Energie sparen

 Veranstaltungen haben eine enorme ökonomische Bedeutung. Laut einer aktuellen Studie des IHS liegt die Wertschöpfung in Österreich bei rund 7,3 Milliarden Euro, mehr als 105.000 Arbeitsplätze werden gesichert. Großveranstaltungen sind jedoch meist auch Energiefresser. Daher liegt ein Schwerpunkt des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings und Green Events auch im Bereich energiesparender Technik und Beleuchtung.

Schimmel – was tun?

Schimmel wird heute nicht mehr so einfach hingenommen, wie noch in früheren Jahrzehnten. Wer davon betroffen ist, informiert sich und rückt den unliebsamen grau-schwarzen Flecken mit allerlei Mittel auf den Pelz. Wie kann man nun vorbeugen, damit es gar nicht so weit kommt und welche Maßnahmen sind zur Entfernung sinnvoll? Wenn in der Wohnung die Wände schimmeln, ist das nicht nur ein kosmetisches Problem. „Schimmel gehört prinzipiell nicht in die Wohnung“, betont Facharzt Dr. Hans-Peter Hutter, von den ÄrztInnen für eine gesunde Umwelt.

Grüner Strom = Umweltzeichen-Strom

Grüner Strom mit dem Österreichischen Umweltzeichen ist garantiert frei von Atomstrom und Strom aus fossilen Quellen wie Kohle, Gas oder Öl. Zudem verpflichten sich die Zeichennutzer, in neue Anlagen zur Gewinnung von Strom aus Sonne, Wind, Biomasse und Kleinwasserkraft zu investieren.

Mit der Sonne heizen

Die Einbindung der Sonnenenergie in das Heizsystem kann die Heizkosten um die Hälfte reduzieren, bei ganz ausgeklügelten Systemen sogar weit darüber hinaus. Vor allem in der Übergangszeit, also in den Monaten September, Oktober und ab März spielt das System seine Stärke voll aus. Und so ganz nebenbei wird auch das Warmwasser den ganzen Sommer gleich mitgeliefert.

Reine Wäsche – saubere Flüsse

Waschmittel sind aus dem modernen Haushalt nicht mehr wegzudenken. Saubere Wäsche ist heute selbstverständlich. Und seit die Schaumberge auf unseren Flüssen verschwunden sind, boomt der Markt für innovative Waschmittel. Doch auch die heutigen Produkte belasten Umwelt und Gesundheit. Die richtige Dosierung ist daher besonders wichtig.

Sind Öko-Putzmittel umweltschonender?

Pro Jahr werden in Österreich mehr als 20.000 Tonnen Haushaltsreiniger verwendet. Sie wandern über das Abwasser in die Kläranlage und letztlich in die Flüsse. Zum Schutz der Umwelt empfiehlt sich der Griff zu einem Reinigungsmittel mit dem Österreichischen Umweltzeichen. 

Holen Sie sich Ihren Bonus!

Betriebe, die bereits über das Umweltzeichen verfügen bzw. Umwelzeichen-Produkte im Angebot haben, besteht die Möglichkeit bestimmte Förderungen in Anspruch zu nehmen. So unterstützt die Kommunalkredit Betriebe mit Umweltzeichen, die sich der Vermeidung oder Verringerung von Luftverunreinigungen, Lärm und Abfällen verschrieben haben, mit bis zu 10.000.- Euro.