Sie sind hier:
© rapunzel

Palml – Segen oder Fluch?

Palml findet sich fast berall. Doch die Gewinnung dieses heibegehrten Grundstoffs geht mit massiven Umweltproblemen einher. Bieten nachhaltige Programme eine Alternative?

HImmel mit Wolken© Kreuzpointner

Best practise - gute Luft und ruhige Atmosphre

Frische Luft gehrt fr viele Urlauber ganz wesentlich zum Urlaubsgenuss dazu - nicht nur in der Umgebung auch im Hotel!
Hotel Waldklause Pool© Mario Imst

Best practise - umweltbewusst gebaut fr den Urlaub

Steht ein Neu- oder Umbau an, knnen umweltbewusste Hotelbetriebe heute schon aus dem Vollen schpfen. Die Baustandards sind bereits auf sehr gutem, kologischem Niveau. Auch entsprechende Materialien sind mittlerweile leicht verfgbar. In den Richtlinien des sterreichischen Umweltzeichens wird der klima:aktiv Standard gefordert, manche Hoteliers gehen allerdings schon weit darber hinaus.
Alter Koffer mit Kamera© Pixabay

Klimasnder Tourismus

Mehr Menschen denn je sind weltweit unterwegs, Fernreisen boomen. Das hat Auswirkungen auf die Umwelt: Die durch den Tourismus verursachten CO2-Emissionen steigen.
Verleihung Gruppenbild© BMLFUW - Deckert

kologische Vorbildwirkung durch Umweltzeichen

36 umweltfreundlichen Unternehmen wurde am 13. Juli 2016 das sterreichische oder das Europische Umweltzeichen verliehen. Diese Betriebe verknpfen nachhaltiges Wirtschaften mit unternehmerischem Erfolg. Sie stehen fr Umweltvertrglichkeit und hohe Qualitt, ihr kologisches Engagement geht weit ber die gesetzlichen Vorgaben hinaus.

© cup_solution

Mehrweg als besserer Weg

Mehrwegsysteme schneiden aus kologischer Sicht weit besser ab als Einwegverpackungen. Dennoch ist die Mehrwegquote bei Getrnkeverpackungen in den letzten Jahren gesunken.

© Max Topchii /shutterstock.com

Sonnenschutzmittel im Test

Ein aktueller Konsument-Test untersucht die am Markt erhltlichen Sonnenschutzmittel. Hormonell wirksame Stoffe werden darin allerdings nicht bercksichtigt, weil entsprechende gesetzliche Regelungen noch fehlen.

Tourismusnetzwerkveranstaltung© NFI/sterreichisches Umweltzeichen

Das grne Tourismusnetzwerk denkt weiter!

Gemeinsam entwickelten die ca. 100 Teilnehmer der Netzwerkveranstaltung fr nachhaltigen Tourismus am 2.Juni ein spannendes und vielfrbiges Bild des nachhaltigen Tourismus in sterreich und Europa. Mehr ber die vielen inhaltlichen Anknpfungspunkte und personellen Vernetzungen zur Weiterentwicklung des eigenen nachhaltigen Angebots lesen Sie hier.

Nationalparkzentrum Mallnitz - Ausstellung© Zupanc

Erholung und Bildung in den Nationalparks

sterreichs Nationalparks haben nicht nur viel Natur und Erholung zu bieten, sondern spielen auch eine wichtige Rolle bei der Umweltbildung.