Wasser© BMLFUW Rita Newman

Sommer und heiß: Viel Wasser trinken!

Die meisten Menschen müssen im Sommer wohl nicht daran erinnert werden, viel zu trinken. Das Durstgefühl treibt sie ohnehin dazu. 1,5 Liter pro Tag wird für Jugendliche und Erwachsene mindestens empfohlen, etwa von der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung (ÖGE). Im Sommer kann es auch mehr sein.
Dabei ist es aber nicht egal, was man trinkt: Am besten ist Wasser und natürliches Mineralwasser- natürlich in umweltfreundlichen Mehrwegflaschen mit Umweltzeichen!

© lebensart

Kein Aluminium in Verpackungen

Regenwälder werden beim Bauxitabbau zerstört, die Menschen, die dort leben, werden mit giftigen Chemikalien belastet, bei der Aufbereitung des Erzes werden enorme Mengen an Strom verbraucht, giftiger Rotschlamm bleibt als Abfall übrig. Überall wo Aluminium abgebaut und verarbeitet wird bleibt eine Spur der Verwüstung zurück.

© thinkstockphotos_alliance

Mikroplastik in Kosmetika

Winzig kleine Plastikteilchen verstopfen die Mägen der Fische. Das Gift, das sich an den kleinen Partikeln ansetzt, kommt über die Nahrungskette auch auf unsere Teller. Industriell eingesetzt wird Mikroplastik vor allem in der Kosmetik. Produkte mit dem Österreichischen Umweltzeichen enthalten kein Mikroplastik

© thinkstockphotos_george_doyle

Deo ohne Aluminium

Aluminium findet man nicht nur in Fensterrahmen, Karosserien, Getränkedosen oder Felgen, kleine Partikel davon sind auch Kosmetikprodukten, Arzneien und Lebensmitteln vorhanden. Diese Partikel stehen im Verdacht, Krebs auszulösen. Vorsicht ist angebracht!

© AK_Wien

UmweltTipp! Clever einkaufen fürs Büro!

Die Initiative des BMLFUW „Clever einkaufen fürs Büro“ bietet mit der UmweltTipp! PRODUKTLISTE 2015 konkrete und rasche Hilfe bei der Suche nach empfehlenswerten Büroartikeln. 2/3 der empfohlenen Artikel sind mit einem staatlichen Umweltzeichen oder Gütesiegel ausgezeichnet.

Das erste Umweltzeichen-Leseheft ist da!

Im Zuge des heurigen Jubiläums: Das Österreichische Umweltzeichen feiert 25 Jahre! wurde ein Umweltzeichen-Leseheft in Auftrag gegeben.

Verleihung 14. 7. 2015 Produkte© BMLFUW Christopher Fuchs

Bundesminister Rupprechter zeichnet 39 Betriebe mit Umweltzeichen aus

Schon über 3300 Produkte und Dienstleistungen tragen das Österreichische Umweltzeichen. Sie stehen für garantierte Umweltverträglichkeit, hohe Qualität sowie vorwiegend regionale Herkunft. 345 Betriebe im Tourismussektor, 60 Unternehmen aus der Veranstalterbranche, 102 Schulen und 24 Bildungseinrichtungen sind echte Voreiter.
© rapunzel

Palmöl – Segen oder Fluch?

Palmöl findet sich in Aufstrichen und Schokoladen ebenso wie in Kosmetik und Waschmittel. Sogar als Sprit für unsere Autos eignet es sich. Doch die Gewinnung dieses heißbegehrten Grundstoffs geht mit massiven Umweltproblemen einher. Bieten nachhaltige Programme eine Alternative?