Dein Handeln setzt sich fort – consume with care“

Anlässlich des Weltumwelttages steht der heurige Umwelt-Zeichen-Tag unter dem Motto „Dein Handeln setzt sich fort – consume with care“. Über 100 Restaurants, Tourismusbetriebe sowie Produzentinnen und Produzenten und Handelspartner beteiligen sich rund um den Umwelt-Zeichen-Tag an kreativen Aktionen und Rabatten. Um für mehr Aufmerksamkeit bei Konsumentinnen und Konsumenten zu sorgen, werden die Aktionen gebündelt und hier präsentiert.

© BMLFUW/Robert Strasser

Reduziere deinen Fußabdruck!

In Österreich beträgt der durchschnittliche Ökologische Fußabdruck derzeit rund 5,31 Hektar pro Person. Den eigenen Fußabdruck zu verringern beginnt damit, die individuelle Größe zu berechnen und mit dem Durchschnitt zu vergleichen. Wer mitmacht, kann an der Verlosung eines Urlaubes in einem Umweltzeichen-Hotel teilnehmen.
© Strasser

Auszeichnung und Ehrung für 34 Umweltzeichenschulen durch HBM Rupprechter und FBM Heinisch-Hosek

Umweltminister Andrä Rupprechter und Bildungsministerin Heinisch-Hosek haben heute das Österreichische Umweltzeichen an 23 Schulen aus acht Bundesländern verliehen. 11 Schulen wurden für 10 Jahre Umweltzeichen geehrt. Die Schulen erhalten diese staatliche Auszeichnung, weil sie sich für Umweltbildung, umweltorientiertes Handeln und die Förderung eines sozialen Schulklimas ganz besonders einsetzen und vorgegebene Umweltkriterien einwandfrei erfüllen.

© bmlfuw/kern

Aktion UmweltTipp! 2015 - das Schul-Service für einen umweltfreundlichen Schuleinkauf

Mit dieser Aktion wendet sich die Initiative des Umweltministeriums "Clever einkaufen für die Schule" an Eltern und besonders auch an LehrerInnen, die damit umweltfreundliche Schullisten gestalten können. Um diesen Einkauf auch einfach und problemlos zu ermöglichen, bietet die Initiative ein entsprechendes Service.

Umweltzeichen Verleihung 26.5.2015© Strasser Robert

Auszeichnung von neuen Green Events Unternehmen: Im Jahr des Eurovisions Song Contests haben Green Events die nationale und internationale Eventbühne erreicht.

Bundesminister Andrä Rupprechter zeichnete im Rahmen der Green Events Austria Gala 2015 in der Österreichischen Nationalbibliothek 14 neue Umweltzeichen-Betriebe aus: „Mit dem Eurovisions Song Contest ist uns in Kooperation mit dem ORF und der Stadt Wien eine Weltpremiere gelungen. Zum ersten Mal in der Geschichte wurde der Song Contest als Green Event durchgeführt und erfüllte die Kriterien des österreichischen Umweltzeichens . Der Green Song Contest soll national und international als Vorbild dienen.”

Schulquiz: Wissen testen und gewinnen!

Bis November 2015 bietet die Initiative Clever einkaufen für die Schule ein monatliches Online Umwelt-Quiz.

© volker_plass

Mini-Ratgeber für den Schuleinkauf 2015/2016

Ab sofort ist der beliebte Mini-Ratgeber für den Schuleinkauf wieder gratis erhältlich. Für den Kauf der Schultasche steht eine Liste mit empfehlenswerten Modellen, die eine geprüfte Sicherheitsausstattung besitzen zur Verfügung und als drittes Einkaufs-Service bietet „Clever einkaufen für die Schule“ einen Online-Produkt-Finder.
Verleihung Österreichisches Umweltzeichen © Köfler BMLFUW© Köfler BMLFUW

Klimafreundliche und regionale Lebensmittel in Österreichs Mensen

Es tut sich Einiges an Österreichs Universitäten und Fachhochschulen: Studenten können nun auf frisch gekochte regionale Menüs zugreifen statt der verbreiteten Fastfoodsnacks. Damit setzen die Betriebe der Österreichischen Mensenbetriebsgesellschaft neue umweltfreundliche Standards auch in der Gemeinschaftsverpflegung. Als erstes, österreichweit tätiges Gastronomieunternehmen wurden nun alle 34 Mensenbetriebe mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert. Als Teamleistung waren die über 400 MitarbeiterInnen vom Start weg in die ökologische Umstellung involviert.