Das Europäische Umweltzeichen - EU Ecolabel

Das EU Ecolabel dient als grenzüberschreitendes Umweltgütesiegel, das im gemeinsamen europäischen Markt als einheitliche Kennzeichnung für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen dient.
Es wurde 1992 von der Europäischen Kommision ins Leben gerufen. Die Erarbeitung der Richtlinien zur Vergabe des Ecolabels erfolgt in Zusammenarbeit mit den EU-Mitgliedsstaaten.
In Österreich ist die zuständige Stelle (Competent Body) das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft.

Heute ist bereits eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen mit dem Europäischen Umweltzeichen zertifiziert. Diese zeichnen sich wie jene mit dem Österreichischen Umweltzeichen - durch Umweltfreundlichkeit, Langlebigkeit und hohe Qualität aus. Die Anzahl an ausgezeichneten Produkten und Dienstleistungen wächst ständig, da mehr und mehr ProduzentInnen auf das EU Ecolabel setzen, um die Umweltfreundlichkeit Ihrer Produkte zu verdeutlichen. Das Europäische Ecolabel ist in der gesamten EU und den EEA-Ländern (Norwegen, Island, Liechtenstein) einsetzbar. Schweizer Firmen (und Firmen anderer Nicht-EU Länder) können dann das Ecolabel beantragen, wenn die Produkte in der EU bzw. EEA verkauft oder im Online Handel gehandelt werden. Für Tourismusbetriebe gelten Sonderregelungen.

Im Online-Katalog des EU Ecolabel können Sie alle ausgezeichneten Produkte und Dienstleistungen durchstöbern. 

Die offizielle Seite der EU Commission zum EU Ecolabel lautet: http://ec.europa.eu/environment/ecolabel/