Herzlich Willkommens- Schild mit Maiglöckchen
© Fotolia

Tourismus und Freizeit mit grünem Herz

Qualität und Umweltfreundlichkeit sind Voraussetzungen für die Auszeichnung mit dem Österreichischen Umweltzeichen im Tourismus. Die Umweltschutzmaßnahmen reichen vom ressourcenschonenden Umgang mit Energie und Wasser über regionale und saisonale Speisen bis zur umweltfreundlichen Anreise.

Bildungshaus St. Arbogast Bank
© Bildungshaus St. Arbogast

Aviso Seminar: Tourismus und nachhaltige Entwicklung

Fortbildung für PädagogInnen von 24. bis 26. Jänner 2019 in Tirol 

VABÖ Blatt zum Umweltzeichen
© VABÖ

Unterstützung für Hotels durch Abfallberatung

Das aktuelle Infoblatt des Verbandes Abfallberatung Österreich zeigt Synergien zwischen Abfallberatung und Umweltzeichen auf. 

Wels und sein glitzernder Weihnachtsmarkt
© Wels

Umweltzeichen-BloggerInnen wieder unterwegs

Folgen wir ihnen durchs Mitmachtmuseum Welios und die Welser Weihnachtswelt! 

Liege mit Herz
© Umweltzeichen

Das Umweltzeichen wirkt!

Sehen Sie selbst, wo das Potential für Einsparungen bei Tourismusbetrieben liegt, und wo Umweltzeichenbetriebe Geld sparen.

Der großzügige Innenpool des Hotel Gutjahr
© Hotel Gutjahr

Optimale Hygiene bei weniger Kosten

Während daheim oft Wasserverschwendung vermieden wird, schaut das im Urlaub oft anders aus. Hier verbrauchen wir oft doppelt so viel Wasser.

Online-Quiz für Faires Reisen
© NFI

Online Know How: Reisen und Nachhaltigkeit – wie funktioniert das eigentlich?

Ein Online-Quiz der Naturfreunde Internationale - respect ermöglicht einen ersten Einblick in das Thema faires Reisen. Testen sie ihr Wissen online.

Das Umweltzeichen Reisespiel
© Umweltzeichen / Zoom Kindermuseum / Joanneum Research

Das Umweltzeichen-Reisespiel

Online erleben Kinder, wie man eine umweltgerechte Reise plant

Blick auf die Seeland Appartments am Weissensee
© Seeland Appartments

Best practice - Urlaubsregion Weissensee

Der Naturpark Weissensee ist das Kärntner Aushängeschild für Tourismus im Einklang mit der Natur. Seit vielen Jahren werden sanfte Angebote geschnürt, mit dem Ziel einer verstärkten Sensibilisierung der BesucherInnen für die Natur und Umwelt.

Radfahrerinnen beim e-biken
© Funsport- & Bikehotel Tauernhof

E-Bikes machen mobil

Das Wechselspiel aus Motor und Muskelkraft verändert die Mobilität. Elektrofahrräder ermöglichen bequeme und umweltfreundliche Touren. Viele Umweltzeichen-Hotels bieten ihren Gästen E-Bikes zum Ausleihen, manche auch die Möglichkeit, den Akku direkt mit Strom von der hauseigenen PV-Anlage zu laden.

Nach dem Aufstieg eine kurze Rast am Salzburger Almenweg
© wanderhotels.com

Berglust pur

Wandern ist „in“ und selbst die Jüngeren schnüren die Stiefel für Touren in den schönsten Regionen in ganz Europa. Rund 70 „Wanderhotels“ bieten dafür den idealen Ausgangspunkt. Zwei dieser Häuser in Salzburg sind auch mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Tourismus ausgezeichnet.

Mountainbiken am Weissensee
© Alpine Pearls

Weissensee – ein Fjord in den Alpen

Der Weissensee liegt in den östlichen Gailtaler Alpen in Kärnten, auf 930 m Seehöhe, idyllisch wie ein Fjord eingebettet in der traumhaften Kulisse der umliegenden Bergwelt. Rund um den See finden umweltbewusste UrlauberInnen gleich sechs Beherbergungsbetriebe, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet sind.

Vater und Sohn genießen die Aussicht im Wienerwald
© Wienerwald Tourismus / Bauer

Die grüne Lunge Wiens

Der Wienerwald ist das größte Naherholungsgebiet für die Bundeshauptstadt. Nur wenige Großstädte in Europa bieten den naturhungrigen BewohnerInnen so viel Grün in unmittelbarer Umgebung. Endlose Wanderwege ermöglichen Touren auf Kahlenberg und Schöffel oder Ausflüge ins Helenental oder in die sonnigen Weingärten im Süden.