Copyright by UNWTO.
© UNWTO.

Welt-Tourismustag 2021

Am 27.9. 2021 war wieder der Welt-Tourismustag der UNWTO (World Tourism Organisation). Dieses Jahr stand er unter dem Motto: "Tourism for inclusive growth" - "Tourismus für inklusives Wachstum". Damit möchte die UNWTO bestärken, dass Tourismus mehr sein soll, als Profit und Zahlen, sondern auch mit Rücksicht auf die Umwelt und den Menschen gelingen kann.

Tourismus, richtig gemacht, kann eine anerkannte Säule vieler Ziele für nachhaltige Entwicklung (SGD) sein, insbesondere der Ziele 1 - Reduktion der Armut, 5 - Gleichstellung der Geschlechter, 8 - menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum und 10 - Ungleichheit abbauen, aber ebenso können Tourismusbetriebe Ressourcen einsparen und die Reduktion der Treibhausgase unterstützen.

Viele internationale Best Practice Beispiele und Unterstützer dieses Mottos sind auf der Webseite der UNWTO zu finden. World Tourism Day 2021: Tourism for Inclusive Growth (unwto.org)

Aber auch bei uns könne noch auf vielen Ebenen Erfolge erzielt werden, wobei das Österreichische Umweltzeichen naturgemäß vor allem die Reduktion der Umweltauswirkungen als Schwerpunkt setzt. In unserer Artikelsammlung finden Sie viele positive Beispiele unserer Umweltzeichen- und Ecolabel-Beherbergungsbetriebe und auch immer mehr Reiseveranstalter wollen Ihren Kund:innen - von Schulgruppen bis zu Einzelreisenden - ein nachhaltiges Reiseerlebnis ermöglichen.

Das Team des Österreichischen Umweltzeichens arbeitet derzeit auch an einer Richtlinie für Tourismusdestinationen, die als Gesamtkonzept mit allen Partner:innen die nachhaltige Entwickung ihrer Region bewirken und auch prüfen lassen.

© Barbara Dusek.