Kunsthaus Wien
© umweltzeichen

Museen mit dem Österreichischen Umweltzeichen

Nachhaltigkeit, Ökologie, bewusster Umgang mit Ressourcen und gesellschaftspolitische Verantwortung stehen bei nachhaltig wirtschaftenden Museen mit dem Österreichischen Umweltzeichen immer im Vordergrund.

Salzburger Landestheater Bühne von hinten
© umweltzeichen

Im Fokus: Richtlinien ganz konkret - Kultureinrichtungen

Ursprünglich als Zertifizierung für Hotels konzipiert, hat sich die Richtlinie UZ 200 in den letzten Jahren auch der Kultur geöffnet. Nach Museen interessieren sich auch weitere Akteure dafür, ihre Anstrengungen im Bereich Nachhaltigkeit glaubwürdig zu zeigen. Besonders engagiert sind dabei Theaterhäuser und Kinos und so wird in Zukunft auch für sie die Auszeichnung ihrer nachhaltigen Ausrichtung möglich sein.

Verleihung Umweltzeichen Museen.
© Umweltzeichen.

Drei Bundesmuseen als Grüne Museen ausgezeichnet

Das Naturhistorische Museum Wien, die Österreichische Nationalbibliothek und das Museum für Angewandte Kunst (MAK) wurden von  Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer für ihre nachhaltige Unternehmensführung und ökologische Positionierung ausgezeichnet.

 

Österreichische Nationalbibliothek Josefsplatz
© Österreichische Nationalbibliothek/Pichler.

Eine „Brücke“ zwischen Vergangenheit und Zukunft: Die Österreichische Nationalbibliothek

Museen, Archive und Bibliotheken verstehen sich als Brücken zwischen Vergangenheit und Gegenwart – mit Ausblicken auf die Zukunft, für die sie wichtige Impulse geben. Um dieses Anliegen auch nach außen sichtbar zu machen, gibt es das Österreichische Umweltzeichen. Deshalb hat sich auch die Österreichische Nationalbibliothek in Wien um das staatliche Qualitätssiegel beworben.

Ausstellung MAK: CLIMATE CARE_Grafik Warming Stripes, Wien 1775 – 2020
© CLIMATE CARE_Grafik Warming Stripes, Wien 1775 – 2020

Grüne Museen: Klimaschutz und Klimaschönheit im MAK

Wie Klimaschutz zur Chance für uns alle werden kann, eine ökologisch und sozial zukunftsfähige Klima-Moderne vergleichbar der Zeit um 1900 zu gestalten und welche Rolle dabei Kunst & Kultur spielen können erläutert Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor des MAK in einem inspirierenden Essay.

Römerstadt Carnuntum.
© Römerstadt Carnuntum/atelier olschinky.

Nachhaltigkeit in der Römerstadt Carnuntum

In der Römerstadt Carnuntum spielt ökologische Nachhaltigkeit eine sehr große Rolle. Deshalb hat sie sich um das Österreichische Umweltzeichen beworben. Aber: Gab es in der römischen Antike auch so etwas wie Umweltbewusstsein? Lesen Sie hier dazu Interessantes.

Umweltzeichen Logo vor Kunsthaus Wien
© Kunsthaus Wien Thomas Meyer

Friedensreich Hundertwasser- der Künstler hinter dem Umweltzeichen Logo

Als Künstler, der Umwelt und Kunst verbindet, hat Hundertwasser besonders visionären Weitblick gezeigt beim Umweltzeichen Logo genauso wie beim KUNST HAUS WIEN - dem ersten Museum mit dem Umweltzeichen.

RESANITA, Ohne Titel (Das Haus als Wirt)
© RESANITA/Bildrecht 2018

Das Haus als Wirt: KUNST HAUS WIEN

Gebäude wie ein Museum oder auch ein Hotel können zum Aufenthaltsort und Schutzraum für eine Vielzahl von Pflanzenarten werden, ohne dabei ihren Hauptzweck zu beeinträchtigen. Das Hundertwasser KunstHaus widmet sich den Themen Ökologie und Nachhaltigkeit aus künstlerischer aber auch praktischer Sicht.

Überreichung Umweltzeichen an Kunsthaus Wien
© Österreichisches Umweltzeichen

Bundesministerin Köstinger bringt Umwelt-Kunstwerk in das Kunsthaus Wien!

Das von Friedensreich Hundertwasser künstlerisch gestaltete Umweltzeichen kehrt an den "Entstehungsort" zurück.

Kunsthaus Wien
© Kunsthaus Wien

Das erste Umweltzeichen für ein Museum: KUNST HAUS WIEN!

Die Initiative des Hundertwasser Kunsthauses und ICOM, auch im Museumsbereich Umweltstandards zu setzen, hat Früchte getragen!

Logo Österreichisches Umweltzeichen
© Österreichisches Umweltzeichen

Österreichisches Umweltzeichen auch für Museen:

Rechtzeitig zum Jahr des Kulturerbes 2018 wurde die Umweltzeichen Richtlinie für Museen und Ausstellungshäuser– als neuer Teil der Tourismus-Richtlinie- fertiggestellt!

Kind wird das Windrad erklärt
© Welios

Kunst & Technik trifft Umwelt!

KUNST HAUS WIEN und Welios, sind zwei Museen in Österreich, die höchst engagiert mit Kindern und Jugendlichen über ökologische Fragen sprechen: Das KUNST HAUS WIEN geht dabei von bildender Kunst aus, während das Welios auf der Schiene „Technik“ unterwegs ist.

Jakob Emil Schindler Denkmal im Stadtpark in Wien
© Österreichisches Umweltzeichen

Kultur und Umwelt: auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

Im Jahr des Kulturerbes setzen Umweltzertifizierungen verstärkt auf kulturelle Aspekte der Nachhaltigkeit - mit dem neuen Umweltzeichen für Museen!

Zurück zur ersten Seite