Schaber in Rot zum Fenster reinigen
© die umweltberatung

Frühjahrsputz ökologisch verträglich!

Wenn im Frühjahr die Tage wieder länger werden und die Natur in frischen, kräftigen Farben zum Leben erwacht, wollen wir unsere Zuhause frühlingsfrisch haben.

Frühjahrsputz ökologisch verträglich

Wenn im Frühjahr die Tage wieder länger werden und die Natur in frischen, kräftigen Farben zum Leben erwacht, wollen wir auch unsere Wohnungen und Häuser frühlingsfrisch haben. Das ist die Zeit für den Frühjahrsputz. Der Handel bietet eine Unzahl von Reinigungs- und Hilfsmitteln an die den Frühjahrsputz erleichtern sollen, aber eigentlich sind nur ein paar einfache Hilfsmittel für den Frühjahrsputz erforderlich.

Der Frühjahrsputz sollte einem genauen Plan folgen: zuerst die gröberen Arbeiten erledigen, z.B. die Vorhänge abnehmen und waschen und die Fenster putzen, anschließend die Böden reinigen und zuletzt die Möbel usw. abstauben.

Fenster und Vorhänge:

Die Fenster lassen sich mit einem Glasreiniger auf Alkoholbasis oder mit Wasser mit Geschirrspülmittel reinigen. Mit einem Fensterabzieher oder einem Mikrofasertuch wird ein schönes Ergebnis erzielt. Waschen Sie die Vorhänge schonend mit einem umweltfreundlichen Kompaktwaschmittel.

Böden:

Glatte Böden werden mit einem Allzweckreiniger gewischt, Teppichböden gründlich gesaugt. Parkettböden sollte nach Anweisung des Herstellers gereinigt und gegebenenfalls mit einem speziellen Pflegemittel behandelt werden.

Bad und WC:

Für Bad und WC genügt ein Reiniger auf Basis von Essig- oder Zitronensäure mit dem sich Kalkflecken entfernen lassen. Reiniger mit Desinfizierenden Zusätzen sin d im Haushalt nicht nötig, sie sind teurer und die Wirkung und Notwendigkeit ist umstritten.

Möbel:

Mit Wasser, ein paar Tropfen Geschirrspülmittel und einem Mikrofasertuch lassen sich die meisten Möbeloberflächen problemlos säubern. Mikrofasertücher sind nicht für unlackierte Holzoberflächen und Acrylglas geeignet, für diese Oberflächen wird ein weiches, leicht angefeuchtetes Tuch verwendet.

Tipp:

Reinigungsmittel die mit dem Österreichischem bzw. Europäischen Umweltzeichen ausgezeichnet sind, garantieren gesundheitlich unbedenkliche und umweltschonende Reinigung.

Informationen und viele Tipps rund um die Verwendung von Chemikalien im Haushalt sind in der Broschüre „Chemie im Haushalt“ enthalten.

Download und Bestellung unter: bmnt/publikationen