Moorlandschaft
© umweltzeichen

Schutz des Klimas und der Artenvielfalt mit Umweltzeichen-Erden

Moore zählen zu den gefährdetsten Lebensräumen Europas. Sie beherbergen eine hochspezialisierte Tier- und Pflanzenwelt, wie den fleischfressenden Sonnentau, verschiedene Orchideen und Libellen, wie die Hochmoor-Mosaik-Jungfer. Die Grundlage für diese Arten bilden Torfmoose. Aus ihren absterbenden Pflanzenresten entsteht unter Luftabschluss Torf; wobei eine Mächtigkeit von zwei Metern etwa 2000 Jahre benötigt.

Große Mengen an Treibhausgasen werden dabei dauerhaft der Atmosphäre entzogen; global doppelt so viel – man staune - wie durch die Biomasse der Wälder. Der Abbau dieser fossilen Rohstoffe geschieht in nur kurzer Zeit und bildet in unseren Breiten außerhalb des Energiesektors die bedeutenste Einzelquelle für Treibhausgase.

Damit dieses Reservoir erhalten bleibt und wir im Zeitalter des Anthropozäns der gestiegenen Verantwortung gerechter werden können, entwickelte das Österreichische Umweltzeichen für den Gartenbau die Richtlinie UZ 32 "Torffreie Kultursubstrate, Bodenhilfsstoffe, Düngemittel und Komposte".

Garantiert torffrei

Die mit dem Umweltzeichen ausgezeichnete Produkte (Erden) enthalten keinen Torf oder sonstige erschöpfbare Ausgangsmaterialien, sie vermeiden energiereich erzeugte synthetische Dünger und verwerten pflanzliche und tierische Reststoffe.

Neben qualitativ hochwertigen Produkten schützt deren Gebrauch zugleich schöne Natur- Juwele, hemmt das Artensterben (laut aktuellem Bericht des Weltbiodiversitätsrats (IPBES) sind eine Million Arten in den kommenden Jahren und Jahrzehnten vom Aussterben bedroht), verhindert das Freisetzen weiterer Treibhausgase und ist Teil einer Kreislaufwirtschaft, deren Modell viele Lösungen für die Zukunft birgt.

Der Garten und seine Gestaltung bergen viele Anfänge im Kleinen, dies Falls der denkenden Vernunft im Zeitalter des Anthropozäns.

Umweltzeichen-Produkte werden von folgenden Unternehmen produziert:

"ASB-Grünland spol. Sro

Empfinger Rindenmulch GmbH

Franz Kranzinger Gesellschaft m.b.H

JH Naturrein Biogarten GmbH

Magistrat der Stadt Wien - Magistratsabteilung 48 Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark

OSCORNA-DÜNGER GmbH & Co.KG

Seiringer Umweltservice GmbH".