Umweltzeichen Verleihung beim Europäischen Forum Alpbach
© efa21 - Elisabeth Mandl

Congress Centrum Alpbach und Tourismusbetriebe beim Forum Alpbach ausgezeichnet

Bundesministerin Leonore Gewessler zeichnete das Congress Centrum sowie 13 Tourismusbetriebe und den Österreichischen Alpenverein für seinen Campingplatz Ferienwiese Weißbach in Lofer mit dem Umweltzeichen aus und gratulierte dem Europäischen Forum zum gelungenen Green Meeting.

Das Congress Centrum Alpbach als Umweltzeichen Green Location und Pionier von Green Meetings in Österreich sowie 13 Tourismusbetriebe aus der Region versprechen einen neuen zukunftsfähigen Tourismus.

Bundesministerin Leonore Gewessler überreichte das Österreichische Umweltzeichen für Tourismusbetriebe an die Alpbacher Vorreiter sowie an den Österreichischen Alpenverein für seinen Campingplatz Ferienwiese Weißbach in Lofer.

Werner Wutscher, Generalsekretär des Europäischen Forums, übernahm das Zertifikat für Green Meetings für das heurige Forum.

„Alpbach steht mit seinem Europäischen Forum für Austausch und Diskussion über die großen Fragen unserer Zeit. Alpbach steht aber auch für Antworten und Lösungen auf diese Fragen. Insbesondere das Congress Centrum hat sich in den letzten Jahren als regionaler und internationaler Vorreiter der Tourismusentwicklung erwiesen. Gemeinsam mit ambitionierten Tourismusbetrieben zeigt das Alpbachtal, wie auf die Herausforderungen der Klimakrise zukunftsorientiert reagiert werden kann. Davon profitieren die Gäste, als auch die Bewohner:innen gleichermaßen. Das Österreichische Umweltzeichen unterstützt seit 30 Jahren Unternehmen dabei, ihre Produkte und ganze Unternehmen umweltfreundlicher zu gestalten. Wir brauchen in Zukunft noch viel mehr engagierte Betriebe, die gemeinsam mit uns für mehr Klimaschutz sorgen und zu einer guten Zukunft beitragen“, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler im Rahmen der Verleihung.

Podiumsdiskussion- die Zukunft des Tourismus in Alpbach
© efa21 - Elisabeth Mandl

Die Auszeichnung mit dem Österreichische Umweltzeichen erhalten Tourismusbetriebe für konsequente nachhaltige Betriebsführung: von der Energie- und Wasserversorgung über die umweltfreundliche Beschaffung und Mobilität bis zum Abfallbereich. Wichtig ist auch die Kommunikation von Umwelt- und Klimaschutzthemen sowohl innerhalb des Teams als auch gegenüber den Gästen. Schließlich sind Tourismusbetriebe ein gemeinsamer Lebensraum.

Bisher wurden 210 Beherbergungsbetriebe und 44 spezialisierte Veranstaltungsstätten sowie 13 Campingplätze für ihre gesamtbetriebliche Nachhaltigkeit mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet.

Diskussion Zukunft des Tourismus mit Ministerin Leonore Gewessler
© efa21 - Elisabeth Mandl

Ausgezeichnete Umweltzeichen Tourismusbetriebe im Überblick:

Der Alpbacherhof

Hotel Alphof

Gästehaus Fürstenhäusl

Gästehaus Leirerhäusl

der Böglerhof - pure nature resort

Gästehaus Gratlspitz

Gasthof Jakober

Haus Schönblick

Haus Sonnwend

Gästehaus Larch

Angerer Alpine Suiten Reith

Der Berghof

Congress Centrum Alpbach

Ferienwiese Weißbach des OEAV