Green Tour im Schiffsmeisterhaus Ardagger
© Österreichisches Umweltzeichen

Schiffsmeisterhaus

Inmitten der malerischen Donaulandschaft des Mostviertels, im Markt Ardagger, befindet sich das Hotel-Restaurant Schiffsmeisterhaus, das als Haus mit langer Tradition und Geschichte besonderen Wert auf nachhaltige zukunftsorientierte Gastfreundschaft legt.

Der Name des Hauses hat seinen Ursprung in seiner langen Geschichte, die bis ins frühe 16. Jahrhundert zurückreicht: Im Haus wohnte der Schiffsmeister – denn Ardagger war damals ein wichtiger Umschlagplatz für die Schifffahrt auf der Donau.

Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Umweltzeichens

© NFI / Cornelia Kühhas
Gasthof des Schiffsmeisterhauses
© Österreichisches Umweltzeichen

Seit nunmehr 27 Jahren wird das Schiffsmeisterhaus als Gasthof und Hotel geführt. Durch seine Lage sowohl am Donauradweg als auch am Jakobsweg kehren hier gerne RadfahrerInnen und PilgerInnen auf ihrem Weg nach Santiago di Compostela ein. Auch ein Storchenpaar ist Stammgast, es kommt jedes Frühjahr zum Schiffsmeisterhaus zurück, um hier zu brüten.

Störche neben der Solaranlage am Dach

© Österreichisches Umweltzeichen

Apropos Pilgern: Das Schiffsmeisterhaus ist einer von sechs Tourismusbetrieben entlang des Jakobsweges, der sich aktiv am internationalen LIFE-Projektes STARS+20 beteiligt. Unter dem Motto „Pilgern zu mehr Nachhaltigkeit“ arbeitet das österreichische Umweltministerium gemeinsam mit spanischen Jakobsweg-Organisationen daran, entlang der Pilgerrouten des Jakobsweges Reisende in ganz Europa für das Thema zu sensibilisieren und in Tourismusbetrieben Maßnahmen gegen den Klimawandel aufzuzeigen. Die Vorgaben – auch hier im Schiffsmeisterhaus – waren, mindestens 20 Prozent Energie einzusparen. Dieses Ziel erreichte man – neben anderen Maßnahmen – in erster Linie mit einer Photovoltaikanlage am Dach des Gebäudes. Sie speist im Jahr 15.500 kWh Strom ein. Der Ökostrom steht den Gästen und MitarbeiterInnen auch bei der Ladestation im Gastgarten zur Verfügung, um ihre Elektro-Fahrräder „aufzutanken“.

Auch eine e-Bike Ladestation gibt es im Schiffsmeisterhaus

© NFI / Cornelia Kühhas
Das Schiffsmeisterhaus ist Teil des STARS+20 Projektes
© Österreichisches Umweltzeichen

Das 500 Jahre alte Schiffsmeisterhaus zeigt, dass Maßnahmen zum Klimaschutz auch in historischen Gebäuden effektiv umgesetzt werden können – ohne große Eingriffe und ohne den Charakter des Hauses zu verlieren.

Das Schiffsmeisterhaus wurde auch mit dem Europäischem Umweltzeichen prämiert

© NFI / Cornelia Kühhas

Das Schiffsmeisterhaus ist nicht nur mit dem Österreichischen sondern auch mit dem EU Umweltzeichen ausgezeichnet. Daher: "Happy 25th Anniversary EU Ecolabel!"