header_newsletter.png

20200917133942-2f7bc14a.jpg

Heute gibt Ihnen der Newsletter des Umweltzeichens einen Überblick der zahlreichen Projekte, die in Kooperation mit Schulen in ganz Österreich stattfinden. Junge Menschen für Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren, ist besonders wichtig. Erfahren Sie, welchen Schulen kürzlich das Umweltzeichen verliehen wurde und mit welchen tollen Ideen sich Jugendliche für eine intakte Umwelt engagieren.

Das Umweltzeichen präsentiert

43 Schulen mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet

© Vienna International School

Der Grundstein für eine nachhaltige Entwicklung der Lebenswelt jetziger und künftiger Generationen wird bereits in der Schule gelegt. Das Österreichische Umweltzeichen wurde wieder an heimische Schulen verliehen, die sich im Rahmen einer qualitativ hochwertigen Bildungsarbeit für umweltorientiertes Handeln, gesundheitsfördernde Maßnahmen und eine nachhaltige Entwicklung engagieren.

mehr

Junge Ideen aus Wien für die ganze Welt

© Vienna International School

Wien exportiert nicht nur Walzerklänge und Sachertorten in die ganze Welt, sondern auch innere Einstellungen, die mit Begriffen wie World Citizens, Green Teams, Outdoor Learning Gardens, Pollinator Wall sowie Rewilding verbunden sind. Ausgangspunkt ist dabei die Primary School an der Vienna International School.

mehr

Klasse Reisen für ein gesundes Klima

© Bacher Reisen

Bacher-Reisen aus Radenthein organisiert klimafreundliche Reisen für die Generation „Fridays for Future“. Schulreisen mit dem Österreichischen Umweltzeichen sind nicht nur cool, sondern auch umweltfreundlich.

mehr

Bildung für nachhaltige Entwicklung geht online

© SOAK Forum Umweltbildung

Der digitale Raum kann die Realität nicht ersetzen - vor allem, wenn es ums Lernen und Erfahren geht. Jedoch eröffnet ein guter Mix aus On- und Offline-Bildung neue Möglichkeiten. Ein Beispiel dafür ist die Sommerakademie 2020, die das erste Mal komplett online statt fand.

mehr

Machen Sie mit bei der Umfrage gegen Greenwashing!

Am 8. Oktober ist World Ecolabel Day – der internationale Tag der staatlichen Umweltzeichen. Unabhängige, staatliche Umweltzeichen basieren auf transparenten Kriterien und einer soliden Überprüfung durch Dritte und sind eine glaubwürdige Barriere gegen Greenwashing. Was ist Ihre Meinung dazu? Unterstützen Sie die Kolleginnen und Kollegen mit der Beantwortung eines kurzen Fragebogens (bis 4.10. möglich).

  • Abfallarm trinken im Büro und unterwegs: Ausreichendes Trinken ist wesentlich für konzentriertes Arbeiten und eine gute Leistungsfähigkeit. Wer lieber aus einem Glas trinkt, sollte sich eine Flasche zum Auffüllen parat stellen, um nicht jedes Mal aufstehen zu müssen. Dann bleibt das Glas nämlich oft leer. Ideal sind Trinkflaschen. Im Sinne der Umwelt sollte beides nicht aus Plastik sein.
  • VKI Energiekosten-Stop: Kaufen Sie Strom und Gas gemeinsam ein und profitieren Sie von günstigeren Tarifen. Alle Infos unter www.energie-kosten.stop.at
  • Der Klima- und Energiefonds hat ein Green Finance Programm aufgelegt, um die Umlenkung von Kapitalflüssen in Richtung Nachhaltigkeit zu beschleunigen. Explizit unterstützt wird dabei auch die Zertifizierung eines Green Bonds – etwa mit dem Österreichischen Umweltzeichen.
  • Angebot für Umweltzeichen-LizenznehmerInnen: Exklusiv für nachhaltige Unternehmen mit dem Österreichischen Umweltzeichen bietet Zugkraft digitale Werbeflächen zum vergünstigten Nachhaltigkeits-Tarif.

  • 28. September bis 4. Oktober 2020, Berlin: Dein Date mit der Umwelt – das Ecolabel entdecken: In Berlin wird mit dem Showroom zum Europäischen Ecolabel ein Zeichen für mehr Umweltschutz gesetzt!
  • 2. bis 4. Oktober 2020, Linz: Wearfair +mehr - besuchen Sie den Stand des Österreichischen Umweltzeichens auf Österreichs größter Messe für einen fairen und nachhaltigen Lebensstil.
  • 13. Oktober 2020, Wien: Fachtagung für aktuelle Themen zur Gartenpädagogik für LehrerInnen aller Schultypen, MitarbeiterInnen von pädagogischen Hochschulen/Universitätsinstituten und StudentInnen im pädagogischen Bereich.
  • Bis 16. Oktober 2020 einreichen: Abfallvermeidung macht Schule – mach mit! Wer will Energie und Rohstoffe sparen und zum Klimaschutz beitragen? Der Wettbewerb „Abfallvermeidung macht Schule!“ des BMK für Schulen ab der 5. Schulstufe sucht Projektideen sowie bereits umgesetzte Projekte zur Abfallvermeidung und Ressourcenschonung.

Neue Lizenznehmer und Lizenznehmerinnen

Österreichisches Umweltzeichen

Tourismus

Büro, Papier, Druck

Das Umweltzeichen in den Sozialen Medien

Folgen Sie uns in den Sozialen Medien und verringern wir gemeinsam unseren ökologischen Fußabdruck: