header_newsletter.png

20181209134635-b7adfa4a.jpg

Liebe Leserinnen und Leser!

Weihnachten steht vor der Tür, es ist kalt draußen. Unsere Wohnungen sind trotzdem mollig warm und auch wenn es früh dunkel wird, in der Nacht hell erleuchtet. Das alles ist nur mit Energie möglich. Wenn Sie sich dafür interessieren wie Sie diese Energie nachhaltiger beschaffen, haben wir in diesem Newsletter einige Tipps parat. Von Umweltzeichen-Strom über einen Heizkosten-Vergleich bis zu Ideen für einen nachhaltigen Winterurlaub.

Für alle Unentschlossenen und Kurzentschlossenen, die noch nach Weihnachtsgeschenken Ausschau halten, gibt es noch die Möglichkeit mit dem Adventkalender einen Gutschein für ein Umweltzeichen-Hotel zu gewinnen. Oder Sie schauen einfach den Katalog durch, vielleicht findet sich ja noch eine Idee.

Sie haben die Möglichkeit unseren Newsletter mitzugestalten. Machen Sie bei der Umfrage mit und geben Sie uns Ihr Feedback. Danke.


Wir wünschen Ihnen frohe, besinnliche, erholsame Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr ;)


Umweltfreundliche Grüße,
Ihr Umweltzeichen-Team

Facebook Twitter Instagram YouTube

Das Umweltzeichen präsentiert

Heizkosten im Vergleich

Péter Gudella_Thinkstock

Jährlich führt der Verein für Konsumenteninformation (VKI) einen Preisvergleich der Heizkosten je nach Energieträger durch. Dabei werden nicht nur einfach die Preise miteinander verglichen, sondern es wird untersucht, wie viel von der im Brennstoff enthaltenen Energie im Jahresdurchschnitt als Raumwärme genutzt werden kann.

Mehr...

Grüner Strom, das ist Strom mit dem Umweltzeichen!

Josef Raneburger

„Zwischen Anbietern von Strom gemäß Umweltzeichen Richtlinie UZ 46 (oder vergleichbaren Zertifikaten) und jenen Stromanbietern, die 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energieträgern ausweisen, gibt es einen Unterschied. Dieser liegt darin, dass bei zertifizierten Stromanbietern durch die Vorgaben der Umweltzeichen Richtlinie UZ 46 sichergestellt ist, dass 100 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energieträgern stammen und die jeweiligen Herkunftsnachweise gemeinsam mit den erzeugten Strommengen erworben werden. Gleichzeitig ist ausgeschlossen, dass Strom aus atomaren, fossilen oder unbekannten Quellen gehandelt wurde.
Stromanbieter, die nicht zertifiziert sind, aber 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energieträgern ausweisen, können aufgrund der aktuellen Rechtslage, die den getrennten Handel von Herkunftsnachweisen und Strommengen erlaubt, mit Strom aus atomaren, fossilen und unbekannten Quellen handeln und durch den Zukauf von Herkunftsnachweisen für erneuerbaren Strom dennoch 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energieträgern im Versorgermix ausweisen.“ Zitat der UBA Studie „TREIBHAUSGASEMISSIONEN VON STROM“ Empfehlungen zur Öko-Bilanzierung von Kranzl Sabine

Mehr ...

Energiekostenstop – steigen Sie um auf Umweltzeichen-Strom!

VKI

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) startet die nächste Runde der Aktion Energiekosten-Stop. Mit der Gemeinschaftsaktion unterstützt der VKI österreichische Haushalte beim Wechsel zu günstigeren Energielieferanten. Zusätzlich zur Kategorie „Ökostrom“ gibt die Kategorie „Umweltzeichen-Strom“. Stromangebote, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet sind, müssen Auflagen erfüllen, die über die gesetzlichen Vorgaben für Ökostrom hinausgehen. So können höchstens 79 Prozent des Stroms aus ökologischen Wasserkraftwerken stammen, mindestens 1,5 Prozent muss Photovoltaikstrom sein. Zusätzlich müssen mindestens 10 Prozent des Umweltzeichen-Stroms aus neuen Anlagen kommen. So ist sichergestellt, dass ein Beitrag zur Energiewende geleistet wird und Investitionen in den Ausbau erneuerbarer Energiequellen getätigt werden. Weitere Informationen zum Umweltzeichen-Strom finden Sie hier.
Die Anmeldung ist bis 14. Jänner 2019 unverbindlich unter www.energiekosten-stop.at möglich.

Mehr ...

Feuer knistert

Helmuth Öhler

Im Winter knistert im Ofen das Feuer, erzeugt wohlige Wärme. Wenn dann im Ofen auch noch Holz glüht und die Holzheizung selbst das Österreichische Umweltzeichen aufweist – ja dann, kann man es sich auch als umweltbewusster Österreicher auf dem Sofa gemütlich machen und den Flammen beim Knistern zuhören. Oder sogar dem Flug der Funken zuschauen! Sehr entspannend!

Mehr ...

Umweltzeichen Hotels setzen auf grüne Energie!

Hotel Post

Der Umstieg auf Grüne Energie, weg von fossilen Energiequellen, ist ein wichtiger Schritt für den Umweltschutz. Wie ein solcher Schritt umgesetzt werden kann, zeigen uns Umweltzeichen Hotels. Schmökern Sie in den neuen Angeboten der ausgezeichneten Hotels, bestellen Sie den aktuellen Katalog und schenken Sie Urlaubsfreude mit einem Gutschein.
Tipps für einen nachhaltigen Winterurlaub finden Sie hier!
Öffnen Sie heute den Adventkalender und gewinnen Sie einen Gutschein für einen Aufenthalt in einem Umweltzeichen-Hotel: www.adventkalender.topprodukte.at

Mehr ...

Umweltzeichen Tipps

Unsere Umweltzeichen-Tipps um Energie zu sparen:

  • Jeder Topf findet seinen Deckel: Kochen ohne Deckel kann bis zu 3x mehr Energie verbrauchen. Also Deckel drauf!
  • Alles sauber: Warten Sie mit dem Einschalten der Waschmaschine bis sie auch wirklich voll ist. Und: Kochwäsche ist heute in den meisten Fällen nicht mehr notwendig, 40-60 Grad reichen oft völlig aus
  • Keep it cool: Im Kühlschrank reicht eine Temperatur von 7 Grad aus. Zum Vergleich: bei 5 Grad wird ca. 15% mehr Strom verbraucht
  • Fiat Lux - Es werde Licht: Neue LED Leuchten halten lange und verbrauchen weniger Strom. Halogenlampen verbrauchen mehr Energie.
  • Im Kreislauf: Stoßlüften statt gekippt lassen. Je nach Jahreszeit sollte 5-15 Min. am Tag gelüftet werden. Das spart Heizkosten, bringt gute Raumluft und verhindert schwarze Flecken und Schimmel.

Neue Lizenznehmer

Umweltzeichen:

Green Meetings:

Haushalt, Reinigung:

Das Umweltzeichen in den Sozialen Medien

Folgen Sie uns in den Sozialen Medien und verringern wir gemeinsam unseren Ökologischen Fußabdruck:

Impressum:
Herausgeber und Medieninhaber: Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, A-1010 Wien, Stubenring 1, www.bmnt.gv.at
Redaktion: G&L Werbe- und Verlags GmbH, A-1030 Wien, Kundmanngasse 33/8, www.gul.at