Abendstimmung am See
© Umweltzeichen

Neue Wege im Tourismus

Ein Workshop-Reihe für höhere Schulen soll die künftigen Touristikerinnen und Touristiker zu neuen und nachhaltigen Wegen in der Branche motivieren.

Die Workshopreihe ist ein 3-stufiger Prozess, der als Einheit zu sehen ist und fächerübergreifende Anregungen enthält. Idealerweise bzw. zur Vertiefung arbeiten einige Lehrende einer Klasse für dieses Projekt zusammen (ist nicht Voraussetzung):

  • Teil 1 (Webinar) ist ein Einstieg, der als Vorspann für die beiden weiteren Teile durch die Pädagoginnen und Pädagogen vor Ort umgesetzt wird. Auseinandersetzung mit den 17 Zielen für eine nachhaltige Welt Sustainable Development Goals SDGs
  • Teil 2 (Outdoor -Workshop) ist die optionale Weiterführung bzw. Ergänzung in der Natur: Nachhaltigkeit betrifft mich (Methodentag im Freien) – Herstellung Praxisbezug für Schülerinnen und Schüler
  • Teil 3 (Indoor - Workshop) kann eigenständig an der Schule oder mit einer Person vom Projektteam durchgeführt werden: Nachhaltiger Tourismus – Neue Wege (Zukunftswerkstatt)

Die gesamte Workshopreihe inklusive Webinar sowie dem betreuten Workshop (Teil 3) ist für die Schule kostenlos.

Das Gesamtausmaß des Projektes beträgt mindestens 4 Unterrichtseinheiten (2UE + 2UE) in der Klasse und 2 optionale Unterrichtseinheiten im Freien.

COVID-19 Maßnahmen: Teil 1 ist so angelegt, dass dies auch eine digitale Variante enthält, Teil 2 findet im Freien statt und Teil 3 sollte zusätzlich auch digital umsetzbar sein.

Bitte um Anmeldung unter: www.bildung-management.at/NachhaltigerTourismus2021

Rückfragen: erwin.bernsteiner@umweltfragen.at