Umweltzeichen Bildungseinrichtungen
© Umweltzeichen

Aktuelle Umweltzeichen-Richtlinie für Bildungseinrichtungen

Die Österreichische Umweltzeichen-Richtlinie für Bildungseinrichtungen ist für die Erwachsenenbildung oder außerschulische Jugendbildung anzuwenden und eine Möglichkeit, Qualität weiter zu entwickeln.

Seit 1.1.2018 gilt die überarbeitete Fassung der Richtlinie für Bildungseinrichtungen die noch besser an die Möglichkeiten der Bildungseinrichtungen angepasst wurde. KundInnen schauen sich die Vielfalt der Bildungsangebote sehr genau an. Sie wollen eine Weiterbildung mit Qualität, um die Herausforderungen ihrer Zukunft zu meistern. Mit dem Österreichischen Umweltzeichen signalisieren Bildungseinrichtungen, dass sie Qualität, Bildung für eine nachhaltige Entwicklung und Umweltbewusstsein gleichermaßen leben.

Wenn Bildungseinrichtungen Charakteristika einer Bildung für nachhaltige Entwicklung in ihre Aktivitäten und ihr Bildungsprogramm integrieren, so sichern sie den Lernerfolg für ihre KundInnen und außerdem die Weiterentwicklung der eigenen Organisation. Charakteristika einer Bildung für nachhaltige Entwicklung sind z. B.: Partizipation, Mehrperspektivität, Transdiziplinarität, Zukunftsorientierung, Methodenvielfalt, Problemlösungsfähigkeit oder die Beachtung der Lebenswirklichkeit der Lernenden.

Österreichweit gibt es mittlerweile 28 mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifizierte Bildungseinrichtungen.