Sie sind hier:

Naporo gewinnt Klimaschutzpreis

Klimaschutzpreis 2013
Die vier besten Klimaschutzprojekte des Landes wurden am 11. November im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Wien von Umweltminister Niki Berlakovich und ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz präsentiert und mit dem Österreichischen Klimaschutzpreis ausgezeichnet.

Es sind dies
 
- das Projekt „Passive house for active students“ der OeAD-WohnraumverwaltungsGmbH,
- die Nachhaltige Ausbildung der HLUW Yspertal für eine rohstoff- und energiesparende nachhaltige Wirtschaft,
- die Land- und Energiewirtschaft "Morgenhof" von Annemarie und Herbert Hochwallner
- und die innovative Dämmplatte aus österreichischem Hanf der Firma Naporo
 
Das ORF-Servicemagazin „heute konkret spezial“ stellt Ihnen die Klimaschutzpreis-Sieger 2013 am 14. November, um 22.55 Uhr in ORF 2 in einer Sondersendung vor.
 
Die Auszeichnung fand in der Siemens-City, der Unternehmenszentrale von Siemens Österreich statt. Der Standort zeichnet sich durch eine vorbildliche energieeffiziente Gebäudetechnik aus. Die Veranstaltung wird nach den Kriterien des Umweltzeichens Green Events durchgeführt.
 
Mehr dazu unter www.klimaschutzpreis.at