Sie sind hier:
   
© BMNT/Paul Gruber

Clever einkaufen für die Schule - ist gelebte Nachhaltigkeit.

Beim Schultaschenkauf um OSTERN auf geprüfte Produktqualität setzen. Gerade rund um Ostern ist ein gutes Infoservice für Eltern für den richtige Schultaschenwahl sehr hilfreich. "Insbesondere staatliche Umweltzeichen sind ein Garant für hohe Qualität und gelebte Nachhaltigkeit. 'Clever einkaufen für die Schule' ist eine erfolgreiche Initiative, von der alle profitieren – die Eltern, die Kinder und unsere Umwelt", unterstreicht Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.

© JH Naturrein Biogarten GmbH

Bürotrend - die Zeichen stehen auf grün!

Seit rund 25 Jahre ist Umweltschutz im Büro ein Thema. Bis heute ist in den Büros viel geschehen, aber bei weitem noch nicht genug.

Büros sind Großverbraucher. Sie bieten genügend Potenzial, um mit Umweltschutz ökologische Trends zu beschleunigen. Das kommt allen zu Gute, der Umwelt, den Beschäftigten und den Betrieben. Das Österreichische Umweltzeichen verfolgt seit 1990 das Ziel, eine grundsätzliche Veränderung in Richtung umweltgerechte Produktion und Konsumation zu erreichen. Als erstes Produkt wurde 1991 der heute nicht mehr erhältliche graue „bene Ordner“ zertifiziert. Seither erfüllen mehr als 3.200 Produkte und Dienstleistungen die strengen Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens.

© photocase_complize

Umweltfreundlicher Druck

Die Papierproduktion war lange Zeit eine Ursache für Gewässerverschmutzungen. In Bürogeräten und beim Druckprozess kommen umweltbelastende Chemikalien zum Einsatz. Fünf Umweltzeichen-Richtlinien machen die Bereiche Büro, Papier und Druck umweltfreundlich.

Ausgezeichnete Produkte

Vom Bleistift bis zu Malfarben, vom Lineal bis zu Klebstoffen - mehr als vierzig Artikel des täglichen Gebrauchs in Büro und Schule können mit dem Umweltzeichen prämiert werden. Kriterien sind umweltfreundliche und dauerhafte Materialien sowie Qualität und reparaturfreundliche bzw. umweltgerechte Produktgestaltung.

Strengen Qualitätskriterien unterliegen Materialien, auf die Kraft ausgeübt wird (Metalle, hochwertige Kunststoffe): Sie müssen Mindestgarantiezeiten erfüllen und dürfen, wie alle übrigen Stoffe, keine gesundheitsgefährdenden chemischen Substanzen enthalten. Holz muss aus zertifizierter nachhaltiger Forstwirtschaft stammen. Kunststoffe müssen einen Mindestanteil an nachwachsenden Rohstoffen oder Kunststoff-Recyclat aufweisen.

Ein ebenso wichtiges Kriterium ist die Produktgestaltung: Die Büro- und Schulartikel müssen zerlegbar, verwertbar, nachfüllbar und reparaturfähig sein. Außerdem muss es Ersatzteile für Verschleißteile geben.

Darüber hinaus werden durch das Umweltzeichen unnötige Verpackungen vermieden: Die Produkte kommen entweder ohne Verpackungen aus oder haben Verpackungen aus Recyclingkarton und stehen in einem sinnvollen Verhältnis von Verpackungsgröße zu Inhalt.

LizenznehmerLand
Brevillier Urban & Sachs GmbH & Co KGBurgenland
COLOP Stempelerzeugung Skopek Ges.m.b.H. & Co. KGOberösterreich
GEOtec Schul- und Bürowaren GmbHTirol
KORES CE GmbHWien
Pilot Pen (Deutschland) Gmbh, Niederl. ÖsterreichWien
STABILO International GmbH, Vertriebsbüro ÖsterreichWien
tesa GmbH Office 1/OG 5/TOP 537-545Wien
UHU Austria Ges.m.b.H.Wien

„Gesund sitzen“ bedeutet bei Bürostühlen mit dem Umweltzeichen zweierlei: Ergonomisch richtig sitzen und das auf Materialien, die mindestens zur Hälfte aus nachwachsenden Rohstoffen oder Sekundärrohstoffen bestehen.

Wird Aluminen statt Eisen oder Stahl verwendet, muss es einen Recyclinganteil von mindestens 30 Prozent aufweisen. Um das Recycling der verwendeten Materialien zu ermöglichen, müssen diese sortenrein wieder getrennt werden können. Daher sind Klebeverbindungen zwischen verschiedenartigen Stoffen sowie Verbundmaterialien nicht erlaubt. 

Die ausgezeichneten Büroarbeitsstühle entsprechen den ergonomischen Anforderungen nach ÖNORM, haben gepolsterte Sitz- und Rückenlehnen (luft- und wasserdampfdurchlässig), sind leicht zu verstellen und informieren in einem Beiblatt über richtiges Sitzen. Darüber hinaus haben sie ein langes Leben, da die Verfügbarkeit von Ersatzteilen bis zehn Jahre nach Ablauf des Produktionszyklus garantiert werden muss.

Noch keine Zeichennutzer

Die Herstellung von Bürogeräten verbraucht viele Rohstoffe, Tinten und Toner können gesundheitsgefärdende Stoffe enthalten, viele Geräte verbrauchen im Leerlauf unnötige Energie – nicht so bei Bürogeräten mit dem Umweltzeichen. Denn sie sind garantiert

  • langlebig: Mindestens fünf Jahre nach Produktionseinstellung gibt es noch Ersatzteile und die für die Reparatur notwendige Infrastruktur. Geräte und Toner werden nach dem und Ende ihrer Lebensdauer kostenlos zurück genommen und wiederverwertet oder umweltgerecht entsorgt
  • benutzerfreundlich: Die Schadstoff-Belastung der Innenraumluft im Druckbetrieb ist unbedenklich, da Tinten und Toner keine gesundheitsgefährdenden Stoffe und nur einen minimalen Anteil an Schwermetallen enthalten. Schallleistungsgrenzwerte garantierten leisen Betrieb und verhindern Lärmbelästigung sowie dadurch hervorgerufene Konzentrationsschwächen
  • energiesparend: Der Grenzwert für die Energieaufnahme in Leerlaufzeiten oder Bereitschaftszuständen minimiert den Stromverbrauch
LizenznehmerLand
Canon Austria GmbHWien
Konica Minolta Business Solutions Austria GmbHWien
Ricoh Austria GmbHWien
Xerox Austria GmbH BIZ ZWEIWien

Telefonieren mit dem Festnetz ist nur dann Elektrosmog frei, wenn man keine digitalen Schnurlostelefone verwendet, da diese eine Quelle für starke elektromagnetische Strahlung im Hochfrequenzbereich sind.

Umweltzeichen-Schnurlostelefone haben eine begrenzte Sendeleistung, was keinesfalls den Telefonier-Komfort senkt, dafür aber die elektromagnetische Strahlung. Ebenso wird der Energieverbrauch in den jeweiligen Betriebszuständen minimiert. Außerdem dürfen sie nur Standard-Akkus verwenden, die vom Benutzer leicht ausgetauscht werden können.

Standard für das Umweltzeichen ist in jedem Fall: Weder in den Gerätekomponenten noch in der Verpackung gibt es umwelt- und gesundheitsschädigende Inhaltsstoffe.

    Noch keine Zeichennutzer

    Ob Buch, Broschüre, Kalender oder Zeitung: Druckprozesse können durch die dabei verwendeten Chemikalien die Umwelt und die Gesundheit am Arbeitsplatz belasten.  Druckerzeugnisse mit dem Umweltzeichen wurden vom Papier bis zum fertigen Produkt umwelt- und gesundheitsschonend hergestellt.

    Umweltzeichen-Druckereien verwenden nur Papier, dessen Herstellung Wasser, Luft und Klima weniger belastet als durchschnittliches Papier. Um die Wiederverwertung des bedruckten Papiers zu ermöglichen, müssen sich bei Umweltzeichen-Druckerzeugnissen Toner und UV-Druckfarben beim Papierrecycling nachweislich vom Altpapier ablösen lassen. Folien und Klebstoffe, die das Recycling stören, sind nicht erlaubt.

    Sowohl für die Umwelt- als auch für die Gesundheitsbelastung am Arbeitsplatz sind beim eigentlichen Druckprozess flüchtige organische Substanzen (VOC) verantwortlich, die auch Vorläufersubstanzen für die Bildung des bodennahem Ozons („Sommer-Smog“) sind. Da 45 Prozent VOC-Emissionen durch Isopropanol (IPA) verursacht werden, ist der Einsatz von IPA beschränkt.

    Im Offset Druck entstehen auch bei der Reinigung der Druckmaschinen erhebliche VOC-Emissionen. Daher ersetzen Umweltzeichen-Druckereien herkömmliche Reiniger durch gesundheitsverträgliche und VOC-arme Produkte.

    LizenznehmerLand
    "agensketterl" Druckerei GmbHNiederösterreich
    1. Aichfelder Druck GmbHSteiermark
    Alwa & Deil Druckerei GmbHWien
    AV + Astoria Druckzentrum GmbHWien
    B.O.S. Beratungs- und Organisationsservice GmbHSalzburg
    Berger Print GmbHNiederösterreich
    BMLVS / HeeresdruckzentrumWien
    Bösmüller Print Management GmbH & Co. KGWien
    Brillinger Druck GmbHOberösterreich
    Brüder Glöckler GmbHNiederösterreich
    Buchbinderei Dohnal Gesellschaft m.b.H.Wien
    Buchbinderei FuchsSalzburg
    Buchbinderei ImmerlNiederösterreich
    Buchbinderei KölblOberösterreich
    Buchbinderei KonzettVorarlberg
    Buchbinderei PAPYRUS GmbH & Co KGWien
    Buchdruckerei Lustenau GmbHVorarlberg
    Christian Theiss GmbHKärnten
    Claus Thienel OffsetdruckWien
    Colordruck La Linea GmbHSalzburg
    CPI Moravia Books s.r.o.Tschechische Republik
    D2D - direct to document GmbHWien
    Dataform Media GmbHNiederösterreich
    digiDruck GmbHWien
    Direkta Druckerei & Direktmarketing GmbHOberösterreich
    DMS Data+Mail Schinnerl GmbHSteiermark
    Donau Forum Druck GmbHWien
    Druck & Medienwerk GmbHWien
    Druck 3400Niederösterreich
    druck.at - Druck- und Handelsgesellschaft mbHNiederösterreich
    Druckerei Aschenbrenner GmbHTirol
    Druckerei Bad Leonfelden GmbHOberösterreich
    Druckerei des Bundesministeriums für FinanzenWien
    Druckerei FattingerOberösterreich
    Druckerei Haider Manuel e.U.Oberösterreich
    Druckerei Hans JENTZSCH & Co. GmbHWien
    Druckerei Janetschek GmbHNiederösterreich
    Druckerei Land SalzburgSalzburg
    Druckerei Mittermüller GmbHOberösterreich
    Druckerei Moser & Partner GmbHSteiermark
    Druckerei Odysseus Stavros Vrachoritis GmbHNiederösterreich
    Druckerei Piacek Ges.m.b.H.Wien
    Druckerei Pircher GmbHTirol
    Druckerei Ploder OGKärnten
    Druckerei Robitschek & Co GmbHWien
    Druckerei Roser Gesellschaft m.b.H.Salzburg
    Druckerei Sedlmayr GmbH & Co KGVorarlberg
    Druckerei Walla GmbHWien
    Druckhaus Gössler GmbHVorarlberg
    druckhaus scharmer GmbHSteiermark
    Druckhaus Schiner GmbHNiederösterreich
    Druckhaus Thalerhof GmbHSteiermark
    Druckwerkstatt Handels GmbHWien
    DVP Druck-Verlag-Produktions GmbHOberösterreich
    eggerdruck GmbHTirol
    Eigner Druck GmbHNiederösterreich
    Emerson Polska Sp. z.o.o. Sp.k.Polen
    Estermann GmbHOberösterreich
    EUROFALZ - Kalenderverarbeitung, Buchbinderei und buchbinderische Weiterverarbeitung Ges.m.b.H.Niederösterreich
    Factory punkt Werbeagentur GmbHOberösterreich
    Ferdinand Berger & Söhne GesmbHNiederösterreich
    Format Werk GmbhOberösterreich
    Friedrich VDV Vereinigte Druckereien- und Verlags-GmbH & Co KGOberösterreich
    G.G. Buchbinderei GmbHNiederösterreich
    Gerald FichtingerWien
    Gerin Druck GmbHNiederösterreich
    Graphik-Druck Neudorfhofer GesmbHOberösterreich
    Grasl Druck & Neue Medien GmbHNiederösterreich
    GreenPrint Osttirol e.U.Tirol
    Gröbner Druck GmbHBurgenland
    gugler*Niederösterreich
    Gutenberg-Werbering GmbHOberösterreich
    Gutenberghaus Druck GmbHSteiermark
    Hecht Druck GesmbH & Co KGVorarlberg
    Henzl Media GmbHNiederösterreich
    Hermagoras Druckerei - Mohorjeva druzba v CelovcuKärnten
    HEROLD Business Data GmbHNiederösterreich
    hs Druck GmbHOberösterreich
    Hutter Druck GmbH & Co KGTirol
    INFORM P. LYKOS S. A.Griechenland
    Johann Sandler GesmbH & Co KGNiederösterreich
    Jork Printmanagement GmbHWien
    kb-offset Kroiss & Bichler GmbH & CoKGOberösterreich
    kbprintcom.at Druck + Kommunikation GmbHOberösterreich
    Klischeeanstalt Merkur GmbHWien
    Kontext Druckerei GmbHOberösterreich
    Krammer - Repro Flexo Print GmbhOberösterreich
    Kreiner Druck- und Verlagsgesellschaft m.b.H. & Co KGKärnten
    Liebenprint Grafik Repro Druck GmbHBurgenland
    Magistrat der Stadt Wien, Magistratsabteilung 21 Druckerei der Stadt WienWien
    MAIL BOXES ETC 0040Wien
    Marian & Co. GmbHNiederösterreich
    Martin UHL GmbH - Die BuchbindereiWien
    Mediaprint Zeitungs- & Zeitschriftenverlag Ges.m.b.H. & Co KGWien
    Medienfabrik Graz Steiermärkische Landesdruckerei GmbHSteiermark
    Michael Schalk GmbHNiederösterreich
    new TypeshopOberösterreich
    NP Druck Gesellschaft m.b.H.Niederösterreich
    o h a - Druck Gesellschaft m.b.H.Oberösterreich
    Oberdruck Digital Medienproduktion GmbHTirol
    Oberndorfer Druckerei GmbHSalzburg
    Oesterreichische Nationalbank AG Abteilung f. Öffentlichkeitsarbeit u.PublikationenWien
    Offset 3000 Druck- & Endverarbeitungs GmbHBurgenland
    offset5020 Druckerei und Verlag GesmbHSalzburg
    OÖN Druckzentrum GmbH & Co KGOberösterreich
    Österreichischer RundfunkWien
    PACO MedienwerkstattWien
    Petz-Druck GmbHKärnten
    Premedia Marketing Solutions GmbHOberösterreich
    PRIMASON Produktions GmbHNiederösterreich
    Queiser GmbHNiederösterreich
    Rabl-Druck GmbHNiederösterreich
    RehaDruck - sozialfair Reha Dienstleistungs- und Handels GmbHSteiermark
    Riedeldruck GmbHNiederösterreich
    Russmedia Verlag GmbHVorarlberg
    SALZKAMMERGUT-MEDIA Ges.m.b.H.Oberösterreich
    Samson Druck GmbHSalzburg
    Satz- & Druck-Team Druckereigesellschaft m.b.H.Kärnten
    Schmidbauer Druck Gesellschaft m.b.H.Steiermark
    Schmidbauer GmbH & Co KGBurgenland
    Simsa GmbHWien
    SPV-Druck Gesellschaft m.b.H.Wien
    Stanzell DruckWien
    Steinhauser Bildbearbeitung und Druck GmbHWien
    Sterndruck GmbHTirol
    Steurer Medienhaus GmbHOberösterreich
    Stiepel Druckerei und Papierverabeitung GmbHOberösterreich
    Styria Print GmbHSteiermark
    Süddruck - Kalenderherstellungs- Buchbinderei- und Verarbeitungs GmbHNiederösterreich
    Taktil Druckveredelung GmbHOberösterreich
    Thurnher Druckerei GmbHVorarlberg
    Tiroler Repro Druck GmbHTirol
    TRAUNER DRUCK GmbH & Co. KGOberösterreich
    Trinkl Druck Ges.m.b.H.Wien
    Ueberreuter Print & Packaging GmbHNiederösterreich
    Universitätsdruckerei Klampfer GmbHSteiermark
    VIGL-DRUCK GmbHVorarlberg
    VSG Direktwerbung GmbHNiederösterreich
    W & H Media Druck + Verlag GmbHWien
    Wallig Ennstaler Druckerei und Verlag GmbHSteiermark
    Wien Work - integrative Betriebe u. AusbildungsgmbH Wien Work Digital MediaWien
    WienIT EDV Dienstleistungsgesellschaft mbHWien
    Wireg Hungaria kft.Ungarn
    Wireg Vertrieb GmbHBurgenland
    Wograndl Druck GmbHBurgenland
    Zentrale Kopierstelle des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und TourismusWien

    Papier für Bürokommunikation, Zeitungen und Magazine muss hohe Qualitätsanforderungen erfüllen - mit dem Umweltzeichen erfüllt es auch den besten Stand der Umwelttechnik. Es besteht zu 100 Prozent aus Recycling- oder gänzlich chlorfrei gebleichtem Papier, bei der Herstellung wird auf optimale und umweltgerechte Nutzung der Rohstoffe geachtet:

    • der Faserstoff von Schreib-, Kopier, EDV- und Druckpapier besteht zur Gänze aus Altpapier, 60 Prozent davon aus unteren und mittleren Sorten was dazu beiträgt, dass auch mindere Papierqualitäten wiederverwertet werden
    • hochqualitatives Papier für Tintenstrahl- und Hochleistungslaserdrucker sowie Papier für Zeitungen, Zeitschriften und Magazine wird nur aus Holz hergestellt, das zu 50 Prozent aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt.

    Bei der Herstellung aller Papiersorten gibt es strikte Beschränkungen für den Einsatz von gesundheits- oder umweltgefährdenden Chemikalien sowie strenge Grenzwerte für die Schadstoff-Belastung von Luft und Wasser.

    LizenznehmerLand
    Arjowiggins le BourrayFrankreich
    Lenzing Papier GmbHOberösterreich
    Mondi Paper Sales GmbHWien
    UPM Kymmene Austria GmbHOberösterreich

    Ob für privat, das Büro oder die Schule: Vieles spricht für das Verwenden von Recyclingpapier mit dem Umweltzeichen:

    • Ressourcenschonender Rohstoff: Alle Produkte sind zu 100 Prozent aus Altpapier hergestellt. Das schont die Wälder, verringert die Müllberge, reduziert die bei der Papierherstellung mit Frischfasern übliche Emission von Treibhausgasen, senkt den Wasserverbrauch und verringert die Abwasserbelastung
    • Herstellung ohne Gift: Bei der Produktion ist der Einsatz von gesundheitsschädigenden oder umweltgefährdenden Chemikalien wie z. B. Chlor oder Chlorverbindungen verboten oder strikt beschränkt
    • Umweltverträgliche Erzeugung: Bei der Produktion von Recyclingpapier müssen strenge Abluft- und Abwasseremissionswerte eingehalten, in der Endfertigung dürfen nur Klebstoffe auf Wasserbasis verwendet werden.
    LizenznehmerLand
    "agensketterl" Druckerei GmbHNiederösterreich
    Biella-Falken GmbHDeutschland
    DIRECT MIND GmbHWien
    Druckhaus Thalerhof GmbHSteiermark
    easy Schulstart e.U.Burgenland
    Esselte Office Products GmbHNiederösterreich
    Format Werk GmbhOberösterreich
    Karli Printi GmbHSteiermark
    Kliemstein Papierverarbeitungs GmbHSteiermark
    Messerle GmbHVorarlberg
    PBS Holding AGOberösterreich

    Jährlich werden in Österreich mehr als 10 Millionen Tintenpatronen und Tonerkartuschen verkauft, der Großteil von ihnen landet nach einmaliger Verwendung im Müll. Das belastet nicht nur Haushalts- oder Geschäftsbudget, sondern auch gehörig die Umwelt: Bei drei bis viermaliger Wiederbefüllung können bis zu 40 Prozent CO2 eingespart werden, bei 15-maliger Wiederbefüllung bis zu 60 Prozent.

    Gewerblich wiederbefüllte Tintenpatronen und Tonermodule mit dem Umweltzeichen schonen nicht nur die Umwelt, sie garantieren darüber hinaus minimale Schadstoffbelastung bei Herstellung und Nutzung sowie gleiche Druckqualität und -kapazität wie bei originalen Farbträgern.

    Die verwendeten Tinten und Toner müssen die Richtlinien des Umweltzeichens für "Bürogeräte mit Druckfunktion“ (UZ 16) erfüllen. Sie enthalten keine gesundheitsgefährdenden Stoffe und nur einen minimalen Anteil an Schwermetallen, daher ist beim Betrieb der Drucker die Belastung der Innenraumluft durch Schadstoffe unbedenklich.

    LizenznehmerLand
    EMBATEX GmbHKärnten
    Messerle GmbHVorarlberg