Sie sind hier:

Pictet Asset Management SA

Freigutstrasse 12
8022 Zürich
Schweiz
Lizenz
  • UZ-LizenzUW 1200

Pictet Asset Management, Teil der Pictet-Gruppe, ist ein Spezialist für institutionelle Vermögensverwaltung, der Anlagelösungen und -dienstleistungen weltweit anbietet. Pictet Asset Management verwaltet ein breites Spektrum von Aktien-, festverzinslichen und alternativen Anlagen sowie Multi-Asset-Strategien im Wert von rund 143 Milliarden EUR per Juni 2016. Wir beschäftigen über 790 Mitarbeiter in17 Zweigstellen, darunter 7 Vermögensverwaltungszentren (Genf, Zürich, London, Mailand, Singapur, Tokio und Hongkong).
Pictet Asset Management begann 1997, sich mit breit diversifizierten nachhaltigen Anlagen zu befassen und hat seither zwei Arten nachhaltiger Anlageansätze entwickelt. Zum einen haben wir uns einen guten Ruf im Bereich breit diversifizierter nachhaltiger Portfolios erworben. Zum anderen verfolgen wir einen Themenansatz, der sich auf Umweltthemen konzentriert.
2007 verstärkten wir unser Engagement für nachhaltige Anlagen durch die Unterzeichnung des  UN-Prinzipien für verantwortliches Investieren (UN PRI), eine Initiative, die einen Rahmen für Anleger bietet, um ESG-Aspekte in ihre Anlageentscheidungen und Aktionärsaktivitäten zu integrieren.
Umwelt-, Sozial- und Governance-Überlegungen (ESG) werden immer mehr als integraler Bestandteil von Anlageentscheidungen betrachtet. Daher legten wir 2013 ein Programm zur Integration dieser ESG-Kriterien auf, das darauf abzielt, deren Verwendung zu fördern und zu unterstützen, indem kritische Informationen - wie Corporate Governance und kontroverse Punkte - mit allen unseren Anlageteams geteilt werden. Das Programm beinhaltet zudem die systematische Ausübung der Stimmrechte und den Ausschluss von Unternehmen, die in die Herstellung von kontroversen Waffen involviert sind.

Pictet-European Sustainable Equities - LU0144509550 (I EUR), LU0144509717 (P EUR), LU0208609015 (P dy EUR), LU0144510053 (R EUR), LU0258985596 (Z EUR)

Der Pictet-European Sustainable Equities fördert Unternehmen mit einer attraktiven Produktmischung aus Bereichen wie CO2-armen Energiequellen, gesunder Ernährung und medizinischer Ausstattung.  Unternehmen aus der so genannten Junk-Food- oder Tabakbranche werden gemieden. Die Firmen in unseren nachhaltigen Portfolios aus Europa sind 35-40% weniger kohlenstoffintensiv und ESG-Kontroversen wie Bestechung und Korruption deutlich weniger ausgesetzt.