Sie sind hier:

Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft Ursprung - Elixhausen

Ursprungstraße 4
5161 Elixhausen-Ursprung
Salzburg, Österreich
Logo Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft-Elixhausen
Lizenz
  • UZ-LizenzS 027

Das Gut Ursprung – ältester Besitz in der Gemeinde Elixhausen (10 km nördlich von Salzburg) - 1122 erstmals urkundlich erwähnt, wurde 1962 von der Republik Österreich erworben, seit 1963 besteht die höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft und ist seit 1968 auf dem Areal neben dem Schloss untergebracht. Ursprünglich war sie für fünf Klassen und maximal 150 Schüler ausgelegt, heute werden in zehn Klassen knapp 300 Schüler unterrichtet.
Der Schule sind zwei Internate und ein Lehrbetrieb mit 50,3 ha Kulturfläche angeschlossen. 1985 wurde dieser Be­trieb auf die organisch-biologische Wirtschaftsweise umgestellt und in der Folge ist es der HBLA URSPRUNG gelungen, sich österreichweit als „ÖKO-SCHULE“ zu positionieren. Im Schuljahr 2002/2003 wurde ein neuer, nach den letzten Erkenntnissen der Wissenschaft geplanter Laufstall für Rinder errichtet, der auch von der Universität für Bodenkultur für Versuchszwecke benützt wird und es uns ermöglicht, diese unsere einzigartige Position noch weiter auszubauen. Seit sieben Jahren gibt es auch einen Ausbildungsschwerpunkt „Umwelttechnik“ an der Schule, der neben der Regelform LANDWIRTSCHAFT mit ökologischer Ausrichtung angeboten wird.
In LANDWIRTSCHAFT und UMWELTTECHNIK wird neben dem erforderlichen Fachwissen auch eine fundierte Allgemeinbildung vermittelt. Unser Ziel ist es, die Schüler optimal auf das Berufsleben vorzubereiten, daher werden die Lehrpläne laufend schulautonom an die neuen Erfordernisse angepasst (zuletzt am 8. April 2005). Im Rahmen der Allgemeinbildung versuchen wir vor allem die heute so wichtigen Schlüsselqualifikationen wie Sprach-, Sozial- und Methodenkompetenz zu vermitteln. In den Fachgegenständen geht es darum, die Schüler mit einem profunden Basiswissen auszustatten und ihnen in der Folge Wege aufzuzeigen, wie sie dieses Wissen stets aktualisieren und ergänzen können, und sie auf das heute notwendige lebensbegleitende Lernen vorzubereiten. Größte Bedeutung wird in URSPRUNG auch dem praktischen Unterricht beigemessen.
Wir werden weiterhin daran arbeiten, unser in Österreich einzigartiges Image als „BIOSCHULE“ zu pflegen und den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung von Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit nicht nur als theoretisches Wissen, sondern als eine das Leben bestimmende Haltung mitzugeben.


In diesem Sinne verstehen wir unsere HBLA Ursprung als SCHULE DER ZUKUNFT.

SchulgebäudeBiolabor