Sie sind hier:

Green Office setzt auf Nachfüllen!

Produkte mit ausgereiften Nachfüllsystemen und hohem Recycling-Anteil tun der Umwelt und der Geldbörse was Gutes.

bioblo Drache© bioblo

Ausgezeichnete Bausteine – jetzt mit Umweltzeichen!

Nach internationalen Erfolgen wurde „Bioblo“ sich als erstes Spielzeug überhaupt mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet.
Spielzeug Holzschienen© Helmuth Öhler, Innsbruck

Spieleinkauf leicht gemacht!

Weihnachten? Ja, genau Geschenke! Vor allem Spielsachen für die Kinder. Aber welche? Denn es ist wahrlich kein leichtes Spiel. Lesen Sie hier dazu ein paar Überlegungen!
Spielwarenproduktion© China Labor Watch

Faires Spiel!

Beim Spiel soll es fair zugehen. Das ist klar. Das Spielzeug selbst sollte aber auch fair produziert werden - was aber nicht selbstverständlich ist.

Workshop zu Spielzeug mit Umweltzeichen

Am 5.12.2017 veranstaltete der Verein für Konsumenteninformation gemeinsam mit dem BMLFUW ein Workshop zur neuen Umweltzeichenrichtlinie für Spielzeug.
© africa_studio/shutterstock.com

Spielzeugkauf kindgerecht!

Beim Spielzeugkauf sollte man sich gut überlegen und besonders darauf achten woher es kommt.
Umweltzeichen-Logo© melanie_salzl_forum_umweltbildung

Bekanntheitsgrad des Umweltzeichens stabil auf hohem Niveau

Das Umweltzeichen ist das bekannteste Siegel abgesehen von Lebensmittelauszeichnungen.

büro© hali

Das ÖKO Büro - Vom Büro aus die Umwelt schützen!

Büroarbeitsplätze werden in Zukunft etwas anders aussehen, aber es wird sie weiterhin geben. Es gibt Prognosen, die das herkömmliche Büro abgelöst sehen.

Pro Cold Logo© Pro Cold

Kosten und Energie sparen mit neuen Kühlgeräten

Sie arbeiten mit gewerblichen Kühlgeräten? Profitieren Sie von der internationalen Initiative ProCold und sparen Sie Energie und Kosten. Nutzen Sie nun in Österreich auch eine Umweltförderung für Neugeräte!

Nachhaltige Beschaffung im Baubereich mit dem Österreichischen Umweltzeichen

Sie legen bei der Errichtung oder Sanierung eines Gebäudes nicht nur auf Energieeffizienz, sondern auch auf ein optimales Raumklima großen Wert?
Historisches Bild Lauterbacher© Lauterbacher

Tradition trifft Zukunft

Die Firma Lauterbacher verarbeitet ausschließlich Holz aus nachhaltigen Forstwirtschaften und verwendet in der Produktion nur formaldehydfreien Holzleim.


Fußboden© Öhler

“Am Boden bleiben…"

… bedeutet so viel wie: “sich keinen Illusionen hingeben, realistisch/ pragmatisch denken,….” Das sollten Sie jedenfalls bei der Auswahl Ihres Fußbodenbelages tun. Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien im kurzen Überblick.

© Kachelofenverband

Richtig Heizen mit Holz – Günstig und gut für’s Klima

Der nächste Winter und die Heizsaison kommen. Holzheizer profitieren mehrfach: Der älteste Brennstoff der Welt leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und schont dabei die Geldbörse. Besonders Feuerstätten, wie moderne Kachelöfen, überzeugen mit zahlreichen Vorteilen.

© istock_smog_in_china

Holzheizungen mit Umweltplus

Viele Haushalte tragen durch den Heizbetrieb zur Emission von Luftschadstoffen und Treibhausgasen bei. Insbesondere technisch veraltete Öfen und mangelnde Wartung sind eine wesentliche Ursache und führen letztlich zu gefährlichen Schadstoffen wie Feinstaub und Dioxin.

© istockphoto

Holen Sie sich Ihren Bonus!

Hackgut oder Pellets befeuert Öfen werden von Klima- und Energiefonds 2017 pauschal mit 2.000 € pro Heizanlage gefördert. Der Tausch alter Holzheizungsanlagen wird mit 800 € unterstützt und Pelletkaminöfen werden pauschal mit 500€ gefördert.

Ausgezeichnete Produkte