Sie sind hier:
Garten, Hochbeet© alison_hancock

Gärtnern auf Augenhöhe - Das Hochbeet

Hochbeete sind beliebter denn je. Sie sind leicht zu handhaben und bieten zahlreiche Vorteile für einen Minigarten zu Hause.

Neue Gefahrenpiktogramme für Chemikalien

Ab 1. Juni 2017 müssen alle Produkte, die gefährliche Stoffe enthalten, mit den rot-weißen GHS Gefahrenpiktogrammen gekennzeichnet sein.
© pexels.com

Gärtnern ohne Torf

Wer auf Torf in Blumentopf, Garten oder Glashaus verzichtet, trägt zum Klimaschutz bei und hilft, gefährdete Moore und seltene Arten zu schützen.

© Monika Kupka/umweltberatung

Wer mag’s nicht gern sauber!

Wir haben uns deshalb mit einer erfahrenen Fachfrau über Fragen rund um den Frühjahrsputz unterhalten – und dabei jede Menge gelernt. Lesen Sie hier Tipps und Tricks einer Frau, der eine saubere Wohnung ein Anliegen ist. Und die Reinigung mit Hausverstand samt ökologischen Gewissen angeht!

Musical-Aufführung Lind ob Velden© Lind ob Velden

Die Volksschule Lind ob Velden – mehr als ein Ort zum Lernen!

Kooperatives Miteinander ist das oberste Motto an der 4-klassigen Volksschule in Lind ob Velden, das in vielen Initiativen sichtbar und erlebbar ist.
Cover Naturnische Hausgarten

Ökologisch gärtnern leicht gemacht

Der Frühling ist da und damit beginnt die Gartenarbeit. Die Broschüre „Naturnische Hausgarten“ gibt Tipps zum umweltbewussten Gärtnern.

EU Ecolabel Logo 25 Jahre quer© EU Ecolabel

25yrs EU Ecolabel

2017 feiert das EU Ecolabel sein 25 Jahr Jubiläum.

Feiern Sie mit!

Bub mit Schultasche© bmlfuw/christopher fuchs

Check the bag!

Im Geschäft inmitten der Wunderwelt an Schultaschen und Schulrucksäcken sind Kinder begeistert, sobald sie ihr Lieblingsmotiv erblicken. Schon vor dieser emotionalen Begegnung der Kinder mit der Bildersprache der Designer, sollten sich Eltern mit ausgewählten Labels anfreunden, die für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit stehen.

Wynham Gran Salzburg© Voglauer.com

Voglauer: Das Umweltzeichen ist ein wichtiges Signal

Ein umweltgerechtes Hotel ohne umweltgerechte Möbel? Umweltzeichen-Hotels sollen ja auf natürliche Ausstattung achten. Noch dazu, wo es bei Lizenznehmern des Österreichischen Umweltzeichens oft reges Interesse an Austausch gibt.
© iStockfoto_Beratung

Wer überwacht die Wächter?

Die Frage „Wer überwacht die Wächter?“ stellt sich das „Geld Magazin“ bezüglich nachhaltiger Investments. Geld stinkt, wenn es Menschenrechte verletzt, Kriege mitverursacht und Naturlandschaften zerstört. Geld sollte man mit gutem Gewissen anlegen können. Viele scheinbar nachhaltige Fonds sind bei näherer Betrachtung aber Mogelpackungen.

Lebensart-Cover© Lebensart

Lesestoff und Reisen im Kopf mit LEBENSART Reisen

Viele spannende Ideen und Anregungen zum neuen Reisen im Jahr des Nachhaltigen Tourismus finden sie in der neuen LEBENSART.
Nachhaltiger Sport© pexels

Nachhaltiger Sport

Sport ist gut für die Gesundheit und oft ein tolles Gemeinschaftserlebnis. Sport kann Menschen über Grenzen hinweg verbinden. Aber wie kann er noch besser und nachhaltiger organisiert werden?
Imlauer Zimmer© Hotel Imlauer

Vernetzung für die Umwelt

Wenn Umweltzeichen-Unternehmen kooperieren, profitiert die Umwelt gleich mehrfach. Salesisaner Miettex und die Imlauer Hotels gehen mit gutem Beispiel voran.
© Kachelofenverband

Wohlige Wärme mit Kachelöfen

Kachelöfen gehören zu den beliebtesten Heizgeräten in Österreich, ein großer Teil entspricht den Kritierien des Österreichischen Umweltzeichens. Dr. Thomas Schiffert, Geschäftsführer des Österreichischen Kachelofenverbandes, im Interview.

Ausgezeichnete Produkte