Sie sind hier:

Umweltzeichen-Veranstaltungen als Best Practice Sieger

In diesem Jahr stand die Green Events Austria Konferenz ganz im Zeichen der beginnenden EU Ratspräsidentschaft. Alle Veranstaltungen dieser Präsidentschaft sollen als grüne Veranstaltungen organisiert und wenn möglich mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert werden. So stand auch das Thema der Veranstaltung fest: „Events for a Greener Europe“.
 
Es wurde der Frage nachgegangen wie europaweit eine nachhaltige Eventbranche gestärkt werden kann. Österreich ist seit vielen Jahren Vorreiter im Thema nachhaltige Veranstaltungsorganisation. Nicht zuletzt mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Green Meetings und Green Events, mit dem auch die diesjährige Konferenz wieder ausgezeichnet war. Spannende, international besetzte Vorträge und Diskussionen zu verschiedenen Themen rund um grüne Events regten zum Nachdenken an und ermutigten zum Handeln. 


Green Events Führungsrolle© Marks Engelberger


Umweltzeichen-Veranstaltungen sind vorne mit dabei!
Im Rahmen einer feierlichen Gala wurden auch wieder Best Practice Projekte aus dem Wettbewerb „nachhaltig gewinnen“ prämiert: So viele Vereine und Veranstalter wie noch nie in den letzten Jahren haben ihre Best Practice Beispiele eingereicht. Aus über hundert Einrichtungen wurden die besten nominiert und von einer Jury in jeder Kategorie drei Sieger gekürt. Bei den Siegern dabei waren wieder Projekte, die auch das Österreichische Umweltzeichen tragen:

Als ausgezeichnetes Fest wurde „Fairplanet 2017“ prämiert und als ausgezeichnetes Kulturevent das Schrammel.Klang.Festival 2017.
Auch die Sonderpreise gingen an zwei Veranstaltungen, die auch mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert waren:
Die Opernredoute 2018 in Graz erhielt den Sonderpreis der Jury als Pionier der Österreichischen Hochkultur und „Klassik am Dom“ den Sonderpreis von Öticket.

 

Events for a greener Europe© Marks Engelberger


Zusätzlich wurde im Rahmen der Gala auch das Österreichische Umweltzeichen verliehen. Alle ausgezeichneten Produkte und Dienstleistungen helfen dabei, noch einfacher umweltfreundliche Veranstaltungen durchzuführen:
Nach der Richtlinie Uz200 Tourismus und Freizeitwirtschaft wurde der Veranstaltungsort Hotel Schlosspark Mauerbach als Seminarhotel ausgezeichnet und als österreichweit erstes Museum das Kunst Haus Wien. Außerdem erhielten das Umweltzeichen der Syma Green Stand -ein umweltfreundliches Messestandkonzept der Firma Syma-System GmbH- und innovative Mehrwegbecher von Cup Solutions.


Weitere Links:
Green Presidency: https://www.eu2018.at/de/presidency-austria/green-presidency.html
Events for a Greener Europe: https://www.bmnt.gv.at/umwelt/nachhaltigkeit/green-events/initiative/Green-Events-Austria-Konferenz-2018.html