Sie sind hier:

Sich den Umweltschutz auf die Fahnen heften, heißt Verantwortung übernehmen

Das Parkhotel Brunauer liegt etwas abseits der von TouristInnen ausgetretenen Pfade in der Salzburger Innenstadt. Das hat den Vorteil, dass der Gast hier neben etwas Ruhe auch noch ein kleines Stück Natur genießen kann. In der Gartenanlage rund um das Hotel finden sich ein Kräutergärtchen, ein Insektenhotel und Obstbäume. Hier können die Gäste zwischen den Meetings gut entspannen und durchatmen. Das Brunauer beherbergt vor allem Businessgäste und ist in erster Linie Seminarhotel. 70 Zimmer zählt es und 10 Seminarräume, in denen im vergangenen Jahr um die 2200 Veranstaltungen abgehalten wurden. Viele darunter waren „Green Meetings“, erzählt Direktor Thomas Pfanner, der seit 8 Jahren das Haus leitet.

Brunauer Zentrum© NFI

Kleine Stücke ergeben ein großes Ganzes
Mit Begeisterung führt er durchs Haus und auch durch den Garten. Dass ihm die Natur und der Umweltschutz am Herzen liegen, ist offensichtlich: „Die Klimaerwärmung schreitet voran, aber da muss man schauen, dass man auch im Kleinen etwas dagegen unternimmt.“ Einen kleinen Beitrag dazu leistet das Hotel u.a. in Sachen Reinigung.

Parkhotel Brunauerzentrum Nützlingshotel© NFI

Identifikation fürs Unternehmen bringt mehr Engagement
Seit einiger Zeit hat das Hotel auf Eigenreinigung umgestellt. Die Reinigungskräfte identifizieren sich nun stärker mit dem Haus und sind engagierter. „Beim Thema Umweltschutz ist das ein wichtiger Aspekt“, ist Pfanner überzeugt. Die Reinigungskräfte setzten die Vorgaben der jährlich durchgeführten Schulungen einfach konsequenter um und wüssten, worauf es ankommt. Welche Reiniger wofür zum Einsatz kommen und wie sie dosiert werden, ist für einen umweltschonenden Umgang damit entscheidend. Einen weiteren Vorteil der direkt im Haus angestellten Reinigungskräfte liegt für Pfanner auf der Hand: Nun kann selbst darüber entschieden werden, welche Reinigungsmittel zum Einsatz kommen. Dass diese nun ausschließlich mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet sind, versteht sich von selbst.

Parkgotel Brunauerzentrum Handtücher© NFI

Nachhaltig von A bis Z
Doch auch abseits der Hausreinigung wird hier auf den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen geachtet. „Wenn man sich den Umweltschutz auf die Fahnen heftet, dann muss man auch etwas dafür tun“, so die Devise von Thomas Pfanner. So wird der Dienstplan der MitarbeiterInnen mit den Anbindungen der öffentlichen Verkehrsmittel in Einklang gebracht. Die Tischwäsche wird im eigenen Haus gewaschen. Spezielle Waschmaschinen mit Dosiersystemen sparen Energie und Waschmittel.
Doch auch der Gast kann im Kleinen mithelfen. So stehen im Parkhotel Brunauer auf jeder Etage Mülleimer, in denen der Müll getrennt werden kann. Das Hotel bietet auch den kostenlosen Verleih von E-Bikes an. Zwei kleine Aspekte, die beim Gast laut Pfanner sehr gut ankommen und sehr positiv aufgenommen werden.

Sehen Sie hier ein Interview mit Direktor Thomas Pfanner.