Sie sind hier:

Wanderhotel Gassner - Berglust pur!


Mit der Pinzgauer Lokalbahn geht es gemütlich weiter nach Neukirchen am Großvenediger, in die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Das Wanderhotel Gassner ist bereits seit 1957 in Familienbesitz und – wie der Name schon sagt – aufs Wandern spezialisiert. „Wir sind ein Wanderhotel Best Alpine, und das schon seit über 15 Jahren“, sagt Gastgeberin Sonja Gassner, die gemeinsam mit ihrem Bruder Hans-Peter das Hotel leitet.

Wanderhotel Gassner Ansicht© Wanderhotel Gassner 

Fünf bis sieben geführte Wandertouren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden werden wöchentlich angeboten. Allen, die lieber individuell wandern möchten, stehen geschulte Wanderführer – darunter auch der Hotelchef Hans-Peter Gassner höchstpersönlich – mit Routenvorschlägen und Insidertipps zur Verfügung.

Wanderhotel Gassner Green Tour© NFI Cornelia Kühhas 

Und selbstverständlich ruft der Hausberg, der Großvenediger. „Steigen Sie Ihrem ersten Dreitausender doch selbst aufs Dach! Das ist das Motto unserer geführten Wanderungen auf diesen 3.666 Meter hohen Berg“, erklärt Sonja Gassner. Aber auch Wanderneulinge kommen auf ihre Kosten. Sie können ihre „Licence to Hike“ erwerben – den Wanderführerschein. Wer es beschaulicher mag, ist bei der Lazy Morning Tour gut aufgehoben. Mit Sonja Gassner und ihrem kleinen Sohn geht es auf leichten Wegen durch die Natur, hier steht das Hören, Sehen, Fühlen und die Stille im Vordergrund.

Wanderhotel Gassner Gartenhaus© NFI Cornelia Kühhas

„Alle Familienmitglieder sind gerne in den Bergen unterwegs, wir lieben die Natur – und das möchten wir auch unseren Gästen vermitteln“, sagt Sonja Gassner. So auch bei der WWW-Tour –Wanderhotel Wild Watchen – im Obersulzbachtal. Mit Ferngläsern ausgerüstet, kann man Gämsen, Murmeltiere und andere Tiere des Nationalparks beobachten.

Wanderhotel Gassner Katze© NFI Cornelia Kühhas

Im Winter können die Gäste u.a. auf Schneeschuhen die Umgebung erkunden oder auf der mit 14 Kilometern längsten beleuchtete Rodelbahn der Welt vom Wildkogel ins Tal sausen. Und die Ski-Arena Wildkogel bietet auch Familien den perfekten Schigenuss. Wanderhotel Gassner© Wanderhotel Gassner

Wieder ins Hotel zurückgekehrt, werden die müden Wanderer mit österreichischen Schmankerln verwöhnt und gestärkt. Die Zutaten stammen aus der Region und zum Teil auch aus der hoteleigenen Landwirtschaft. Auch die meisten MitarbeiterInnen kommen aus der Gegend. „Im Herbst wird ein neues Mitarbeiterhaus gebaut“, erzählt Sonja Gassner. „Schließlich sollen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eine gute Wohnmöglichkeit haben und sich dort gut erholen können.“

Wanderhotel Gassner Terrasse© NFI Cornelia Kühhas

Ein Auto braucht es hier im Urlaub nicht. Die Gemeinde Neukirchen ist eine von 27 „Alpine Pearls“, die ganz auf sanft-mobiles Reisen setzen; das Wanderhotel Gassner ist ein Mobilitätspartner der Initiative. Mit der Nationalpark Sommercard mobil stehen den Gästen die Lokalbahn, regionale Busse, Wandertaxis, Bergbahnen und viele weitere Leistungen kostenlos zur Verfügung.

Erleben Sie die Berglust pur!

Wanderhotel Gassner  Green Hotel© NFI Cornelia Kühhas