Sie sind hier:

Kultur- und Seminarzentrum Schloss Goldegg

Hofmark 1
5622 Goldegg
Salzburg, Österreich
Lizenz
  • UZ-LizenzGM 015

Fürstlich Tagen auf Schloss Goldegg

Die Herren von „Goldekke“ waren seit dem 12. Jahrhundert ein wichtiges Salzburger Adelsgeschlecht, denen bis 1327 das ganze Gasteinertal gehörte. Schloss Goldegg wurde 1323 errichtet. Aus der Gründungszeit der Burg stammt der hohe Palas im Norden mit den beiden Ecktürmen. Der Palas enthält die beiden größten Kostbarkeiten des  Schlosses: die „Kemenaten" und den in Österreich einmaligen „Rittersaal", der im 16. Jahrhundert unter Christoph Graf von Schernberg beim Umbau in ein bewohnbares Schloss mit Wand- und Deckenmalereien ausgestattet wurde.

Von 1640 bis 1854 war das Schloss Sitz eines Pflegegerichtes. 1859 kaufte das Schloss Max Graf O'Donell, berühmt geworden durch seine Abwehr eines Attentates auf Kaiser Franz Josef. 1874 bis 1959 war das Schloss im Besitz der Familie Graf Galen, die es 1959 an die Salzburger Erzdiözese verkaufte, von der es als Jugendheim und Bildungshaus genutzt wurde.

Seit 1973 ist das Schloss Eigentum der Gemeinde Goldegg. 1981 fand hier die 2. Salzburger Landesausstellung zum Thema „Reformation - Emigration, Protestanten in Salzburg" statt. Danach wurde Schloss Goldegg zum größten regionalen Kulturzentrum Salzburgs.

In den letzten Jahren wurde das Schloss behutsam für einen modernen Konferenz- und Seminarbetrieb adaptiert. Schloss Goldegg verfügt heute über stimmungsvolle Seminarräume, die mit zeitgemäßer Konferenztechnik für Kongresse, Incentives, Workshops, Internetpräsentationen etc. ausgestattet sind und ist barrierefrei zugänglich.

Medizinische Gesellschaften, Trainingsinstitute und Fortbildungseinrichtungen sowie Wirtschaftsunternehmen führen ihre Tagungen auf Schloss Goldegg durch. Man schätzt das außergewöhnliche Ambiente, die besondere Atmosphäre und die niveauvolle Gastronomie im Schloss („Cafe im Schloss Goldegg“) und im Umfeld.

Information:
Kultur- und Seminarzentrum Schloss Goldegg
Tagungsorganisation
Tel: 06415/8234
Email: schlossgoldegg@aon.at

 

  • mittels Umweltzeichen-Umsetzungssoftware erstellte und zertifizierte