Ausgezeichnet Urlauben

Almhotel Forsthofalm

Hütten 37
5771 Leogang
Salzburg, Österreich
Telefon: +4365838545
E-Mail: info@forsthofalm.com
Lizenznummer: UZTB 769
  • Lage
    • Entfernung zur Bahn
      3,20 km
    • Entfernung zum Bus
      3 km
    • Entfernung zum Zentrum
      5 km
  • Ausstattung
    • Allergikergerechte Ausstattung
    • Fahrradfreundlicher Betrieb / Zusatzangebote für Radfahrer
    • Internet (WLAN) Anschluss im Zimmer
    • Internet / WLAN vorhanden
    • Nichtraucherbetrieb
    • Ruheoasen
    • Seminarraum
  • Küche
    • Bio-Zertifizierung des Betriebes / der Küche
    • Fair Trade Produkte im Angebot / Fair Trade Partnerbetrieb
  • Preiskategorie
    • Preiskategorie III (ab 60 €)

Holzhotel Forsthofalm - die sinnlichste Alm der Welt

Hoch oben in der Ferienregion Leogang-Saalfelden, in einmaliger Lage auf 1.050 m, steht das erste Holzhotel im Salzburger Land, die Forsthofalm. Als sinnliches Paradies für Lebensgenießer, Romantiker und Naturbewusste, die friedliche Alm-Idylle gepaart mit komfortablem Luxus schätzen, zählt die Forsthofalm zu den kleinen, besonderen Urlaubszielen in den Bergen.

Die nachhaltige Bauweise aus reinem Vollholz fügt sich harmonisch in die umliegende Natur ein und bietet Urlaubern ein wohltuendes, gesundes Ambiente zum Kraft tanken.  Auch im Wellnessbereich und im Restaurant steht der behutsame Umgang mit der Natur im Vordergrund. Zahlreiche Massageöle, Peelings und Badzusätze werden von Kräuterfee und Gesundheitstrainerin Claudia selbst aus handgesammelten Kräutern zusammengestellt – ein sinnliches Erlebnis für jedermann, das es zu genießen lohnt. Ergänzend zur „Alm-Wellness“ lockt das SPAnorama, der 220 m² große Wellnessbereich in der obersten Etage, mit zwei Saunen, Dampfbad, Kneippbecken und Ruheraum mit Wasserbetten. Kulinarisch werden die Gäste im Restaurant „Sinnreich“ verwöhnt. Morgens mit dem Salzburger Bio-Frühstück und am Abend mit einem genussvollen Menü aus Zutaten von den umliegenden Bauernhöfen. Wer sich bei so viel Genuss aktiv erholen möchte, dem erschließen sich im Sommer zahlreiche Wander- und Mountainbikeweg bergab und bergauf und im Winter der direkte Einstieg in den Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang.

 11 gute Gründe für Ihre Buchung im Almhotel Forsthofalm 

  • Sie wohnen im ersten Holzhotel Salzburgs! Erbaut aus Thoma Mondholz erwarten Sie zeitloses Ambiente mit natürlichem Holzgeruch und erholsamer Schlaf dank der kreislaufsenkenden Wirkung des Holzes.
  • Herrliche Lage auf 1.050m - genießen Sie die belebende Frische der Berge und einen fantastischen Ausblick übers Tal
  • Direkt in der Natur mit viel Ruhe und hohemn Relax-Faktor
  • Service eines 4-Sterne Hotels mit der Atmosphäre eines großen Privathauses
  • Gourmetstube „Sinnreich“ mit hochwertiger Küche aus regionalen und biologischen Produkten
  • Familiengeführtes Haus mit einer Mischung aus modernem Zeitgeist und Authentizität
  • Wellnessbereich "SPAnorama" mit grandiosen 360° Rundblick über 30 Berggipfel
  • Alm-Wellness - Behandlungen mit hausgesammelten Kräutern unter dem Motto "Zurück zu den Wurzeln"
  • Ausgezeichnet vom Relax-Guide, Ausgezeichnet von Vital, in weit über 150 Zeitungsartikel als Hotelgeheimtipp bezeichnet,..
  • im Sommer: Kleiner Badeteich und erfrischendes Kneippbecken
  • im Winter: direkt an der Skipiste im Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang

Anreise mit dem Zug

Die nächste Zielbahnhöfe sind "Hochfilzen", "Saalfelden", "Leogang Bahnhof". Gerne organisieren wir auf Vorreservierung einen kostenlosen Bahnhofsshuttle bei Anreise und Abreise. Aktuelle Zugverbindungen finden Sie auf www.oebb.at .
Für Winterurlauber: Der Schnee-Express bringt Sie bequem aus Ihrer Heimatstadt (Deutschland) in unsere Urlaubsregion. Mehr Infos unter http://www.schnee-express.com/

Wir führen das Umwelttzeichen, weil uns Urlaub mit Genuss und gutem Gewissen am Herzen liegt.

Almhotel Forsthofalm GartenAlmhotel Forsthofalm WinterAlmhotel Forsthofalm GmbH & Co KG PanoramaterrasseAlmhotel Forsthofalm GmbH & Co KG EssbereichAlmhotel Forsthofalm GmbH & Co KG ZimmerAlmhotel Forsthofalm Ansicht_2011