Nachhaltige Produktion macht Österreich immer lebenswerter.

Claudia Schindler und ihre Familie lassen mit AUF &ZU Schindler nachhaltig produzierte Möbel Einzug in Österreichs Wohnungen halten. Deshalb trägt ihr Unternehmen seit 2013 das Umweltzeichen für Produkte. Das informiert Konsumentinnen und Konsumenten über die Umweltbelastung bei Herstellung, Gebrauch sowie Entsorgung von Produkten und motiviert Hersteller und Handel, verantwortungsvolle Alternativen anzubieten.

Nachhaltigkeit macht Veranstaltungen und Reisen in Österreich immer lebenswerter.

Gregor Kadanka und sein Familienunternehmen Mondial wurden als erster Reiseveranstalter mit dem Umweltzeichen für Reiseangebote ausgezeichnet und dürfen seit 2012 das Österreichische Umweltzeichen für Green Meetings und Events tragen. Dieses informiert Konsumentinnen und Konsumenten über umweltfreundliche sowie sozialverträgliche Angebote und motiviert Unternehmen, verantwortungsvolle Alternativen anzubieten.

Nachhaltige Vorzeigebetriebe machen Österreich immer lebenswerter.

Duško Stojaković ist Geschäftsführer der Werner & Mertz Professional Vertriebs GmbH. Das Unternehmen ist ein Teil der Werner & Mertz Gruppe, die mit der Marke Frosch nachhaltige Reinigungsmittel über die Landesgrenzen hinaus salonfähig gemacht hat.

Nachhaltigkeit macht Urlaub in Österreich immer lebenswerter.

Michaela Reitterer ist Eigentümerin des Boutiquehotels Stadthalle und damit des weltweit ersten Stadthotels mit Null-Energie-Bilanz. Dank seines nachhaltigen Energiemodells trägt das Hotel seit 1998 das Österreichische Umweltzeichen und seit 2007 das Europäische Ecolabel. Diese Labels informieren Gäste über umweltfreundliche verantwortungsvolle und qualitativ hochwertige Alternativen.

Nachhaltige Weiterbildung macht Österreich immer lebenswerter

Bildung ist ein Eckpfeiler unserer Gesellschaft. Das Umweltzeichen für Bildung steht für die Förderung einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Entwicklung. Martin Hartmann sensibilisiert als Leiter der Natur- und Umweltbildung im Nationalpark Gesäuse, dem drittgrößten Nationalpark in Österreich, die BesucherInnen für den Naturschutz.

Nachhaltige Schulbildung macht Österreich immer lebenswerter

Nachhaltige Schulentwicklung und Qualität der Lernkultur: Umweltzeichen-Schulen schärfen das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Susanne Hrzina lehrt in Wien 22 Ökologisch Orientierte Unternehmensführung und sorgt als Umweltzeichenkoordinatorin für einen nachhaltigen Unterricht.

25 Jahre Österreichisches Umweltzeichen

Vor genau 25 Jahren wurde das Österreichische Umweltzeichen vom Umweltministerium ins Leben gerufen. Was damals als vielversprechende Idee begann, ist heute eine Erfolgsgeschichte.

Neu: Folder zum 25-Jahr-Jubiläum

 Unseren neuen Infofolder können Sie gerne hier herunterladen (2 MB) oder auch unter info@umweltzeichen.at kostenlos bestellen. Gerne schicken wir Ihnen auch mehrere Exemplar zu, wenn Sie diese auflegen oder verteilen möchten.