You are here:

25 Jahre sterreichisches Umweltzeichen

2015 war ein besonderes Jahr: Vor genau 25 Jahren wurde das sterreichische Umweltzeichen vom Umweltministerium ins Leben gerufen. Was damals als vielversprechende Idee begann, ist heute eine Erfolgsgeschichte. Seit 1990 haben umweltgerechte Produkte und Dienstleistungen den Markt erobert. Das Umweltzeichen deckt dabei eine breite Palette an Themen ab: von klassischen Produkten ber den Tourismus bis zu Schulen und Bildungseinrichtungen sowie Green Meetings und Events.

Aktuell erfllen mehr als 3.200 Produkte und Dienstleistungen von 380 vorbildlichen Unternehmen die strengen Kriterien. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, schonen Ressourcen und sparen Kosten. Unternehmen mit Umweltzeichen zertifizierten Produkten sind gut aufgestellt und erwirtschaften einen Jahresumsatz von etwa 824 Millionen Euro.

Im Tourismussektor steht das sterreichische Umweltzeichen fr konsequente Umsetzung von Nachhaltigem Tourismus in rund 340 ausgezeichneten Hotels, Restaurants, Campingpltzen, Schutzhtten und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung. Die zertifizierten Umweltzeichen-Reiseangebote bieten neben dem Aufenthalt auch umweltfreundliche Anreise und Aktivitten.

An der Schnittstelle zwischen Tourismus und anderen Wirtschaftszweigen stehen die mehr als 60 zertifizierten Veranstalter mit ihren Green Meetings und Events, bei sich denen Organisatoren und TeilnehmerInnen bewusst mit Fragen der Nachhaltigkeit beschftigen - von der umweltfreundlichen Anreise ber das regionale Catering bis zur Vermeidung von Abfllen whrend der Veranstaltung.

ber 120 ausgezeichnete Schulen und Bildungseinrichtungen stehen fr kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualitt in der Bildungsarbeit. Ihnen ist gelebte Nachhaltigkeit ein wichtiges Anliegen und fokussieren ihre Aktivitten zielgerichtet, um sich damit nach auen gut zu positionieren.

912 Lizenznehmer insgesamt zeigen die dynamische Entwicklung und die hohe Akzeptanz des sterreichischen Umweltzeichens.

Das unabhngige Gtesiegel sterreichs als Orientierungshilfe

Fr KonsumentInnen bietet das sterreichische Umweltzeichen eine verlssliche Orientierungshilfe beim Einkauf, denn es steht fr strenge Kriterien, hohe Gebrauchstauglichkeit, Gesundheits-, Umwelt- und Ressourcenschonung. Zahlreiche Umweltzeichen- und Handelsbetriebe werden anlsslich des Jubilums „25 Jahre sterreichisches Umweltzeichen“ eingeladen, Produkte und Dienstleistungen mit dem Umweltzeichen in das Rampenlicht zu stellen und das hochwertige Gtesiegel fr umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen noch bekannter zu machen, damit kologisch orientiertes Konsum- und Verbrauchsverhalten strker in der Gesellschaft etabliert wird.

Nachhaltige Produktion macht sterreich immer lebenswerter.

Claudia Schindler und ihre Familie lassen mit AUF &ZU Schindler nachhaltig produzierte Mbel Einzug in sterreichs Wohnungen halten. Deshalb trgt ihr Unternehmen seit 2013 das Umweltzeichen fr Produkte. Das informiert Konsumentinnen und Konsumenten ber die Umweltbelastung bei Herstellung, Gebrauch sowie Entsorgung von Produkten und motiviert Hersteller und Handel, verantwortungsvolle Alternativen anzubieten.

25 Jahre Umweltzeichen – Umweltschutz und Qualitt als oberste Ziele!

Der erfolgreiche Weg des sterreichischen Umweltzeichens soll sich auch in der Zukunft fortsetzen. Daher werden drei Aspekte im Zentrum der Weiterentwicklung des Umweltzeichens stehen: Innovation, Kooperation und Serviceorientierung.

Nachhaltigkeit macht Veranstaltungen und Reisen in sterreich immer lebenswerter.

Gregor Kadanka und sein Familienunternehmen Mondial wurden als erster Reiseveranstalter mit dem Umweltzeichen fr Reiseangebote ausgezeichnet und drfen seit 2012 das sterreichische Umweltzeichen fr Green Meetings und Events tragen. Dieses informiert Konsumentinnen und Konsumenten ber umweltfreundliche sowie sozialvertrgliche Angebote und motiviert Unternehmen, verantwortungsvolle Alternativen anzubieten.

Nachhaltige Vorzeigebetriebe machen sterreich immer lebenswerter.

Duško Stojaković ist Geschftsfhrer der Werner & Mertz Professional Vertriebs GmbH. Das Unternehmen ist ein Teil der Werner & Mertz Gruppe, die mit der Marke Frosch nachhaltige Reinigungsmittel ber die Landesgrenzen hinaus salonfhig gemacht hat.

Nachhaltigkeit macht Urlaub in sterreich immer lebenswerter.

Michaela Reitterer ist Eigentmerin des Boutiquehotels Stadthalle und damit des weltweit ersten Stadthotels mit Null-Energie-Bilanz. Dank seines nachhaltigen Energiemodells trgt das Hotel seit 1998 das sterreichische Umweltzeichen und seit 2007 das Europische Ecolabel. Diese Labels informieren Gste ber umweltfreundliche verantwortungsvolle und qualitativ hochwertige Alternativen.

Nachhaltige Weiterbildung macht sterreich immer lebenswerter

Bildung ist ein Eckpfeiler unserer Gesellschaft. Das Umweltzeichen fr Bildung steht fr die Frderung einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Entwicklung. Martin Hartmann sensibilisiert als Leiter der Natur- und Umweltbildung im Nationalpark Gesuse, dem drittgrten Nationalpark in sterreich, die BesucherInnen fr den Naturschutz.

Nachhaltige Schulbildung macht sterreich immer lebenswerter

Nachhaltige Schulentwicklung und Qualitt der Lernkultur: Umweltzeichen-Schulen schrfen das Bewusstsein fr Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Susanne Hrzina lehrt in Wien 22 kologisch Orientierte Unternehmensfhrung und sorgt als Umweltzeichenkoordinatorin fr einen nachhaltigen Unterricht.

25 Jahre sterreichisches Umweltzeichen

Vor genau 25 Jahren wurde das sterreichische Umweltzeichen vom Umweltministerium ins Leben gerufen. Was damals als vielversprechende Idee begann, ist heute eine Erfolgsgeschichte.

Biolandhaus Arche - ein Pionierbetrieb fr Nachhaltigkeit

Der Vorzeigebetrieb Biolandhaus Arche war der erste Tourismusbetrieb, der mit dem sterreichischem Umweltzeichen fr Tourismusbetriebe ausgezeichnet wurde. Die Familie Tessmann arbeitet nicht erst seit damals konsequent an der Verbesserung der Umweltperformance. Das Biolandhaus Arche zhlt seit ber 30 Jahren zu den kopionieren in sterreich.

Die nachhaltige Roadshow von Bro Handel

…..Computer-Tastaturen und Muse aus Bambus, Schreibgerte aus PET-Flaschen, Briefkrbe aus Khlschrnken und Klebestifte aus Zuckerrohr….. Das ist nur ein kleiner Auszug an Broartikeln, die aus recycelten Rohstoffen hergestellt werden. …und es werden immer mehr!

© Werner & Mertz

Best practise - Konsequente Nachhaltigkeit bei Werner & Mertz

Ein glaubwrdiges koprodukt kann nur von einem Unternehmen stammen, das Nachhaltigkeit konsequent im eigenen Handeln umsetzt. Heute ist es sehr wohl mglich, leistungsstarke Produkte zu entwickeln, die gleichzeitig hchste Umweltstandards entlang der gesamten Wertschpfungskette erfllen.

Naturhotel Waldklause - naturnahes Leben und nachhaltiges Genieen als Grundpfeiler

„Wir sind uns bewusst, dass es uns nur eine intakte Umwelt ermglicht weiterhin Gste zu beherbergen die sich in unserem Umfeld auch in Zukunft wohl fhlen knnen. Deshalb sind wir auch ohne finanziellen Anreize bereit kologisch zu handeln und die Umwelt so wenig wie ntig zu belasten.“

bfi

25 Jahre sterreichisches Umweltzeichen: Best practice - BFI Salzburg

Das BFI Salzburg trgt mit seinen Aus- und Weiterbildungen zur Chancengleichheit im Zugang zu Bildungs- und Arbeitseinrichtungen bei und frdert dadurch die Eigenverantwortung des Einzelnen.

VMS Wolfurt© Moosbrugger

25 Jahre sterreichisches Umweltzeichen: Best practice - VMS Wolfurt

„Am Anfang war das Umweltzeichen unser Ziel. Mittlerweile ist das Umweltzeichen der Weg. Wir bemhen uns, unsere Aktivitten nachhaltig anzulegen und die SchlerInnen mglichst stark zu beteiligen. Sich dabei mit vielen anderen Organisationen verbunden zu fhlen, macht Spa!“ betont der Direktor des VMS Wolfurt, Norbert Moosbrugger.

VS Leithaprodersdorf - Ganggestaltung durch Stoob© Kienberger

25 Jahre sterreichisches Umweltzeichen: Best practice - Volksschule Leithaprodersdorf

Mit dem Umweltzeichen sind wir zum Multiplikator geworden. Umweltzeichenteam, Schler und Schlerinnen, Eltern und Groeltern tragen gemeinsam Informationen und vor allem ihre Haltung nach auen. Umweltschutz wird so zum Gesprchsthema in der Gemeinde und setzt nachhaltige Handlungen auf vielen Ebenen, betont die Direktorin Eveline Kienberger.

© Hotel Edelweiss

Best practise - Naturhotel Edelweiss

Das NaturHotel Edelweiss in Wagrain ist ein familir und innovativ gefhrtes Hotel inmitten einer herrlichen und intakten Naturlandschaft. Der Betrieb wurde mit dem sterreichischen und Europischen Umweltzeichen ausgezeichnet und erhielt fr die Errichtung des Green Spa in Passivbauweise den Energy Globe Salzburg.

© Seeland Appartments

Best practise - Urlaubsregion Weissensee

Der Naturpark Weissensee ist das Krntner Aushngeschild fr Tourismus im Einklang mit der Natur. Seit vielen Jahren werden sanfte Angebote geschnrt, mit dem Ziel einer verstrkten Sensibilisierung der BesucherInnen fr die Natur und Umwelt. Zwei Drittel des von Nadelwldern gesumten Seeufers sind unverbaut, autofrei und frei zugnglich.

© Hotel Steigenberger

Best practise - Steigenberger Hotel Herrenhof

Als Trger des sterreichischen Umweltzeichens und mit dem Umweltmanagementsystem ISO 14001 zertifiziert, setzt das Steigenberger Hotel Herrenhof verschiedenste Manahmen, um nachhaltig zu wirtschaften und Ressourcen zu schonen.

© Haeuser zum Leben

Best practise - Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhuser

Das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhuser (KWP) ist sterreichweit der grte Anbieter fr SeniorInnenbetreuung: Etwa 4.000 MitarbeiterInnen bemhen sich um die 9.000 BewohnerInnen der 30 Huser zum Leben und die BesucherInnen der 160 Pensionistenklubs der Stadt Wien. Seit November 2014 sind alle 30 Frischkchen des KWP Trger des sterreichischen Umweltzeichens fr die Gemeinschaftsverpflegung.

© Camping Hell

Best practise - Wohlfhlcamping Hell

Qualitt, Regionalitt und Funktionalitt, sind im Wohlfhlcamping hell wichtige Themen. Besonders die Sensibilisierung der MitarbeiterInnen, ressourcenschonend zu arbeiten, ist eine groe Herausforderung, die den Eigentmern sehr am Herzen liegt.